Works - 31951-2022

21/01/2022    S15

Germany-Quedlinburg: Construction work

2022/S 015-031951

Modification notice

Modification of a contract/concession during its term

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority/entity

I.1)Name and addresses
Official name: Welterbestadt Quedlinburg
Postal address: Markt 1
Town: Quedlinburg
NUTS code: DEE09 Harz
Postal code: 06484
Country: Germany
Contact person: Frau Kerstin Arndt
E-mail: kerstin.arndt@quedlinburg.de
Telephone: +49 3946-005741
Internet address(es):
Main address: https://www.quedlinburg.de

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

EFRE-Förderprojekt aus dem Programm Sachsen-Anhalt Kulturerbe - Entwicklung und Neuausrichtung des Stiftsberges in Quedlinburg- Schlossberg 1, 06484 Welterbestadt Quedlinburg (Los 42) Natursteinarbeiten

Reference number: 3.01-13/20-2
II.1.2)Main CPV code
45000000 Construction work
II.1.3)Type of contract
Works
II.2)Description
II.2.1)Title:

Natursteinarbeiten Bereich 1.0

Lot No: 42
II.2.2)Additional CPV code(s)
45443000 Facade work
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEE09 Harz
Main site or place of performance:

Quedlinburg

II.2.4)Description of the procurement at the time of conclusion of the contract:

Ausgeschrieben werden Natursteinarbeiten an der denkmalgeschützten Fassade der Stiftskirche St. Servatii in Quedlinburg im Zuge des Projekts zur Entwicklung und Neuausrichtung des Stiftsberges in Quedlinburg. Dabei handelt es sich um Bereiche der Außenfassade des Seitenschiffs Nord, dem Hohen Gaden Nord und Süd sowie der Fassade des Hohen Chors. Ziel der Maßnahme ist die Sanierung und Instandsetzung der verwitterten Mauerwerksfassaden in den beschriebenen Bereichen. Für Arbeiten an den Fassaden ist ein Gerüst sowie ein Materialaufzug bauseitig gestellt.

Die Leistung beinhaltet unter anderem:

- 137 m2 Schutzabdeckung Bauteile mit Folie,

- 300 m2 Schutzabdeckung Bauteile mit Malerflies,

- 40 Stk. Rückbau Maueranker,

- 60 m Blitzableiter demontieren,

- 51 m Fallrohr demontieren,

- 3,00 m3 Ersatzmaterial Naturstein liefern / zurichten,

- 2,00 m3 Steinmetzmäßiges Versetzen Sockelsteine,

- 4,00 m3 lose Teile / schadhaftes Mauerwerk Reparatur,

- 22 Stk. steinmetzmäßige Sicherung / Bearbeitung Fenstergewände,

- 16,0 m2 Mauerabgleich Pfeilerköpfe, Steine Verankern und verfugen,

- 1 240 m2 Erneuerung Fugennetz,

- 75 m Risse Handverfugung,

- 300 Stk. Einlegen Fugennadeln,

- 1 240 m2 steinmetzmäßige Sicherung / Bearbeitung Fugenflanken,

- 7 Stk. steinmetzmäßige Sicherung / Bearbeitung Maßwerk Fenster,

- 290 m2 Algenbehandlung Naturstein,

- 1 240 m2 Natursteinfassade reinigen, Schonstrahlverfahren,

- ca. 100 Stk. kleinteilige Reparatur mit Steinersatz,

- ca. 70 Stk. Vierungen.

II.2.7)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 19/04/2021
End: 31/03/2022
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: yes
Identification of the project:

ZS/2018/06/93182

Section IV: Procedure

IV.2)Administrative information
IV.2.1)Contract award notice concerning this contract
Notice number in the OJ S: 2021/S 072-182545

Section V: Award of contract/concession

Contract No: 3.01-13/20-2
Lot No: 42
Title:

Natursteinarbeiten Bereich 1.0 Stiftskirche

V.2)Award of contract/concession
V.2.1)Date of conclusion of the contract/concession award decision:
31/03/2021
V.2.2)Information about tenders
The contract/concession has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Werkstätten für Denkmalpflege GmbH Quedlinburg
Postal address: Am Langenberg 3
Town: Thale OT Westerhausen
NUTS code: DEE09 Harz
Postal code: 06502
Country: Germany
E-mail: info@denkmalpflege-qlb.de
Telephone: +49 3946-2815
Fax: +49 3946-2816
Internet address: https://www.denkmalpflege-qlb.de
The contractor/concessionaire is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot/concession (at the time of conclusion of the contract;excluding VAT)
Total value of the procurement: 167 138.59 EUR

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vegabekammer beim Landesverwaltungsamt des Landes Sachsen-Anhalt
Postal address: Ernst-Kamieth-Straße 2
Town: Halle (Saale)
Postal code: 06112
Country: Germany
E-mail: Vergabekammer@lvwa.sachsen-anhalt.de
Telephone: +49 345-5141536
Fax: +49 345-5141115
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Auf die Fristen zur Einlegung einer Rüge gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1- 3 GWB wird hingewiesen. Insbesondere ist zu beachten, dass ein Nachprüfungsantrag unzulässig ist, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/01/2022

