Works - 31981-2022

21/01/2022    S15

Germany-Frankfurt-on-Main: Construction work

2022/S 015-031981

Modification notice

Modification of a contract/concession during its term

Legal Basis:
Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting authority/entity

I.1)Name and addresses
Official name: DB Netz AG (Bukr 16)
Postal address: Adam-Riese-Straße 11-13
Town: Frankfurt Main
NUTS code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postal code: 60327
Country: Germany
Contact person: Blömeke, Michael
E-mail: michael.bloemeke@deutschebahn.com
Telephone: +49 20330174768
Fax: +49 6926557894
Internet address(es):
Main address: http://www.deutschebahn.com/bieterportal

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

S-Bahn S13, Troisdorf - Bonn Oberkassel - Los 5.001: Bau Nord Phase 1 (HP Menden bis EÜ Gerhardstr.)

Reference number: 17FEI27329
II.1.2)Main CPV code
45000000 Construction work
II.1.3)Type of contract
Works
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
45000000 Construction work
45112000 Excavating and earthmoving work
45113000 Siteworks
45213321 Railway station construction work
45221100 Construction work for bridges
45230000 Construction work for pipelines, communication and power lines, for highways, roads, airfields and railways; flatwork
45234100 Railway construction works
45234116 Track construction works
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Troisdorf

II.2.4)Description of the procurement at the time of conclusion of the contract:

Das Baulos 05.001: Bau Nord Phase 1 umfasst im Wesentlichen folgende Bauleistungen:

- Baumfäll- und Rodungsarbeiten, Erstellung von Baustraßen

- 7,7 km Streckenbau für 2-gleisige Bahnstrecke

- Ausbau Bf Friedrich-Wilhelms-Hütte (FWH)

- Neubau Haltepunkt Bonn-Vilich

- 3 Eisenbahnüberführungen mit einer li. Weite bis 3,0 m (Stahlbetonrahmen

- 1 Trogbauwerk mit 1 Eisenbahnüberführung und 1 Straßenüberführung, li. Weite

Überführungen 12,69 m (Stahlbetonrahmen)

- 3 Straßenüberführungen mit einer li. Weite bis 17,74 m (Spannbeton-Überbauten), Flach-/

Tiefgründung

- 1 Kreuzungsbauwerk mit einer li. Weite von 19,28 m (Spannbeton-Überbau), Flach-/

Tiefgründung

- 3 Versickerbecken

- Neubau Stützwände, 622 lfdm, Höhe bis 10,50 m, Bohrpfahl- und Winkelstützwände

- Neubau Schallschutzwände, 3.272 lfdm, Höhe bis 5,50 m, Tiefgründung

- Straßen- und Wegebau

- Technische Ausrüstung 50 Hz-Anlagen (Beleuchtung u.a.) und Telekommunikation für Bf FWH

- Zusammenhangsmaßnahmen

- 3 Hebeanlagen

II.2.7)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 10/05/2018
End: 16/06/2025
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no

Section IV: Procedure

IV.2)Administrative information
IV.2.1)Contract award notice concerning this contract
Notice number in the OJ S: 2018/S 062-138216

Section V: Award of contract/concession

Contract No: 17FEI27329
Title:

S-Bahn S13, Troisdorf - Bonn Oberkassel - Los 5.001: Bau Nord Phase 1 (HP Menden bis EÜ Gerhardstr.)

V.2)Award of contract/concession
V.2.1)Date of conclusion of the contract/concession award decision:
28/03/2018
V.2.2)Information about tenders
V.2.4)Information on value of the contract/lot/concession (at the time of conclusion of the contract;excluding VAT)

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

Ab dem 19.04.2017 ist bei Vergaben gemäß SektVO nur noch die Übermittlung von Angeboten über das Vergabeportal der Deutschen Bahn AG zulässig.

Zusätzlich zur Präqualifikation hat der Bieter / die Bietergemeinschaft durch die Vorlage von entsprechenden Referenzunterlagen nachzuweisen, das Sie in den letzten 4 Jahren vergleichbare Projekte mit einem Mindestvolumen von min. 10 Mio. Euro Projektvolumen / pro Jahr oder einem Auftragsvolumen von mindestens 25 Mio. Euro erfolgreich abgewickelt haben. Dem Angebot sind diese Referenzunterlagen beizulegen, bei Bietergemeinschaft mindestens von einem Biege - Mitglied. Den Referenzunterlagen sind jeweils die DB - internen Ansprechpartner zu benennen, bei denen die Referenzen überprüft werden können.

