Fournitures - 334615-2022

22/06/2022    S119

Allemagne-Brême: Système d'information des passagers

2022/S 119-334615

Avis de marché

Fournitures

Base juridique:
Directive 2014/24/UE

Section I: Pouvoir adjudicateur

I.1)Nom et adresses
Nom officiel: BREPARK GmbH
Adresse postale: Ansgaritorstr. 16
Ville: Bremen
Code NUTS: DE501 Bremen, Kreisfreie Stadt
Code postal: 28195
Pays: Allemagne
Courriel: info.verdingung@immobilien.bremen.de
Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://www.vergabe.bremen.de
Adresse du profil d’acheteur: https://www.vergabe.bremen.de
I.3)Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://vergabe.bremen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-18170760030-3f0f70c7b9338db
Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: autre adresse:
Nom officiel: Immobilien Bremen AöR
Ville: Bremen
Code NUTS: DE501 Bremen, Kreisfreie Stadt
Code postal: 28215
Pays: Allemagne
Point(s) de contact: Vergabemanagement (Verdingung)
Courriel: info.verdingung@immobilien.bremen.de
Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://www.vergabe.bremen.de
Adresse du profil d’acheteur: https://www.vergabe.bremen.de
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.vergabe.bremen.de
La communication électronique requiert l'utilisation d'outils et de dispositifs qui ne sont pas généralement disponibles. Un accès direct non restreint et complet à ces outils et dispositifs est possible gratuitement à l'adresse: https://www.vergabe.bremen.de
I.4)Type de pouvoir adjudicateur
Autre type: GmbH
I.5)Activité principale
Autre activité: Parkraum und Immobilienmanagement

Section II: Objet

II.1)Étendue du marché
II.1.1)Intitulé:

Beschaffung eines Fahrgastinformation- und Dispositionssystem für die BREPARK GmbH

Numéro de référence: V0380/2022
II.1.2)Code CPV principal
48813000 Système d'information des passagers
II.1.3)Type de marché
Fournitures
II.1.4)Description succincte:

Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines Fahrgastinformation- und Dispositionssystem

II.1.5)Valeur totale estimée
II.1.6)Information sur les lots
Ce marché est divisé en lots: non
II.2)Description
II.2.2)Code(s) CPV additionnel(s)
48813100 Tableaux électroniques
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DE501 Bremen, Kreisfreie Stadt
Lieu principal d'exécution:

Bremen

II.2.4)Description des prestations:

Gegenstand des Auftrages ist die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines Fahrgastinformations- und Dispositionssystem mit Fahrgastinformationsanzeigern in LED-Technologie, im Detail:

- Fahrgastinformations- und Dispositionssystem zur Steuerung alles Prozesse zum Betrieb eines Fernbus-Terminal

- Dynamische Fahrgastinformationsanzeiger in LED-Technologie in verschiedenen Ausführungen

- Hintergrundsystem zur Ansteuerung und Verwaltung der DFI-Anzeiger

- Realisierung einer Schnittstelle zu einem Zugangssystem für den öffentlichen Raum

- Projektsteuerung, Montage, Installation und Inbetriebnahme eines Fahrgastinformations- und Dispositionssystems sowie von Fahrgastinformationsanzeigern im städtischen Umfeld

- Schulung und Dokumentation

- Wartung und Instandhaltung

II.2.5)Critères d’attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6)Valeur estimée
II.2.7)Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique
Début: 19/09/2022
Fin: 30/04/2023
Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10)Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11)Information sur les options
Options: non
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires

Section III: Renseignements d’ordre juridique, économique, financier et technique

III.1)Conditions de participation
III.1.1)Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession
Liste et description succincte des conditions:

Nachweis über den Eintrag ins Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschrift des Landes, indem der Bieter ansässig ist (§ 122 Abs. 2 Nr. 1 GWB i.V.m. § 44 Abs. 1 VgV)

III.1.2)Capacité économique et financière
Liste et description succincte des critères de sélection:

a) Erklärung zum Gesamtumsatz und zum Umsatz bezogen auf die Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, für die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (§ 122 Abs. 2 Nr. 2 GWB i.V.m. § 45 Abs. 4 Nr. 4 VgV);

b) Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung durch einen Versicherungsschein oder Bescheinigung eines Versicherungsgebers, dass eine entsprechende Versicherung im Auftragsfall abgeschlossen wird (jeweils Kopie ausreichend)

(§ 45, Abs. 1, Nr. 3 VgV);

c) Nachweis einer Vermögenshaftpflichtversicherung durch einen Versicherungsschein oder Bescheinigung eines Versicherungsgebers, dass eine entsprechende Versicherung im Auftragsfall abgeschlossen wird (jeweils Kopie ausreichend).

Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):

Zu b) Deckungssumme für Sach- und Personenschäden in Höhe von 1 Mio. EUR pro Jahr

Zu c) Deckungssumme für Vermögenshaftpflichtversicherung in Höhe von 0,5 Mio. EUR pro Jahr.

III.1.3)Capacité technique et professionnelle
Liste et description succincte des critères de sélection:

Die technische und berufliche Leistungsfähigkeit ist durch die Vorlage von Referenzen nachzuweisen. Die Referenzen sind durch den Bewerber mit dem Formblatt Referenzen zu beschreiben (§ 46 Abs. 3 Nr. 1 VgV).

