Dienstleistungen - 335250-2020

16/07/2020    S136

Deutschland-Chemnitz: Dienstleistungen von Ingenieurbüros

2020/S 136-335250

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Chemnitz, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle
Postanschrift: Friedensplatz 1
Ort: Chemnitz
NUTS-Code: DED41 Chemnitz, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 09111
Land: Deutschland
E-Mail: submissionsstelle@stadt-chemnitz.de
Telefon: +49 371488-3077
Fax: +49 371488-3096

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.chemnitz.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung Überbauung Pleißenbach 1. Bauabschnitt und wasserbauliche Anlagen Schlossteich/Objektplanung Ingenieurbauwerke (OPL IBW), Fachplanung Tragwerksplanung (TWP)

Referenznummer der Bekanntmachung: 66/20/017
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Objektplanung Ingenieurbauwerke (IBW) gem. § 43 HOAI 2013 i.V.m. Anlage 12 in den LPH 2-6, 8 und die Fachplanung Tragwerksplanung (TWP) gem. § 51 HOAI 2013 i.V.m. Anlage 14, in den LPH 2-6.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 353 668.79 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71320000 Planungsleistungen im Bauwesen
71322000 Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
71327000 Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED41 Chemnitz, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Pleißenbach in Chemnitz

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Pleißenbach wird als Gewässer zweiter Ordnung durch die Stadt Chemnitz unterhalten, Baulastträger für den verrohrten Pleißenbach das Tiefbauamt der Stadt Chemnitz. Die beiden unterhalb des Kanals befindlichen Mischwassersammler MW-Kanal befinden sich in der Zuständigkeit des Entsorgungsbetriebs der Stadt Chemnitz (ESC) als städtischer Eigenbetrieb. Der Betrieb des Kanalnetzes erfolgt durch die inetz GmbH als Dienstleistungskonzessionär im Auftrag des ESC. Für die Wehranlagen am Schloßteich ist das Grünflächenamt der Stadt Chemnitz der Baulastträger. Die geschätzten Baukosten betragen rund 3,713 Mio. EUR netto. Der Auftraggeber beabsichtigt die Objektplanung Ingenieurbauwerke (IBW) gem. § 43 HOAI 2013 i. V. m. Anlage 12 in den LPH 2-6, 8 und die Fachplanung Tragwerksplanung (TWP) gem. § 51 HOAI 2013 i. V. m. Anlage 14, in den LPH 2-6 gemeinsam zu beauftragen. Die Beauftragung erfolgt stufenweise. Mit Abschluss des Verhandlungsverfahrens werden vertraglich bei den Leistungsbildern die LPH 2-3 für die Maßnahme beauftragt. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung aller Leistungsphasen besteht nicht. Ebenso besteht kein Rechtsanspruch auf die Weiterbeauftragung nach Erbringung erster Leistungsphasen. Des Weiteren werden Besondere und Zusätzliche Leistungen für Leistungsbilder vergeben. Bei Beauftragung der OPL liegt das Auftragsende der Maßnahme voraussichtlich am 9.5.2022.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Präsentation Projektteam / Gewichtung: 25,00
Qualitätskriterium - Name: Darstellung der Herangehensweise an vergleichbare Aufgaben / Gewichtung: 50,00
Preis - Gewichtung: 25,00
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Stufenweise Beauftragung der einzelnen Leistungsphasen: Mit Abschluss des Verhandlungsverfahrens werden vertraglich bei den Leistungsbildern die LPH 2-3 für die Maßnahme beauftragt. Ein Rechtsanspruch auf die Übertragung aller Leistungsphasen besteht nicht. Ebenso besteht kein Rechtsanspruch auf die Weiterbeauftragung nach Erbringung erster Leistungsphasen. Des Weiteren werden Besondere und Zusätzliche Leistungen für die Leistungsbilder vergeben.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber behält sich das Recht vor, keine Unterlagen nachzufordern.

Der Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf Basis der Erstangebote zu vergeben ohne in Verhandlungen einzutreten.

Der Auftraggeber behält sich das Recht vor, auf den Präsentations-/Verhandlungstermin zu verzichten, wenn nur ein einziges wertbares Angebot vorliegt.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Einvernehmlich kürzere Angebotsfrist gem. § 17 Abs. 7 VgV

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 030-070165
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung Überbauung Pleißenbach 1. Bauabschnitt und wasserbauliche Anlagen Schlossteich / Objektplanung Ingenieurbauwerke (OPL IBW), Fachplanung Tragwerksplanung (TWP)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
13/07/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Ingenieurbüro Tiefbauplanung
Postanschrift: Brückenstr. 10
Ort: Lichtenstein
NUTS-Code: DED45 Zwickau
Postleitzahl: 09350
Land: Deutschland
E-Mail: a.zenner@itp-lichtenstein.de
Telefon: +49 3720476330
Fax: +49 372047633899
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 353 668.79 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen, DS Leipzig
Postanschrift: Braustraße 2
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04107
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Stadt Chemnitz, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle
Postanschrift: Friedensplatz 1
Ort: Chemnitz
Postleitzahl: 09111
Land: Deutschland
E-Mail: submissionsstelle@stadt-chemnitz.de
Telefon: +49 3714883077
Fax: +49 3714883096
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/07/2020