Bauleistung - 316732-2018

21/07/2018    S139    - - Bauleistung - Vorabinformation ohne Aufruf zum Wettbewerb - Entfällt 

Deutschland-Salzbergen: Bauarbeiten für Kindergärten

2018/S 139-316732

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient nur der Vorinformation

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Gemeinde Salzbergen(LK Emsland)
Franz-Schratz-Str. 12
Salzbergen
48499
Deutschland
Kontaktstelle(n): Lars Fischer
Telefon: +49 30/285298-24
E-Mail: lars.fischer@vbd-beratung.de
NUTS-Code: DE949

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.salzbergen.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau einer Kita in Salzbergen

Referenznummer der Bekanntmachung: 0533
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45214100
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Schlüsselfertiger Neubau einer Kindertagesstätte für vier Gruppen einschließlich Erweiterungsmöglichkeit für eine fünfte Gruppe mit Planungs-, Bau-, Bauzwischen- und Endfinanzierungs- sowie Wartungsleistungen innerhalb der verlängerten Gewährleistungsfristen im Rahmen eines ÖPP-Inhabermodells durch einen Generalübernehmer.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 2 600 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45210000
66000000
66113000
71200000
71240000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE949
Hauptort der Ausführung:

Salzbergen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Gemeinde Salzbergen hat den Neubau einer Kindertagesstätte mit 4 Gruppen (2 x Ü3, 2 x U3) und die optionale bauliche Erweiterungsmöglichkeit beschlossen. Diese Kindertagesstätte soll auf dem neuen Gemeindegebiet östlich der Nordmeyerstraße in Salzbergen errichtet werden, das in Folge des Neubaus der östlichen Ortskernentlastungsstraße entstehend wird. Der dazu gehörige Bebauungsplan wurde beschlossen und wird bis zur Veröffentlichung der Vergabebekanntmachung rechtskräftig sein. Nach dem abgestimmten Raumprogramm wird die neue Kindertagesstätte eine Nutzungsfläche von insgesamt rund 800 m2 umfassen. Die notwendige Erschließung des neuen Baulandes bis zur Grundstücksgrenze erfolgt durch die Gemeinde Salzbergen.

Die neue Kindertagesstätte soll im Rahmen einer Öffentlich-Privaten Partnerschaft (PPP/ÖPP -Inhabermodell) bzw. eines Generalübernehmermodells mit Endfinanzierung errichtet werden. Der Auftragnehmer hat auf Grundlage einer funktionalen Bauleistungsbeschreibung mit Raumprogramm alle erforderlichen Planungs- und Bauleistungen für die gebrauchsfertige Errichtung der Kindertagesstätte einschließlich aller Außenanlagen sowie die Wartung innerhalb der verlängerten Gewährleistungsfrist einschließlich der Einregelung der technischen Anlagen zu erbringen. Ein Bodengutachten mit Gründungsempfehlungen wird Teil der Vergabeunterlagen. Modul- und Systembauweisen sind unter Berücksichtigung der ausgeschriebenen Qualitätsanforderungen zulässig.

Die Finanzierungsleistungen umfassen die Bauzwischenfinanzierung im Risiko des Auftragnehmers und die einrede freie Endfinanzierung über 20 Jahre ab Abnahme der Bauleistungen. Die Einredeverzichtserklärung wird bei Abnahme des Vertragsobjektes abgegeben.

Auftraggeber und Vertragspartner für alle Leistungen wird die Gemeinde Salzbergen. Das Vergabeverfahren wird als Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb (analog Verhandlungsvergabe) durchgeführt. Für die Bewerbung im Teilnahmewettbewerb werden Nachweise und Erklärungen eines Bauunternehmens und eines Entwurfsverfassers (Architekturbüro) erwartet, die nach erfolgreicher Präqualifikation zusammen ein Angebot erarbeiten und um im Auftragsfall die Leistungen gemeinsam erbringen. Zusätzlich ist die Finanzierungsbereitschaftserklärung eines Kreditinstitutes erforderlich.

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Es handelt sich um die Vergabe eines Bauauftrages dessen Auftragswert nach Schätzung der Vergabestelle unterhalb des Schwellenwertes nach § 106 Abs. 3 GWB liegt, daher unterliegt die Vergabe nur den Vorschriften der VOB/A Abschnitt 1. Diese Vorinformation und die geplante, EU-weite Bekanntmachung erfolgen freiwillig zur Gewährleistung einer möglichst großen Transparenz.

II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:
25/10/2018

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/07/2018