Services - 327195-2019

Unrevidierte maschinelle Übersetzung

12/07/2019    S133

Frankreich-Lyon: Aschenbeseitigung

2019/S 133-327195

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Métropole de Lyon
20 rue du Lac, CS 33569
Lyon Cedex 3
69505
Frankreich
E-Mail: uniteachatproprete@grandlyon.com
NUTS-Code: FRK26

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://marchespublics.grandlyon.com

Adresse des Beschafferprofils: http://marchespublics.grandlyon.com

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://marchespublics.grandlyon.com
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: http://marchespublics.grandlyon.com
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Collectivité territoriale à statut particulier
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Eau, assainissement, voirie, aménagement urbain, déchets

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Technische Unterstützung für die Wartung der aschebeförderung der Asche und der Abfallverbrennungs- und Schlammverbrennungsanlage in den Anlagen für die Verbrennung und die Lieferung von Ersatzteilen

Referenznummer der Bekanntmachung: 19DP020
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90513400
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand des vorliegenden Auftrags ist die technische Hilfe bei der Wartung des Verfahrens zur Beförderung der Asche aus der südlichen Anlage und der energetischen Verwertung Lyon sowie der Abfallverbrennungs- und Schlammverbrennungsanlage und die Lieferung von Ersatzteilen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 400 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90513400
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: FR
Hauptort der Ausführung:

Gebiet der Metropolregion Lyon.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des vorliegenden Auftrags ist die technische Hilfe bei der Wartung des Verfahrens zur Beförderung der Asche aus der südlichen Anlage und der energetischen Verwertung Lyon sowie der Abfallverbrennungs- und Schlammverbrennungsanlage und die Lieferung von Ersatzteilen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 400 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Unterzeichnetes Bewerbungsschreiben (Papier DC1 und DC2) oder Gleichwertiges,

— wenn der Bewerber sich in der Sanierung befindet, eine Kopie des/der Urteile (s), das/die zu diesem Zweck ergangen ist/sind;

— eine ehrenwörtliche Erklärung, aus der hervorgeht, dass der Unternehmer

Keiner der in den Artikeln 45 und 48 der Verordnung Nr. 2015-899 vom 23.7.15 vorgesehenen Vergabeverfahren für öffentliche Aufträge untersagt ist;

— in der Regel die Artikel L. 5212-1 bis L. 5212-11 des Arbeitsgesetzes betreffend die Beschäftigung behinderter Arbeitnehmer regelt.

Genauigkeit:

— wenn es sich bei dem Bewerber um eine Gruppe von Wirtschaftsteilnehmern/Bietergemeinschaft handelt, muss jedes Mitglied der Bietergemeinschaft eine ehrenwörtliche Erklärung abgeben —

Der Antragsteller hat den Käufer unverzüglich über jede Änderung des Verfahrens zu unterrichten, und zwar nach Maßgabe der Artikel 45 und 48 der Verordnung Nr. 2015-899 vom 23.7.15.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Erklärung über den Umsatz: eine Erklärung über den Gesamtumsatz des Antragstellers und gegebenenfalls über den Umsatz aus dem Tätigkeitsbereich, der Gegenstand des Auftrags ist, und höchstens der letzten 3 Geschäftsjahre, je nach dem Zeitpunkt der Gründung des Unternehmens, in dem der Wirtschaftsteilnehmer seine Tätigkeit aufgenommen hat, soweit verfügbar, oder Angaben zu diesen Umsatzzahlen,

— kann der Wirtschaftsteilnehmer die vom Käufer verlangten Auskünfte und Unterlagen nicht beibringen, so kann er den Nachweis seiner wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit durch Vorlage anderer, vom Käufer als geeignet erachteter Belege erbringen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Erklärung über den Umsatz: der durchschnittliche globale Umsatz für die letzten 3 Geschäftsjahre muss 100 000 EUR betragen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Erklärung des Personals: Erklärung über die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl des Bewerbers und die Zahl der Führungskräfte in den letzten 3 Jahren;