Weiterhin sind folgende Erklärungen abzugeben (falls zutreffend):

- Erklärung zum Angebot einer Bietergemeinschaft (§ 43 Abs. 2 u. 3 VgV),

- Erklärung zum Nachunternehmer (§ 122 Abs. 2 Nr. 3 GWB i.V.m. § 46 Abs. 3 Nr. 10 VgV),

- Verpflichtungserklärung des Nachunternehmers (§ 36 Abs. 1 VgV),

- Verpflichtungserklärung zur Eignungsleihe (§ 47 VgV),

Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):

Es ist mindestens eine Referenzen mit einem vergleichbaren Projektumfang aus den letzten 3 Jahren erforderlich.

Zur Vergleichbarkeit gehören neben den allgemeinen Systemeigenschaften insbesondere zwingend die folgenden Bestandteile:

- Fahrgastinformations- und Dispositionssystem zur Steuerung alles Prozesse zum Betrieb eines Fernbus-Terminal

- Dynamische Fahrgastinformationsanzeiger in LED-Technologie in verschiedenen Ausführungen

- Hintergrundsystem zur Ansteuerung und Verwaltung der DFI-Anzeiger

- Realisierung einer Schnittstelle zu einem Zugangssystem für den öffentlichen Raum

- Projektsteuerung, Montage, Installation und Inbetriebnahme eines Fahrgastinformations- und Dispositionssystems sowie von Fahrgastinformationsanzeigern im städtischen Umfeld

- Schulung und Dokumentation

- Wartung und Instandhaltung

III.2)Conditions liées au marché
III.2.2)Conditions particulières d'exécution:

Das Projekt wird während des gesamten Projektzeitraumes in deutscher Sprache ausgeführt

Section IV: Procédure

IV.1)Description
IV.1.1)Type de procédure
Procédure concurrentielle avec négociation
IV.1.3)Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.5)Informations sur la négociation
Le pouvoir adjudicateur se réserve le droit d'attribuer le marché sur la base des offres initiales sans mener de négociations
IV.1.8)Information concernant l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2)Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2)Date limite de réception des offres ou des demandes de participation
Date: 18/07/2022
Heure locale: 11:30
IV.2.3)Date d’envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
Date: 25/07/2022
IV.2.4)Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6)Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre
L'offre doit être valable jusqu'au: 30/09/2022

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.1)Renouvellement
Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2)Informations sur les échanges électroniques
La facturation en ligne sera acceptée
VI.3)Informations complémentaires:

1. Rügen sind ausschließlich an den unter I.1) genannten Auftraggeber zu senden.

2. Werden im Vergabeverfahren Bescheinigungen von Auftraggebern oder amtlichen Stellen gefordert, sind sie - soweit sie nicht in deutsch verfasst wurden - inklusive einer beglaubigten deutschsprachigen Übersetzung einzureichen.

3. Fehlende Teilnahmeantrags- bzw. Angebotsunterlagen werden nachgefordert.

VI.4)Procédures de recours
VI.4.1)Instance chargée des procédures de recours
Nom officiel: Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen bei der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Adresse postale: Contrescarpe 72
Ville: Bremen
Code postal: 28195
Pays: Allemagne
Courriel: vergabekammer@bau.bremen.de
Téléphone: +49 42136159796
Fax: +49 42149632311
Adresse internet: https://www.bauumwelt.bremen.de
VI.4.3)Introduction de recours
Précisions concernant les délais d'introduction de recours:

a) Ein Unternehmen, das ein Interesse am Auftrag hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Abs. 6 GWB 2013 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht, kann einen Nachprüfungsverfahren gem. der §§ 160 ff GWB 2013 bei der unter VI.4.1 genannten Stelle einleiten.

b) der Antrag ist unzulässig, soweit

- der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren vor Einreichung des Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen

gerügt hat,

- Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt

werden,

- Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Vergabebekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

- mehr als 15 Tage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

c) Die Ausführung zur Unzulässigkeit (vorstehend unter lit. b) gelten nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit. Solange ein wirksamer Zuschlag

(Vertragsschluss) noch nicht erteilt ist, kann als Rechtsbehelf ein Nachprüfungsantrag gemäß § 160 GWB 2013 bei der unter VI.4.1) genannten Stelle gestellt werden. Bieter müssen Vergabeverstöße unverzüglich bei der unter I.1) genannten Vergabestelle unter Angabe der oben genannten Vergabenummer rügen, bevor sie einen Nachprüfungsantrag stellen. Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden

sollen, werden vor dem Zuschlag gemäß § 134 Abs. 1 GWB 2013 informiert.

VI.4.4)Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
Nom officiel: Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen bei der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Adresse postale: Contrescarpe 72
Ville: Bremen
Code postal: 28195
Pays: Allemagne
Courriel: vergabekammer@bau.bremen.de
Téléphone: +49 42136159796
Fax: +49 42149632311
Adresse internet: https://www.bauumwelt.bremen.de
VI.5)Date d’envoi du présent avis:
17/06/2022