Dienstleistungen - 335392-2020

16/07/2020    S136

Deutschland-Wolnzach: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

2020/S 136-335392

Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Markt Wolnzach
Postanschrift: Marktplatz 1
Ort: Wolnzach
NUTS-Code: DE21J Pfaffenhofen a. d. Ilm
Postleitzahl: 85283
Land: Deutschland
E-Mail: konrad.winter@wolnzach.de
Telefon: +49 84426538
Fax: +49 844265638

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.wolnzach.de/index.php

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Nichtoffener Realisierungswettbewerb Neubau Kindergarten am Wiesensteig

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71222000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des Wettbewerbs ist die Gebäudeplanung für einen 6-gruppigen Kindergarten und die Freianlagenplanung der dazugehörigen Außenanlagen.

Der neue Kindergarten wird voraussichtlich eine BGF von ca. 2 000 m2 haben.

Der Kindergarten, der bisher an anderer Stelle provisorisch untergebracht ist, hat derzeit 2 Regelgruppen und 3 Integrationsgruppen. Auch der Neubau wird ein Integrationskindergarten, der auf die speziellen Bedürfnisse von Kindern mit verschiedenen Einschränkungen eingehen soll.

Auf einem zentralen Grundstück, das bisher als Bolzplatz genutzt wird, soll ein zeitgemäßer, einladender Neubau mit hohem Wiedererkennungswert entstehen. Er soll trotz der hohen Kinder- und Gruppenanzahl (ca. 120-150 Kinder in 6 Gruppen) im Inneren überschaubar „gemütlich“ und familiär wirken. Neben den Gruppenräumen sollen auch Räume für spezielle Nutzungen (z. B. Bewegungsraum, Therapieraum, Werkraum) sowie Küche und Essbereich für Mittagessen geschaffen werden.

Die Freianlagen sollen zu Bewegungs- und Motorikspielen einladen und einen Erlebnis- und Entdeckungsraum mit Platz zum Experimentieren, Ausprobieren und Entspannen bieten. Gleichzeitig ist ein artenreicher, kreativer Garten gewünscht. Es soll sowohl intensiv gestaltete als auch naturnahe Bereich geben. Neben dem Entwurf für den Kindergarten und die zugehörigen Freiflächen soll im Wettbewerb auch aufgezeigt werden (nur flächenmäßig), wie eine Kinderkrippe als mögliche zusätzliche Nutzung auf dem Grundstück platziert werden kann.

Soweit nicht etwas anderes bestimmt ist, wird der Wettbewerb nach den Regeln der RPW 2013 durchgeführt.

Die prognostizierten anrechenbaren Kosten (netto) liegen bei ca. 3,3 Mio. EUR.

Beginn der Planung unmittelbar nach Beauftragung im Rahmen des auf den Wettbewerb nach §14 Abs. 4 Nr. 8 VgV folgenden Verhandlungsverfahrens.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.2)Art des Wettbewerbs
Nichtoffen
IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

Kindergarten:

— Qualität der städtebaulichen Anordnung,

— Gestaltqualität des Baukörpers,

— Qualität der Erschließung,

— Funktionalität,

— Räumliche Qualität,

— Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit.

Außenanlagen Kindergarten:

— Gestaltqualität der Freiflächen,

— Wirtschaftlichkeit, Pflegefreundlichkeit und Nachhaltigkeit.

Allgemein:

— Programmerfüllung.

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 170-416136

Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse

Der Wettbewerb endete ohne Vergabe: nein
V.3)Zuschlag und Preise
V.3.1)Datum der Entscheidung des Preisgerichts:
24/06/2020
V.3.2)Angaben zu den Teilnehmern
Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 13
Anzahl der ausländischen Teilnehmer: 0
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Offizielle Bezeichnung: Haferkamp Kramer Wilkening Architekten mit Studio Ideale
Postanschrift: Choriner Strasse 46
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 10435
Land: Deutschland
E-Mail: info@haferkamp-kramer-wilkening.de
Telefon: +49 3046996780

Internet-Adresse: www.haferkamp-kramer-wilkening.de

Der Gewinner ist ein KMU: ja
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Offizielle Bezeichnung: wittfoht architekten bda mit Glück Landschaftsarchitektur GmbH
Postanschrift: Zur Uhlandshöhe 4
Ort: Stuttgart
NUTS-Code: DE111 Stuttgart, Stadtkreis
Postleitzahl: 70188
Land: Deutschland
E-Mail: info@wittfoht-architekten.com
Telefon: +49 7114809561

Internet-Adresse: www.wittfoht-architekten.com

Der Gewinner ist ein KMU: ja
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Offizielle Bezeichnung: Architekturbüro Obereisenbuchner mit toponauten landschaftsarchitektur Gesellschaft mbH
Postanschrift: Schulstrasse 13
Ort: Pfaffenhofen
NUTS-Code: DE21J Pfaffenhofen a. d. Ilm
Postleitzahl: 85276
Land: Deutschland
E-Mail: info@architekturbuero-obereisenbuchner.de
Telefon: +49 8441789990

Internet-Adresse: www.architekturbuero-obereisenbuchner.de

Der Gewinner ist ein KMU: ja
V.3.4)Höhe der Preise
Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt.: 41 000.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern – Vergabekammer Südbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80534
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse: http://www.regierung.oberbayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/07/2020