Dienstleistungen - 335199-2020

16/07/2020    S136

Deutschland-Eberswalde: Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen

2020/S 136-335199

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde
Postanschrift: Schneidemühlenweg 21
Ort: Eberswalde
NUTS-Code: DE405 Barnim
Postleitzahl: 16225
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde
E-Mail: wsa-eberswalde@wsv.bund.de
Telefon: +49 3334-2760
Fax: +49 3334-276470

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.wsa-eberswalde.de

Adresse des Beschafferprofils: http://www.wsa-eberswalde.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Verkehr

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistung für den Ersatzneubau der SB Stadtbrücke Schwedt, (im Zuge der B166) über die HoFrWa bei km 120,640; Erstellung einer Voruntersuchung (gem. VV-WSV2107)

Referenznummer der Bekanntmachung: 6-22-235.03-Br/5801
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71322500 Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Planungsleistungen für die Erstellung einer Voruntersuchung (gemäß VV-WSV 2107) für den Ersatzneubau der Straßenbrücke „Stadtbrücke" Schwedt (im Zuge der B166) über die Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße bei HOW-km 120,640.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 119 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE405 Barnim
Hauptort der Ausführung:

Eberswalde

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Erstellung einer Vorplanung mit mindestens 3 Planungsvarianten für den Brückenneubau und Abbruch der alten Brücke (alte Stadtbrücke Schwedt) einschließlich:

— Kostenschätzung der Varianten;

— Darstellung und Vergleich der Varianten in einer Bewertungsmatrix;

— Objekt- und Tragwerksplanung der Brücke (Vorplanung) – aller Varianten;

— Objektplanung der Verkehrsanlagen (Vorplanung) – aller Varianten;

— Aufzeigen von Behelfszuständen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Organisation, Qualifikation, Erfahrung des mit der Ausführung des Auftrags betrauten Personals / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 70
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 199-483766
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 6-22-235.03-Br/5801
Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistung für den Ersatzneubau der SB Stadtbrücke Schwedt, (im Zuge der B166) über die HoFrWa bei km 120,640; Erstellung einer Voruntersuchung (gem. VV-WSV2107)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
27/03/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Ingenieurbüro Grassl
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 105 303.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 119 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt – Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228-94990
Fax: +49 228-9499163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Vergabenachprüfungsantrag wegen einer Mitteilung des Auftraggebers einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, ist nach § 160 (3) Nr. 4 GWB nur innerhalb von 15

Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung beim Bieter/Bewerber zulässig.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Eberswalde
Postanschrift: Schneidemühlenweg 21
Ort: Eberswalde
Postleitzahl: 16225
Land: Deutschland
E-Mail: wsa-eberswalde@wsv.bund.de
Telefon: +49 3334-2760
Fax: +49 3334-276171

Internet-Adresse: http://www.wsa-eberswalde.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/07/2020