Fragen zu den Vergabeunterlagen oder dem Vergabeverfahren sind so rechtzeitig zu stellen, dass dem Auftraggeber unter Berücksichtigung interner Abstimmungsprozesse eine Beantwortung spätestens sechs Tage vor Ablauf der Frist zur Angebotsabgabe bzw. zur Einreichung der Teilnahmeanträge möglich ist. Der Auftraggeber behält sich vor, nicht rechtzeitig gestellte Fragen gar nicht oder innerhalb von weniger als sechs Tagen vor Ablauf der Frist zur Angebotsabgabe bzw. zur Einreichung der Teilnahmeanträge zu beantworten.

Der Auftraggeber behält sich die Anwendung von §§ 123, 124 GWB vor.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer des Bundes
Postal address: Villemomblerstr. 76
Town: Bonn
Postal code: 53123
Country: Germany
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
17/01/2022

Section VII: Modifications to the contract/concession

VII.1)Description of the procurement after the modifications
VII.1.1)Main CPV code
45000000 Construction work
VII.1.2)Additional CPV code(s)
45000000 Construction work
45112000 Excavating and earthmoving work
45113000 Siteworks
45213321 Railway station construction work
45221100 Construction work for bridges
45230000 Construction work for pipelines, communication and power lines, for highways, roads, airfields and railways; flatwork
45234100 Railway construction works
45234116 Track construction works
VII.1.3)Place of performance
NUTS code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Troisdorf

VII.1.4)Description of the procurement:

Das Baulos 05.001: Bau Nord Phase 1 umfasst im Wesentlichen folgende Bauleistungen:

- Baumfäll- und Rodungsarbeiten, Erstellung von Baustraßen

- 7,7 km Streckenbau für 2-gleisige Bahnstrecke

- Ausbau Bf Friedrich-Wilhelms-Hütte (FWH)

- Neubau Haltepunkt Bonn-Vilich

- 3 Eisenbahnüberführungen mit einer li. Weite bis 3,0 m (Stahlbetonrahmen

- 1 Trogbauwerk mit 1 Eisenbahnüberführung und 1 Straßenüberführung, li. Weite

Überführungen 12,69 m (Stahlbetonrahmen)

- 3 Straßenüberführungen mit einer li. Weite bis 17,74 m (Spannbeton-Überbauten), Flach-/

Tiefgründung

- 1 Kreuzungsbauwerk mit einer li. Weite von 19,28 m (Spannbeton-Überbau), Flach-/

Tiefgründung

- 3 Versickerbecken

- Neubau Stützwände, 622 lfdm, Höhe bis 10,50 m, Bohrpfahl- und Winkelstützwände

- Neubau Schallschutzwände, 3.272 lfdm, Höhe bis 5,50 m, Tiefgründung

- Straßen- und Wegebau

- Technische Ausrüstung 50 Hz-Anlagen (Beleuchtung u.a.) und Telekommunikation für Bf FWH

- Zusammenhangsmaßnahmen

- 3 Hebeanlagen

VII.1.5)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 10/05/2018
End: 16/06/2025
VII.1.6)Information on value of the contract/lot/concession (excluding VAT)
VII.2)Information about modifications
VII.2.1)Description of the modifications
Nature and extent of the modifications (with indication of possible earlier changes to the contract):

MKA 375: SSW35 - Entsorgung Boden AW-Nr. 17 05 04, LAGA Z1.1 (MKA 275_178)

VII.2.2)Reasons for modification
Need for additional works, services or supplies by the original contractor/concessionaire (Art. 43(1)(b) of Directive 2014/23/EU, Art. 72(1)(b) of Directive 2014/24/EU, Art. 89(1)(b) of Directive 2014/25/EU)
Description of the economic or technical reasons and the inconvenience or duplication of cost preventing a change of contractor:

Im Bereich der Schallschutzwand 35 wird im Zuge der Bauarbeiten die Entsorgung von Boden-Bauschutt-Gemischen – Abfallschlüssel 17 05 04 und LAGA-Einstufung Z1.1 - erforderlich. Die Einstufung erfolgte durch die abfalltechnische BÜ auf Basis der Ergebnisse der Beprobung des angefallenen Bodengemisches. Entsprechende Entsorgungsleistungen waren ursprünglich nicht vorhergesehen und sind deshalb nicht Gegenstand der vertraglichen Leistungsbeschreibung.

Die Rückbau- und Entsorgungsleistungen im betreffenden Bereich sind grundsätzlich durch den AN zu erbringen. Aus fachlicher Sicht ist es deshalb nicht möglich, die Teilleistung "Entsorgung AVV 17 05 04" gesondert an einen anderen Auftragnehmer zu vergeben.

VII.2.3)Increase in price