Works - 32029-2022

21/01/2022    S15

Germany-Frankfurt-on-Main: Road construction works

2022/S 015-032029

Modification notice

Modification of a contract/concession during its term

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority/entity

I.1)Name and addresses
Official name: DB Netz AG (Bukr 16)
Postal address: Theodor-Heuss-Allee 7
Town: Frankfurt am Main
NUTS code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postal code: 60486
Country: Germany
Contact person: Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, Region Südost, Salomonstraße 21,04103 Leipzig, Thomas Rönisch
E-mail: Bekanntmachungen@deutschebahn.com
Telephone: +49 3514613626
Fax: +49 03514613079
Internet address(es):
Main address: www.deutschebahn.com/de/geschaefte
Address of the buyer profile: http://bieterportal.noncd.db

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

20FEI45998 Knappenroda-Horka - 3.BA - Bauleistungen zur Ertüchtigung und Erstellung von Wegen sowie weiteren Anlagenteilen für Zwecke des Brand- und Katastrophenschutzes MKA 04

Reference number: MKA 004
II.1.2)Main CPV code
45233120 Road construction works
II.1.3)Type of contract
Works
II.2)Description
II.2.1)Title:

Knappenroda-Horka - 3.BA - Bauleistungen zur Ertüchtigung und Erstellung von Wegen sowie weiteren Anlagenteilen für Zwecke des Brand- und Katastrophenschutzes

II.2.2)Additional CPV code(s)
45233120 Road construction works
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DED2D Görlitz
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 25/01/2021
End: 31/12/2022

Section IV: Procedure

IV.2)Administrative information
IV.2.1)Contract award notice concerning this contract
Notice number in the OJ S: 2020/S 251-633259

Section V: Award of contract/concession

Contract No: 20FEI45998
Title:

Projekt Knappenroda-Horka - 3.BA - Bauleistungen zur Ertüchtigung und Erstellung von Wegen sowie weiteren Anlagenteilen für Zwecke des Brand- und Katastrophenschutzes

Section VII: Modifications to the contract/concession

VII.1)Description of the procurement after the modifications
VII.1.1)Main CPV code
45112700 Landscaping work
VII.1.3)Place of performance
NUTS code: DED2D Görlitz
VII.1.4)Description of the procurement:

• Rückbau Fahrbahn vorhandene Wege – 30000m²

• Oberbodenabtrag - 7000 m²

• Geogitter – 8000 m²

• Tragschicht Schotter 6700 m³

• Sandgeschlämmte Schotterdecke – 30600 m²

• Unterbau Schotter – 4400 m³

• Asphalttragdeckschicht – 550 m²

• Neubau von Zufahrten – 1800 m

• Bäume fällen und roden Wegebau bis 1m Durchmesser – 330 St.

• Bäume fällen Rückschnittzone bis 1,25m Durchmesser – 700 St.

• Gehölzrückschnitt – 22000 m²

• Lichtraumprofilschnitt unterschiedliche Breiten – 7500 m

• Böschungstreppe mit Handlauf – 20 m

• Handläufe nachrüsten – 36 m

• Tausch Holmgeländer gegen Füllstabgeländer – 24 m

• Neubau von Wende und Ausweichstellen

• Neubau von Absperrschranken

• Planungsleistungen Straßen- und Wegebau

VII.1.5)Duration of the contract, framework agreement, dynamic purchasing system or concession
Start: 25/01/2021
End: 31/12/2022
VII.1.6)Information on value of the contract/lot/concession (excluding VAT)
Total value of the contract/lot/concession: 30 000.00 EUR
VII.1.7)Name and address of the contractor/concessionaire
Official name: Bickhardt-Bau Thüringen GmbH, NL Meerane
Postal address: Seiferitzer Allee 23
Town: Meerane
NUTS code: DED45 Zwickau
Postal code: 08393
Country: Germany
Telephone: +49 3764400321
The contractor/concessionaire is an SME: no
VII.2)Information about modifications
VII.2.2)Reasons for modification
Need for additional works, services or supplies by the original contractor/concessionaire (Art. 43(1)(b) of Directive 2014/23/EU, Art. 72(1)(b) of Directive 2014/24/EU, Art. 89(1)(b) of Directive 2014/25/EU)
Description of the economic or technical reasons and the inconvenience or duplication of cost preventing a change of contractor:

Wegen des Bescheides des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Sachsen,das im Baubereich wegen Kampfhandlungen mit Munition zu rechnensei, wurde ein Stufenkonzept zur Erkundung für den Bereich der aus- undneu zu bauenden Anlagen "Wege, Ausweichstellen, Wendestellen"umgesetzt. Dieses sieht eine geomagnetische Untersuchung mitanschließender Räumung von Einzelpunkten auf bahnabseits liegendenWegen vor. Ausweich- und Wendestellenkönnen können dabei erst nachFällung der Bäume sowie deren Rodung untersucht werden. Diesevorlaufende Untersuchung wurde vor Baubeginn, aber nachAusschreibung der Bauleistungen ausgeführt. Zu diesem Zeitpunkt wardas Ausmass der Kampfmittelfunde nicht absehbar.Wegen der im Verlauf der Wegesondierung und -räumung hohenFundquote von Hand- über Gewehr- bis Sprenggranaten auf den Wegenim Tiefenbereich zwischen 10cm bis 60 cm ist eine baubegleitendeKampfmittelräumung bei Stubben mit einem geschützten Baggerzwingend erforderlich. Mögliche Funde liegen dabei im Wu

VII.2.3)Increase in price
Updated total contract value before the modifications (taking into account possible earlier contract modifications and price adaptions and, in the case of Directive 2014/23/EU, average inflation in the Member State concerned)
Value excluding VAT: 1 327 155.89 EUR
Total contract value after the modifications
Value excluding VAT: 1 357 155.89 EUR