Lieferungen - 334352-2020

16/07/2020    S136

Deutschland-Salzgitter: Röntgengeräte

2020/S 136-334352

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesamt für Strahlenschutz
Nationale Identifikationsnummer: DE 152353730
Postanschrift: Willy-Brandt-Straße 5
Ort: Salzgitter
NUTS-Code: DE912 Salzgitter, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 38226
Land: Deutschland
E-Mail: angebote@bfs.de
Telefon: +49 30-183331264
Fax: +49 30-183331265
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.bfs.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=339944
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=339944
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung und Installation einer Röntgeneinrichtung nebst Wartungsvertrag

Referenznummer der Bekanntmachung: 0034/20-000
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33111000 Röntgengeräte
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Röntgeneinrichtung für die Kalibrierung von Strahlenschutzmessgeräten und Thermolumineszenzdosimetern zu beschaffen. Die Röntgeneinrichtung wird im Routinebetrieb mit Bestrahlungen von mehreren Stunden am Stück an mehreren Tagen in der Woche verwendet.

Die Beschaffung beinhaltet eine Röntgeneinrichtung mit allen zum Betrieb notwendigen Komponenten, die in der Zukunft mit verschiedenen Komponenten (Shutter, Filterauswahleinheit, auswechselbare Blenden und Halterung für Monitor-kammer), ggf. mit Anpassungen am Installationsgestell, erweiterbar sein muss. Zudem ist Teil der Beschaffung die Lieferung der Röntgeneinrichtung samt Installation und Anpassung des Sicherheitskreises. Ein automatischer elektrischer Mechanismus zur gegenseitigen Verriegelung der Stromversorgung zwischen bestehender und neuer Anlage ist zu installieren. Nach Installation der Röntgeneinrichtung ist eine Einweisung in die Bedienung, Wartung und Pflege der Anlage durchzuführen, weiterhin ist ein mehrjähriger Wartungsvertrag enthalten.

Näheres entnehnen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 144 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33111800 Röntgendiagnosesystem
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Bundesamt für Strahlenschutz

Ingolstädter Landstraße 1

85764 Oberschleißheim

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Röntgeneinrichtung für die Kalibrierung von Strahlenschutzmessgeräten und Thermolumineszenzdosimetern zu beschaffen. Die Röntgeneinrichtung wird im Routinebetrieb mit Bestrahlungen von mehreren Stunden am Stück an mehreren Tagen in der Woche verwendet.

Die Beschaffung beinhaltet eine Röntgeneinrichtung mit allen zum Betrieb notwendigen Komponenten, die in der Zukunft mit verschiedenen Komponenten (Shutter, Filterauswahleinheit, auswechselbare Blenden und Halterung für Monitor-kammer), ggf. mit Anpassungen am Installationsgestell, erweiterbar sein muss. Zudem ist Teil der Beschaffung die Lieferung der Röntgeneinrichtung samt Installation und Anpassung des Sicherheitskreises. Ein automatischer elektrischer Mechanismus zur gegenseitigen Verriegelung der Stromversorgung zwischen bestehender und neuer Anlage ist zu installieren. Nach Installation der Röntgeneinrichtung ist eine Einweisung in die Bedienung, Wartung und Pflege der Anlage durchzuführen, weiterhin ist ein mehrjähriger Wartungsvertrag enthalten.

Näheres entnehnen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 144 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 60
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Hochrechnung des wertungsrelevanten Angebotspreises entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen (001. Angebotsbotsbedingungen)

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach § 123,124 GWB (siehe Angebotsbedingungen + Anlage A).

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die technische Eignung des Abgebots ist gem. Leistungsbeschreibung u. a. über entsprechende Datenblätter nachzuweisen; näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Liste der im Vergabeverfahren vorzulegenden Unterlagen und Nachweise:

1. Ausgefülltes und mit einfacher Signatur (Textform) unterzeichnetes Angebotsformular,

2. Ausgefüllte Anlage 2 – Detailpreisblatt,

3. Ausgefüllte und mit einfacher Signatur (Textform) unterzeichnete Anlage 4 – Vertraulichkeits- und Sicherheitsvereinbarung,

4. Weiterhin die Preisliste für optionales Zubehör- und Erweiterungen und die wesentlichen Ersatzteile und Verbrauchsmaterialen (wird zu Anlage 3) mit einem ausgewiesenen Angebotspreis netto und einer Preisgültigkeit von zwölf Monaten nach Angebotserteilung bzw. Beginn des Wartungsvertrages,

5. Aussagekräfte Produktbeschreibung, aus welcher die Erfüllung der in der Leistungsbeschreibung benannten Anforderungskriterien eindeutig ersichtlich ist. Die Erfüllung der geforderten technischen Mindestanforderungen ist über entsprechende Datenblätter nachzuweisen,

6. Entwurf eines Wartungsvertrages mit Wartungsplan über 5 Jahre gemäß Herstellervorgabe, welcher den Anforderungen der Anlage 1 – Leistungsbeschrei-bung (insbesondere Buchstabe D) entspricht,

7. Anlage A – Eigenerklärung §§ 123,124 GWB,

8. Anlage B – Bietergemeinschaften-Nachunternehmer (optional sofern erforderlich),

9. Anlage C – Eigenerklärung KMU,

10. Folgende vier Eigenerklärung:

— dass eine Ersatzteilversorgung mindestens zehn Jahre nach Erstinbetriebnahme gewährleistet werden kann;

— über die Höhe der Gewährleistungsfrist. Diese muss mindestens 24 Monate betragen;

— Eigenerklärung über die geforderte Erweiterbarkeit der Anlage 1 – Leistungsbeschreibung, Buchstabe A;

— dass die Röntgeneinrichtung an mehreren Stunden am Tag ununterbrochen an mehreren Tagen in der Woche verwendet werden kann;

sind mit dem Angebot einzureichen.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 28/08/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/10/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 28/08/2020
Ortszeit: 10:01
Ort:

38226 Salzgitter

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/07/2020