Section VII: Modifications to the contract/concession

VII.1)Description of the procurement after the modifications
VII.1.1)Main CPV code
45000000 Construction work
VII.1.2)Additional CPV code(s)
VII.1.3)Place of performance
NUTS code: DEE09 Harz
Main site or place of performance:

Quedlinburg

VII.1.4)Description of the procurement:

Ausgeschrieben werden Natursteinarbeiten an der denkmalgeschützten Fassade der Stiftskirche St. Servatii in Quedlinburg im Zuge des Projekts zur Entwicklung und Neuausrichtung des Stiftsberges in Quedlinburg. Dabei handelt es sich um Bereiche der Außenfassade des Seitenschiffs Nord, dem Hohen Gaden Nord und Süd sowie der Fassade des Hohen Chors. Ziel der Maßnahme ist die Sanierung und Instandsetzung der verwitterten Mauerwerksfassaden in den beschriebenen Bereichen. Für Arbeiten an den Fassaden ist ein Gerüst sowie ein Materialaufzug bauseitig gestellt.

Die Leistung beinhaltet unter anderem:

- 137 m2 Schutzabdeckung Bauteile mit Folie,

- 300 m2 Schutzabdeckung Bauteile mit Malerflies,

- 40 Stk. Rückbau Maueranker,

- 60 m Blitzableiter demontieren,

- 51 m Fallrohr demontieren,

- 3,00 m3 Ersatzmaterial Naturstein liefern / zurichten,

- 2,00 m3 Steinmetzmäßiges Versetzen Sockelsteine,

- 4,00 m3 lose Teile / schadhaftes Mauerwerk Reparatur,

- 22 Stk. steinmetzmäßige Sicherung / Bearbeitung Fenstergewände,

- 16,0 m2 Mauerabgleich Pfeilerköpfe, Steine Verankern und verfugen,

- 1 240 m2 Erneuerung Fugennetz,

- 75 m Risse Handverfugung,

- 300 Stk. Einlegen Fugennadeln,

- 1 240 m2 steinmetzmäßige Sicherung / Bearbeitung Fugenflanken,

- 7 Stk. steinmetzmäßige Sicherung / Bearbeitung Maßwerk Fenster,

- 290 m2 Algenbehandlung Naturstein,

- 1 240 m2 Natursteinfassade reinigen, Schonstrahlverfahren,

- ca. 100 Stk. kleinteilige Reparatur mit Steinersatz,

- ca. 70 Stk. Vierungen.

VII.1.5)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 19/04/2021
End: 31/03/2022
VII.1.6)Information on value of the contract/lot/concession (excluding VAT)
Total value of the contract/lot/concession: 167 138.59 EUR
VII.1.7)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Werkstätten für Denkmalpflege GmbH Quedlinburg
Postal address: Am Langenberg 3
Town: Thale OT Westerhausen
NUTS code: DEE09 Harz
Postal code: 06502
Country: Germany
E-mail: info@denkmalpflege-qlb.de
Telephone: +49 3946-2815
Fax: +49 3946-2816
Internet address: https://www.denkmalpflege-qlb.de
The contractor/concessionaire is an SME: yes
VII.2)Information about modifications
VII.2.1)Description of the modifications
Nature and extent of the modifications (with indication of possible earlier changes to the contract):

1. Nachtrag: Reinigung Natursteinfassade - geänderte Ausführung.

2. Nachtrag: Mengenmehrung, Überarbeitung und farbliche Anpassung Fassade

Mengenmehrung aufgrund zusätzlicher Leistungen aus Begehungen mit dem Landesamt für Denkmalpflege.

VII.2.2)Reasons for modification
Need for modification brought about by circumstances which a diligent contracting authority/entity could not foresee (Art. 43(1)(c) of Directive 2014/23/EU, Art. 72(1)(c) of Directive 2014/24/EU, Art. 89(1)(c) of Directive 2014/25/EU)
Description of the circumstances which rendered the modification necessary and explanation of the unforeseen nature of these circumstances:

Durch das Landesdenkmalamt für Denkmalpflege und Archäologie (LDA) wurden im Rahmen der wöchentlichen Begehungen der Fassaden Nord- und Südseite Hauptschiff zusätzliche Leistungen zur Überarbeitung und farblichen Anpassung der Fassaden gefordert. Diese Leistungen sind bisher in dieser Art und in diesem Umfang nicht beauftragt. Die Festlegungen führten zu Änderung der Ausführung gegenüber den beauftragten Leistungen.

VII.2.3)Increase in price
Updated total contract value before the modifications (taking into account possible earlier contract modifications and price adaptions and, in the case of Directive 2014/23/EU, average inflation in the Member State concerned)
Value excluding VAT: 179 798.09 EUR
Total contract value after the modifications
Value excluding VAT: 223 586.69 EUR