Bauleistung - 318044-2019

09/07/2019    S130    - - Bauleistung - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Großostheim: Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen

2019/S 130-318044

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Markt Großostheim
Schaafheimer Str. 33
Großostheim
63762
Deutschland
Kontaktstelle(n): Sachgebiet Bautechnik
Telefon: +49 6026-5004-5551
E-Mail: ausschreibung@grossostheim.de
Fax: +49 60265004-9159
NUTS-Code: DE264

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.grossostheim.de

Adresse des Beschafferprofils: www.grossostheim.de/ausschreibung

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Generalsanierung, Umbau u. Erweiterung Grund- und Mittelschule Großostheim – Trakt 1 – Lüftung

Referenznummer der Bekanntmachung: II-2-1-5-1-005-075
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45331000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

— Zu- und Abluftanlage mit WRG 500 m3/h (1 St.),

— Kompakt-Schullüftungsgerät mit WRG 870 m3/h(4St.), Dachventilator 600 m3/h (1 St.),

— Lüftungskanäle (47 m2),

— Lüftungsrohre DN 80-315 (225 lfdm.),

— Kanal-/Luftrohr-Einbauten (64 St.),

— Luftdurchlässe (25 St.),

— Split-Raumkühlanlage (1 St.).

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45331200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE264
Hauptort der Ausführung:

63762 Großostheim

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Zu- und Abluftanlage mit WRG 500 m3/h (1 St.),

— Kompakt-Schullüftungsgerät mit WRG 870 m3/h(4St.), Dachventilator 600 m3/h (1 St.),

— Lüftungskanäle (47 m2),

— Lüftungsrohre DN 80-315 (225 lfdm.),

— Kanal-/Luftrohr-Einbauten (64 St.),

— Luftdurchlässe (25 St.),

— Split-Raumkühlanlage (1 St.).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Varianten/Alternativangebote (Nebenangebote) sind zugelassen, jedoch nur mit einem Hauptangebot(Bedingung). Wertungskriterium für Varianten/Alternativangebote ist der Preis unter der Voraussetzung, dass diese mit dem Hauptauftragsgegenstand in Verbindung stehen. Der Auftraggeber behält sich das Recht vor,ausschließlich den Zuschlag auf ein Hauptangebot zu erteilen.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 109-264246
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Generalsanierung, Umbau u. Erweiterung Grund- und Mittelschule Großostheim – Trakt 1 – Lüftung Referenznummer der Bekanntmachung: II-2-1-5-1-005-075

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Es sind keine Angebote oder Teilnahmeanträge eingegangen oder es wurden alle abgelehnt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Es ist nur ein Angebot eingegangen, das wegen offensichtlicher Unwirtschaftlichkeit abzulehnen war. Die Ausschreibung wird gem. § 17 EU Abs. 1 Nr. 3 VOB/A 2016 aufgehoben.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Mittelfranken, Vergabekammer Nordbayern
Promenade 27
Ansbach
91522
Deutschland
Telefon: +49 981 / 53-1277
E-Mail: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Fax: +49 981 / 53-1837

Internet-Adresse: http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/07/2019