Services - 34174-2022

21/01/2022    S15

Germany-Düren: Engineering services

2022/S 015-034174

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Kreis Düren
Postal address: Bismarckstr. 16
Town: Düren
NUTS code: DEA26 Düren
Postal code: 52351
Country: Germany
E-mail: vergabestelle@kreis-dueren.de
Telephone: +49 2421-22-1010413
Fax: +49 2421-22-180100
Internet address(es):
Main address: https://www.kreis-dueren.de/
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.vergaben-wirtschaftsregion-aachen.de/VMPSatellite/notice/CXQ1YYHYZA0/documents
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.vergaben-wirtschaftsregion-aachen.de/VMPSatellite/notice/CXQ1YYHYZA0
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

HyExperts - Regionen-Verbund AachenPLUS, hier: Erstellung eines Integrierten Wasserstoff-Verkehrskonzeptes

Reference number: 02/2022
II.1.2)Main CPV code
71300000 Engineering services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Termine:

Angebotsaufforderung: Voraussichtlich 04.03.2022

Ende der Angebotsfrist: Voraussichtlich 05.04.2022

Ende der Zuschlagsfrist: Voraussichtlich 26.05.2022

II.1.5)Estimated total value
Value excluding VAT: 335 500.00 EUR
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
71314000 Energy and related services
71335000 Engineering studies
79000000 Business services: law, marketing, consulting, recruitment, printing and security
79314000 Feasibility study
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA26 Düren
Main site or place of performance:

Kreisverwaltung Düren Bismarckstr. 16 52351 Düren

II.2.4)Description of the procurement:

Auftraggeber ist der Kreis Düren, stellvertretend für die Region AachenPLUS, bestehend aus den Kreisen Euskirchen, Heinsberg und Düren sowie der Städteregion Aachen und den Städten Aachen und Kerpen (Im Folgenden: Region AachenPLUS).

Gegenstand der Leistung ist die Erstellung einer phasenbasierten Gesamt-Roadmap zum Aufbau einer regionenübergreifenden Wasserstoffwirtschaft. Hierzu soll durch die Analyse der aktuellen Aktivitäten, spezifischen Potentialanalysen und technoökonomischen Bewertungen von Technologiepfaden, ein ganzheitlicher Ansatz für eine umfassende Wasserstoffwirtschaft und ein Wasserstoff-Verkehrssystem abgeleitet werden.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Quality criterion - Name: Innovationsgrad / Inhalt / Weighting: 40
Quality criterion - Name: Zeitmanagement & Kommunikationsmanagement / Weighting: 10
Quality criterion - Name: Konzept / Struktur / Weighting: 10
Quality criterion - Name: Expertise / Weighting: 10
Price - Weighting: 30
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 27/05/2022
End: 31/05/2023
This contract is subject to renewal: no
II.2.9)Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
Maximum number: 5
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Es werden folgende Eignungskriterien für die Bewertung der Bewerber angesetzt:

Leistungsfähigkeit Fachkräfte 25%

- Qualifikation der vorgesehenen Fachkräfte

- Berufserfahrung nach Jahren der vorgesehenen Fachkräfte

- Beratungskompetenz der eingesetzten Fachkräfte

Referenzen über ab 2017 ff. ausgeführte Leistungen vergleichbar zum Auftragsgegenstrand 40%

- Anzahl der Referenzen in Bezug auf Erfahrungen: KMUs/Großunternehmen/Kunden öffentl./rechtl. Sektor

- Anzahl der Referenzen in Bezug auf Erfahrungen: Potenzialanalysen/Konzeptstudien/Roadmap-Entwicklung

- Anzahl der Referenzen in Bezug auf Erfahrungen: Erzeugung, Nutzung, Logistik im Bereich Wasserstoff & Brennstoffzelle

- Anzahl der Referenzen in Bezug auf Erfahrungen nachhaltige Verkehrskonzepte/ Mobilitätskonzepte

- Spektrum/Vielfalt der eingereichten Referenzen

Verständnis für den Auftragsgegenstand 35 %

- Verständnis für politische und geographische Besonderheiten werden in der Ideenskizze deutlich.

- Verständnis für den Auftragsgegenstand

Bewertet werden die Referenzen und weiteren Angaben im beiliegenden Bewerberbogen sowie den ergänzend eingereichten Unterlagen wie z.B. der Ideenskizze.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Die Beauftragung des Auftragnehmers mit der Erbringung von Leistungen nach diesem Vertrag erfolgt insbesondere in Abhängigkeit und unter Vorbehalt der Förderung des Projekts,

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Die grundsätzliche Projektdauer beträgt 12 Monate. Geplanter Start ist 27.05.2022

Aufgrund der voraussichtlichen Förderung durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr, sollte die maximale Fördersumme des HyExperts Wettbewerb in Höhe von 400.000 EUR brutto als Höchstwert für die Kostenkalkulation berücksichtigt werden.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

-Unternehmensprofil des Bewerbers (Gründungsjahr, gegenwärtige Anzahl der Arbeitnehmer, s. Formblatt 124 EU)

- Erklärung des Bewerbers, dass keine Ausschlussgründe gem. § 123-124 GWB gegen ihn oder seine Mitarbeiter vorliegen (Eigenerklärung).