— Referenzen für gleichartige Dienstleistungen oder Lieferungen: Aufstellung der wichtigsten Lieferungen oder Dienstleistungen, die in den letzten 3 Jahren erbracht wurden, mit Angabe des Rechnungswerts, des Lieferzeitpunkts sowie der öffentlichen oder privaten Auftraggeber. Die Lieferungen und die Erbringung von Dienstleistungen werden durch Bescheinigungen des Empfängers oder in Ermangelung dessen durch eine Erklärung des Wirtschaftsteilnehmers nachgewiesen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

— Erklärung des Personals: die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl muss mindestens 10 Personen umfassen, davon 3 für Personen,

— Referenzen für gleichartige Dienstleistungen oder Lieferungen: Fähigkeit zur Lieferung von Ersatzteilen, die mit den Gegenständen des Auftrags vergleichbar sind, und Erbringung technischer Hilfe für die Wartung des Verfahrens zur Beförderung der Asche; bewertet anhand von mindestens 3 Referenzen in den letzten 3 Jahren oder Gleichwertigem.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/09/2019
Ortszeit: 16:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Französisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 5 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23/09/2019
Ortszeit: 09:00
Ort:

Gebiet der Metropolregion Lyon.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

An der Angebotseröffnung dürfen nur Personen teilnehmen, die den öffentlichen Auftraggeber vertreten.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

2024.

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Genauigkeit 2-3: der Auftrag ist eine Rahmenvereinbarung mit Auftragsscheinen. Feste Laufzeit: 48 Monate ab dem Datum ihrer Bekanntgabe. Mindestbetrag für die feste Laufzeit des Auftrags von 100 000 EUR ohne Steuern und höchstens für die feste Laufzeit des Auftrags von 400 000 EUR ohne Steuern. Die Unterkriterien sind in der Anhörungsverordnung festgelegt. Die Unterlagen können bis zum Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote unter folgender Internetadresse heruntergeladen werden: http://marchespublics.grandlyon.com unter der Nummer 19dp020 oder mit den Schlüsselwörtern Wartung des Transports Aschen. Voraussichtlicher Zeitpunkt der Eröffnung der Angebote,

— voraussichtlicher Zeitpunkt des Beginns der Leistungserbringung: Januar 2020.

Form der Bewerbungen:

— die Nachweise gemäß Abschnitt III werden von der Bietergemeinschaft zur Verfügung gestellt, um eine umfassende Beurteilung der Leistungsfähigkeit der Mitglieder der Gruppe zu ermöglichen. Es ist nicht erforderlich, dass jeder Mitunternehmer die gesamte finanzielle, technische und berufliche Leistungsfähigkeit besitzt, die für die Ausführung des Auftrags erforderlich ist.

— außer in Fällen, in denen die Vergabe von Unteraufträgen verboten ist, kann der Bewerber die Berücksichtigung der Leistungsfähigkeit anderer Wirtschaftsteilnehmer verlangen. In diesem Fall muss er die Leistungsfähigkeit seiner/seiner Betreiber (s) nachweisen (auch die erforderlichen fachlichen, technischen oder finanziellen Nachweise, die für die Bewerber bis III erforderlich sind, und eine Verpflichtungserklärung des Marktteilnehmers vorlegen, dass der Bewerber über diese Kapazitäten für die Ausführung des Auftrags verfügen wird. Der Marktteilnehmer muss die erforderlichen Nachweise nicht vorlegen, es sei denn, es liegt ein Bewerbungsschreiben vor.

Ein Bewerber darf nicht mehr als ein Angebot für den Auftrag einreichen, indem er sowohl als Einzelbewerber als auch als Mitglied einer oder mehrerer Vereinigungen tätig wird.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Tribunal administratif de Lyon
184 rue Duguesclin
Lyon
69003
Frankreich
E-Mail: greffe.ta-lyon@juradm.fr
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

— vorvertraglicher Rechtsschutz (CJA, Art. L. 551-1 und s. für öffentliche Auftraggeber),

— Vertragsüberziehung (CJA, Art. L. 551-13 und s),

— Anfechtung der Gültigkeit des Vertrags nach der Rechtsprechung „Tarn-et-Garonne“, die von Dritten ohne Berücksichtigung ihrer Qualität innerhalb von 2 Monaten nach den geeigneten Werbemaßnahmen ausgeübt werden kann.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Tribunal administratif de Lyon
184 rue Duguesclin
Lyon
69003
Frankreich
E-Mail: greffe.ta-lyon@juradm.fr
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/07/2019