Obras - 325382-2020

13/07/2020    S133

Alemania-Bad Nauheim: Trabajo de revestimiento de suelos

2020/S 133-325382

Anuncio de licitación

Obras

Base jurídica:
Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Nombre oficial: Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, Niederlassung Mitte Zentrale Vergabe
Dirección postal: Dieselstraße 1-7
Localidad: Bad Nauheim
Código NUTS: DE7 HESSEN
Código postal: 61231
País: Alemania
Correo electrónico: Info.Vergabe@lbih.hessen.de
Fax: +49 661/6005-306
Direcciones de internet:
Dirección principal: https://vergabe.hessen.de
I.2)Información sobre contratación conjunta
El contrato es adjudicado por una central de compras
I.3)Comunicación
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse por vía electrónica a: https://vergabe.hessen.de
I.4)Tipo de poder adjudicador
Otro tipo: Technische Universität Darmstadt
I.5)Principal actividad
Otra actividad: Forschung und Lehre

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Bodenbelagsarbeiten FB 02 ULB

Número de referencia: VG-6000-2020-1293
II.1.2)Código CPV principal
45432130 Trabajo de revestimiento de suelos
II.1.3)Tipo de contrato
Obras
II.1.4)Breve descripción:

Bodenbelagarbeiten (DIN 18 365).

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
39531000 Alfombras
44112230 Linóleo
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE71 Darmstadt
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

TU-Darmstadt

Marktplatz 15

64283 Darmstadt

II.2.4)Descripción del contrato:

Bodenbelagsarbeiten für den Bauabschnitt P03 – Fachbereich 02 – ULB (Bibliothek). Es wird Textilbelag und Linoleumbelag verlegt. In geringerem Umfang werden Weichbodenbeläge zurückgebaut und es wird Linoleumbodenbelag instandgesetzt. Die Arbeiten finden in Teilen der folgenden Bauteile statt: Pavillon Südost P-SO, Zwischenbau Südost ZB-SO, Mittelpavillon MP, Zwischenbau Südwest ZB-SW und Pavillon Südwest P-SW.

— 1 991 m2 Abbruch Textilbeläge;

— 265 m2 Ausgleich Untergrund;

— 1 446 m2 Instandsetzung Linoleum;

— 1 012 m Sockelleisten;

— 617 St. Gehrungsschnitte, Enden;

— 397 m2 Textilbelag;

— 262 m2 Reinigen/Pflege.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 30/11/2020
Fin: 05/02/2021
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 ist erhältlich bei: https://vergabe.hessen.de/NetServer/download/124-Bund_2019.pdf

Folgende sonstige Nachweise/Angaben sind mit dem Angebot vorzulegen:

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 ist erhältlich bei: https://vergabe.hessen.de/NetServer/download/124-Bund_2019.pdf

Siehe Punkt III.2.1)

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 ist erhältlich bei: https://vergabe.hessen.de/NetServer/download/124-Bund_2019.pdf

Siehe Punkt III.2.1)

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
Número de anuncio en el DO S: 2019/S 183-444721
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 03/08/2020
Hora local: 14:30
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 16/10/2020
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 03/08/2020
Hora local: 14:30
Información sobre las personas autorizadas y el procedimiento de apertura:

Zu der Öffnung der Angebote sind Bieter nicht zugelassen.

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.3)Información adicional:

Der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) als Zentrale Vergabestelle im Sinne des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkung, ist bei europaweiten Ausschreibungen seit 18. April 2017 zur elektronischen Kommunikation verpflichtet.

https://vergabe.hessen.de/NetServer/download/Hinweisblatt_lbih.pdf

Eine Angebotsabgabe per E-Mail entspricht diesen Anforderungen nicht!

Konkrete Einzelheiten zu den Verfahren entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen. Nur diese Angaben sind rechtlich verbindlich.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Nombre oficial: Vergabekammer des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt
Dirección postal: Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Localidad: Darmstadt
Código postal: 64283
País: Alemania
Teléfono: +49 6151-12-0
Fax: +49 6151-12-6347
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Auf die Rügepflichten gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nrn. 1 bis 4 GWB wird ausdrücklich hingewiesen, insbesondere auf die Frist des § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB: Danach ist ein Antrag auf Nachprüfung unzulässig, soweit nach Eingang der Mitteilung der Vergabestelle, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, mehr als 15 Kalendertage vergangen sind.

VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
09/07/2020