Bauleistung - 326037-2019

12/07/2019    S133    Bauleistung - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Ingolstadt: Gipskartonarbeiten

2019/S 133-326037

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Klinikum Ingolstadt GmbH
Postanschrift: Krumenauerstraße 25
Ort: Ingolstadt
NUTS-Code: DE211
Postleitzahl: 85049
Land: Deutschland
E-Mail: vergabestelle_KIGS@hitzler-ingenieure.de
Telefon: +49 892555950
Fax: +49 8925559511

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.klinikum-ingolstadt.de/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

VE 4.2.107a Trockenbau Wände/Verglasungen – West

Referenznummer der Bekanntmachung: TEDDTIGC/2019-000735
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45324000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

BA 2.1 (West)

— Vorgezogene Maßnahme; Innenwände einmessen, an Deckenflächen markieren – ca. 1 800 m,

— Metallständerwand, WD =150 mm, R´w > 52 dB – ca. 3 600 m2,

— Metallständerwand, WD =150 mm, R´w > 52 dB, F30 – ca. 700 m2,

— Metallständerwand, WD =150 mm, R´w > 52 dB, F90 – ca. 2 000 m2,

— GK-Vorsatzschale, CD 100/50 mm, 2 x 12,5, MW 80 d = 100 bis 150 mm – ca. 700 m2,

— GK-Vorsatzschale, CD 50/50 mm, 2 x 12,5, MW40, d = 75 mm – ca. 300 m2,

— Zusatzprofile für Türeinbau, L = 3,40 m – 3,70 m, Seite – ca. 800 m,

— Stützenverkleidung Gipskarton 860/860 mm, Betonstütze, E04 – ca. 330 m2,

— Stützenverkleidung Gipskarton 860/860 mm, Betonstütze, E04, F30-F90 – ca. 85 m2.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE211
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

BA 2.1 (West)

— Vorgezogene Maßnahme; Innenwände einmessen, an Deckenflächen markieren – ca. 1 800 m,

— Metallständerwand, WD =150 mm, R´w > 52 dB – ca. 3 600 m2,

— Metallständerwand, WD =150 mm, R´w > 52 dB, F30 – ca. 700 m2,

— Metallständerwand, WD =150 mm, R´w > 52 dB, F90 – ca. 2 000 m2,

— GK-Vorsatzschale, CD 100/50 mm, 2 x 12,5, MW 80 d = 100 bis 150 mm – ca. 700 m2,

— GK-Vorsatzschale, CD 50/50 mm, 2 x 12,5, MW40, d = 75 mm – ca. 300 m2,

— Zusatzprofile für Türeinbau, L = 3,40 m – 3,70 m, Seite – ca. 800 m,

— Stützenverkleidung Gipskarton 860/860 mm, Betonstütze, E04 – ca. 330 m2,

— Stützenverkleidung Gipskarton 860/860 mm, Betonstütze, E04, F30-F90 – ca. 85 m2.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 030-066015
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: VE 4.2.107a
Bezeichnung des Auftrags:

Trockenbau Wände/Verglasungen – West

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Sonstige Gründe (Einstellung des Verfahrens)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: VOB-Stelle der Regierung von Oberbayern
Postanschrift: Maximilianstrasse 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/07/2019