Soweit zum Nachweis der Eignung Eigenerklärungen verlangt werden, behält sich der Auftraggeber vor, ergänzende Unterlagen in angemessenem Umfang zu verlangen, soweit dies nach seiner Einschätzung erforderlich erscheint.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

- Im Rahmen der Eigenerklärung sind weitere Angaben hinsichtlich des Umsatzes der letzten 3 Jahre anzugeben.

- Eigenerklärung über das Vorliegen einer Berufshaftpflichtversicherung über 3 Mio. EUR für Personenschäden und über 3 Mio. EUR für Sachschäden bei einem in einem Mitgliedstaat der EU oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen Versicherungsunternehmen oder Eigenerklärung, dass im Falle es Zuschlages eine entsprechende Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen wird (siehe Formular 124 EU).

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Leistungsfähigkeit Fachkräfte

- Angaben zur Qualifikation der vorgesehenen Fachkräfte

- Angaben zur Berufserfahrung nach Jahren der vorgesehenen Fachkräfte

- Angaben zur Beratungskompetenz der eingesetzten Fachkräfte

- Anzahl der Referenzen in Bezug auf Erfahrungen: KMUs/Großunternehmen/Kunden öffentl./rechtl. Sektor

- Anzahl der Referenzen in Bezug auf Erfahrungen: Potenzialanalysen/Konzeptstudien/Roadmap-Entwicklung

- Anzahl der Referenzen in Bezug auf Erfahrungen: Erzeugung, Nutzung, Logistik im Bereich Wasserstoff & Brennstoffzelle

- Anzahl der Referenzen in Bezug auf Erfahrungen nachhaltige Verkehrskonzepte/ Mobilitätskonzepte

- Spektrum/Vielfalt der eingereichten Referenzen

Verständnis für den Auftragsgegenstand

- Verständnis für politische und geographische Besonderheiten werden in der Ideenskizze deutlich.

- Verständnis für den Auftragsgegenstand

- Vorlage einer Ideenskizze zur Durchführung des Auftrags (max. 2 Seiten DIN A 4, (Schriftgröße 11, Arial) oder 4 Power-Point Folien (ohne Überschrift/Deckblatt))

- Auf Verlangen der Vergabestelle sind die abgegebenen Eigenerklärungen (siehe Vordruck 124 EU und Bewerberbogen) vor Zuschlagserteilung zu bestätigen.

Minimum level(s) of standards possibly required:

Mindestanforderungen für den Teilnahmewettbewerb:

Um eine Bewerbung einreichen zu können müssen mindestens folgende Voraussetzung erfüllt sein:

a) ein Projektleiter, der das Projekt während der gesamten Laufzeit als Ansprechpartner begleitet. (Hinweis: Der Projektleiter muss spätestens bei Zuschlagserteilung namentlich benannt werden)

b) Abdeckung von 2 Kompetenzfeldern durch für das Projekt vorgesehene Fachkräfte (s. Kriterium 3 in der Bewertungsmatrix Teilnahmewettbewerb)

c) 1 Referenz mit Bezug zu Potentialanalysen /Studien/ Roadmaps o. vergleichbares (2017 ff.)

d) 1 Referenz mit Bezug zu "Wasserstoff & Brennstoffzelle" ODER "erneuerbaren Energien" (2017 ff.)

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

- Im Bedarfsfall sind zusätzlich die nachstehenden Erklärungen abzugeben:

- Bewerber-/Bietergemeinschaftserklärung (Formular 531 EU)

- Erklärung Unteraufträge / Eignungsleihe (Formular 532 EU)

- Verpflichtungserklärung Nachunternehmer (Formular 533 EU)

Gemäß § 19 Abs. 4 MiLoG ist der Auftraggeber verpflichtet einen Gewerbezentralregisterauszug nach § 150 a der Gewerbeordnung vor Zuschlagserteilung für den Bietenden einzuholen, der den Zuschlag erhalten soll.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.5)Information about negotiation
The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 17/02/2022
Local time: 11:15
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
Date: 04/03/2022
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 26/05/2022

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
Electronic payment will be used
VI.3)Additional information:

Für den Teilnahmeantrag steht in den Teilnahmeunterlagen ein Bewerberbogen zur Verfügung, mit dem die geforderten Nachweise zu den Eignungskriterien beizubringen sind.

Bekanntmachungs-ID: CXQ1YYHYZA0

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Rheinland - Spruchkammer Köln
Postal address: Zeughausstraße 2-10
Town: Köln
Postal code: 50667
Country: Germany
E-mail: poststelle@bezreg-koeln.de
Telephone: +49 2211473045
Internet address: www.bezreg-koeln.nrw.de
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Für die Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer müssen die Fristen des § 160 GWB beachtet werden. Die Vergabestelle weist ausdrücklich auf die Rügeobliegenheit sowie die Präklusionsregeln des § 160 Abs. 3 S. 1 Teil 4, Kap. 1, Abschn. 2 GWB hin. Diese hat jeder Bewerber oder Bieter zu beachten, wenn er einen behaupteten Verstoß gegen das Vergaberecht geltend machen möchte.

§ 160 Abs. 3 S. 1 GWB lautet:

Der Antrag (auf Nachprüfung) ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
17/01/2022