Services - 334858-2020

16/07/2020    S136

Germany-Elmshorn: Construction-related services

2020/S 136-334858

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Kreis Pinneberg
Postal address: Kurt-Wagener-Str. 11
Town: Elmshorn
NUTS code: DEF09 Pinneberg
Postal code: 25337
Country: Germany
E-mail: zentraleVergabestelle@kreis-pinneberg.de
Telephone: +49 41214502-4581
Fax: +49 41214502-94581

Internet address(es):

Main address: www.kreis-pinneberg.de

I.2)Information about joint procurement
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/D9B9004D-3231-492F-AE65-34E7E40469B5
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/D9B9004D-3231-492F-AE65-34E7E40469B5
Electronic communication requires the use of tools and devices that are not generally available. Unrestricted and full direct access to these tools and devices is possible, free of charge, at: https://www.deutsche-evergabe.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

12-KSP-20-083; WLAN an Pinneberger Schulen Planungsleistungen

Reference number: 12-KSP-20-083
II.1.2)Main CPV code
71500000 Construction-related services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Ingenieurleistungen nach HOAI.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.1)Title:
II.2.2)Additional CPV code(s)
71300000 Engineering services
71240000 Architectural, engineering and planning services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEF09 Pinneberg
Main site or place of performance:

In den Vergabeunterlagen aufgeführt

II.2.4)Description of the procurement:

Der Kommunale Servicebetrieb der Stadt Pinneberg GmbH beabsichtigt, im Wege des offenen Verfahrens die Planung der WLAN an Pinneberger Schulen zu beauftragen. Es handelt sich um zwölf Schulen verschiedener Größe und Struktur (Grundschulen, Gemeinschaftsschulen, Gymnasien) und das Jugendzentrum der Stadt Pinneberg. Die Leitungsphasen 2 und 3 (Vorplanung und Entwurfsplanung) wurden bereits ausgeführt. Die Kostenberechnung weist Kosten in Höhe ca. 2,5 Mio. Euro für die Umsetzung aus. Die Leistungsphasen 5-7 (Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Mitwirkung bei der Vergabe) müssen hiermit erfolgen. Die Ausführungsplanung und die kompletten Leistungsverzeichnisse müssen bis Ende Oktober 2020 vorliegen, damit die Umsetzung der Maßnahme 2021 erfolgen kann.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Quality criterion - Name: Zuschlagskriterium 2: Aus- und Weiterbildung sowie Erfahrung / Weighting: 20
Quality criterion - Name: Zuschlagskriterium 3: Sicherstellung der Ausführungsfrist / Weighting: 20
Price - Weighting: 60
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 2
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.12)Information about electronic catalogues
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Der Ausführungszeitraum soll spätestens bis 31.10.2020 beendet sein. Es gilt die Landesbauordnung für das Land Schleswig-Holstein (LBO).

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Die Zentrale Vergabestelle Kreis Pinneberg behält sich vor, vor der Auftragserteilung Nachweise der Qualifikation und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit sowie Eigenerklärung „Nicht Scientology“ gesondert anzufordern. Diese Nachweise sind dann innerhalb von sechs Tagen vorzulegen.

III.1.2)Economic and financial standing
Selection criteria as stated in the procurement documents
III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Die technische und berufliche Leistungsfähigkeit wird bei der Angebotsabgabe durch folgende Angaben bestätigt: — Benennung der für das Projekt vorgesehenden Mitarbeiter mit dem Abschluss Diplom-Ingenieur/Master und der tatsächlichen berufspraktischen Erfahrung als Fachingenieur; — Deren Berufserfahrung als Fachingenieur in Jahren; — Referenzen für Verglecihbare Aufträge. Die Vergleichbarkeit bezieht sich auf WLAN-Bezogenheit und auf die Höhe der anrechnebaren Kosten i. S. v. § 56 HOAI; — Vorlage eines schlüssigen und nachvollziehbaren Terminplans für die Fertigstellung des Auftrags; — Benennung des Ansprechpartners(in)/Projektleiters(in) sowie Stellvertretung; — Benennung der Reaktionszeit auf Anfragen/Meldungen des Auftraggebers.

Minimum level(s) of standards possibly required:

Gem. AVB (Allgemeine Vertragsbedingungen für Verträge mit freiberuflich Tätigen) Stand 6/2019

III.1.5)Information about reserved contracts
III.2)Conditions related to the contract
III.2.1)Information about a particular profession
Execution of the service is reserved to a particular profession
Reference to the relevant law, regulation or administrative provision:

Abschluss Diplom-Ingenieur/Master und der tatsächlichen berufspraktischen Erfahrung als Fachingenieur

III.2.2)Contract performance conditions:

III.2.3)Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4)Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6)Information about electronic auction
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 18/08/2020
Local time: 10:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 04/09/2020
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 18/08/2020
Local time: 10:00
Information about authorised persons and opening procedure:

Auf Grund der COVID-19 bedingten Auflagen erfolgt die Angebotseröffnung ausschließlich elektronisch.

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Postal address: Düsternbrooker Weg 94
Town: Kiel
Postal code: 24105
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@wimi.landsh.de
Telephone: +49 4319884640
Fax: +49 4319884702
VI.4.2)Body responsible for mediation procedures
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB innerhalb von zehn Tagen nach Kenntnisnahme rügen. (2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. (3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. (4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer einzureichen.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5)Date of dispatch of this notice:
14/07/2020