Supplies - 322745-2022

15/06/2022    S114

Germany-Hettstedt: Telematics system

2022/S 114-322745

Contract award notice – utilities

Results of the procurement procedure

Supplies

Legal Basis:
Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting entity

I.1)Name and addresses
Official name: Verkehrsgesellschaft Südharz mbH
Postal address: Ritteröder Straße 11
Town: Hettstedt
NUTS code: DEE0A Mansfeld-Südharz
Postal code: 06333
Country: Germany
E-mail: vergabe@mmv-recht.de
Internet address(es):
Main address: https://www.vgs-suedharzlinie.de/startseite
I.6)Main activity
Urban railway, tramway, trolleybus or bus services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Ex-Post: Beschaffung von Bordrechnern

Reference number: VGS BR
II.1.2)Main CPV code
32441300 Telematics system
II.1.3)Type of contract
Supplies
II.1.4)Short description:

Die Verkehrsgesellschaft Südharz mbH (kurz VGS) betreibt mit 119 Omnibussen den öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt und im Kyffhäuserkreis im Freistaat Thüringen.

Mit dem Vergabeverfahren wurde die Fahrzeugausrüstung mit Bordrechnern/Fahrscheindruckern in der Bauform eines Kompaktgerätes erneuert. Für die Integration weiterer Komponenten im Fahrzeug und als Vorbereitung für ein Fahrgast-WLAN kommt künftig ein Automotive-Router zum Einsatz. E-Ticketing nach VDV-KA und die Anwendung.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
42961300 Vehicle location system
48000000 Software package and information systems
32441300 Telematics system
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEE0A Mansfeld-Südharz
NUTS code: DEG0A Kyffhäuserkreis
Main site or place of performance:

06333 Hettstedt

II.2.4)Description of the procurement:

Die Verkehrsgesellschaft Südharz mbH (kurz VGS) betreibt mit 119 Omnibussen den öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt und im Kyffhäuserkreis im Freistaat Thüringen.

Seit 1992 wird der ÖPNV grenzüberschreitend organisiert. Mit einem Verbundnetz wird nun gegenüber einer Vielzahl kleiner Verkehrsnetze und verwirrender Tarifgrenzen ein kundenfreundliches Gesamtangebot bereitgestellt.

Unternehmensleitung und Verwaltung sind im Betriebshof Hettstedt angesiedelt. Für die Verkehre in Thüringen wird zusätzlich ein Betriebshof in Sangerhausen betrieben.

Die VGS ist keinem Verkehrsverbund angeschlossen, kooperiert aber über die Unternehmensgrenzen hinweg mit benachbarten Verkehrsunternehmen und Verkehrsverbünden, insbesondere aber auch mit der NASA Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH.

Im Jahr 2008 wurde für das Gesamtunternehmen ein einheitliches Telematik- und Vertriebssystem in Betrieb genommen. Teil dieses Projektes war die Einrichtung einer zentralen Leitstelle am Standort Hettstedt, die während der gesamten Betriebszeit die Verkehre überwacht und disponiert.

Durch die Anbindung an die Zentrale Datendrehscheibe des Landes Sachsen-Anhalt und das Informationssystem INSA, beide betrieben durch die NASA GmbH in Magdeburg, tauscht die VGS Echtzeitdaten überregional aus.

Mit dem Vergabeverfahren wurde die Fahrzeugausrüstung mit Bordrechnern/Fahrscheindruckern in der Bauform eines Kompaktgerätes erneuert. Für die Integration weiterer Komponenten im Fahrzeug und als Vorbereitung für ein Fahrgast-WLAN kommt künftig ein Automotive-Router zum Einsatz. E-Ticketing nach VDV-KA und die Anwendung eines eTarifs in Thüringen ergänzen den klassischen Vertrieb von Papiertickets und das vorausberechnete Tarifsystem.

On-Demand-Verkehre in Form von Ruf- und Servicebusangeboten ergänzen den fahrplangebundenen Linienverkehr. Durch geeignete Hard- und Softwarelösungen werden auch diese Angebote in die Dispositions- und Informationsdienste vollintegriert werden.

II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

In den Vergabeunterlagen waren in den Lastenheften und im Preisblatt optionale Leistungen spätestens mit Aufforderung zur Abgabe eines finalen Angebots als solche gekennzeichnet.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Negotiated procedure with prior call for competition
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 124-329528
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a periodic indicative notice
The contracting entity will not award any further contracts based on the above periodic indicative notice

Section V: Award of contract

Title:

VGS-BR

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
09/06/2022
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: IVU Traffic Technologies AG
Postal address: Bundesallee 88
Town: Berlin
NUTS code: DE300 Berlin
Postal code: 12161
Country: Germany
The contractor is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
V.2.5)Information about subcontracting
V.2.6)Price paid for bargain purchases

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

Der Gesamtwert der Beschaffung unter II.1.7) und der Gesamtwert des Auftrages unter V.2.4) werden zur Wahrung der Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse des vorgesehenen Auftragnehmers nicht bekannt gegeben. Daher fiktiv der Wert 0,01 EUR.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YEMRVM6

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Town: Halle (Saale)
Postal code: 06112
Country: Germany
Telephone: +49 345514-1529
Fax: +49 345514-1115
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

1) Ein Nachprüfungsantrag zur Vergabekammer ist nach § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen,vergangen sind.

2) Insbesondere § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1, Nr. 2 und 3 GWB sowie § 134 Abs. 2 GWB sind zu beachten.

3) Die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit des Vertragsschlusses nach § 135 GWB endet spätestens 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt derEuropäischen Union, vgl. § 135 Abs. 2 Satz 2 GWB.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Town: Halle (Saale)
Postal code: 06112
Country: Germany
Telephone: +49 345514-1529
Fax: +49 345514-1115
VI.5)Date of dispatch of this notice:
10/06/2022