Services - 34259-2019

23/01/2019    S16    - - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Schwäbisch Gmünd: Dienstleistungen in der Tragwerksplanung

2019/S 016-034259

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Schwäbisch Gmünd
Rektor-Klaus-Straße 76
Schwäbisch Gmünd
73525
Deutschland
Telefon: +49 7171-602-489
E-Mail: poststelle.amtsgd@vbv.bwl.de
Fax: +49 7171-602-444
NUTS-Code: DE11D

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.vba-schwaebischgmuend.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Heidenheim, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Neubau auf dem WCM-Areal, Tragwerksplanung – Ingenieurleistungen nach Teil 4 Abschnitt 1 HOA

Referenznummer der Bekanntmachung: 18-07013
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71327000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Tragwerksplanung – Ingenieurleistungen nach Teil 4 Abschnitt 1 HOA

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 333 829.05 EUR / höchstes Angebot: 339 829.05 EUR das berücksichtigt wurde
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE11C
Hauptort der Ausführung:

89520 Heidenheim, Heidenheim, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Neubau auf dem WCM-Areal

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Heidenheim, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Neubau auf dem WCM-Areal, Ingenieurleistungen nach Teil 4 Abschnitt 1 HOAI, Leistungen der Leistungsphasen 2- 6 sowie besondere Leistungen. Der Neubau der DHBW mit ca. 4 600 m2 NUF 1-6 /ca. 8 400 m2 BGF wird den ersten Baustein der städtebaulichen Gesamtentwicklung des WCM-Areals bilden und aufgrund seiner Größe und Nutzung das Aussehen sowie die Gesamtstruktur des Areals maßgeblich prägen. Erwartet wird ein Gebäude mit hoher innerer Flexibilität, in welchem die 3 Nutzungsbereiche Lehre, Forschung und Zukunftsakademie optimal untergebracht werden können. Für den Forschungsbereich ist ein wirtschaftliches und gebrauchstaugliches statisches Konzept für einen hochflexiblen und partiell für hohe Lasten ausgelegten Nutzflächenbereich mit einer Höhe von teilweise bis zu 5 m im Lichten zu erbringen. Auf Basis einer von voraussichtlich fünf Lösungsskizzen sollen die Leistungsphasen 2 – 6 komplett, sowie besondere Leistungen in verschiedenen Leistungsphasen in Abstimmung mit dem Gebäudeplaner, den beteiligten Fachingenieuren, dem Nutzer, dem Amt und den Behörden erarbeitet werden. Das Verfahren für die Architektenleistung läuft parallel, das Ergebnis wird zur Auftragsvergabe der Tragwerksplanungsleistungen noch nicht vorliegen. Es wird angestrebt die Maßnahme mit dem „Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen“ (BNB), Systemvariante „BNB Unterrichtsgebäude, Neubau, Version 2017“ mit mindestens 65 % Gesamterfüllungsgrad (BNB-Silber) zu zertifizieren. Die Maßnahme ist mit der BIM-Methode durchzuführen. Bieter sowie deren Nach- und Verleihunternehmer haben mit Angebotsabgabe die einschlägigen Verpflichtungserklärungen nach § 5 LTMG, einsehbar unter „https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Wirtschaft/Tariftreue/Seiten/Mustererklaerungen.aspx“, abzugeben. Dieses Verfahren wird unter der Vergabe.Nr. 18-07013 durchgeführt. (Bei Rückfragen bitte angeben)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Projektabwicklung / Gewichtung: 35,00
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation / Gewichtung: 25,00
Qualitätskriterium - Name: Leistungszeitpujnkt / Gewichtung: 20,00
Kostenkriterium - Name: Honorar / Gewichtung: 20,00
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Leistungen werden stufenweise beauftragt.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 182-412232
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Heidenheim, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Neubau auf dem WCM-Areal, Tragwerksplanung – Ingenieurleistungen nach Teil 4 Abschnitt 1 HOA

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
17/01/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Mayer-Vorfelder und Dinkelacker
Wettbachstraße 18
Sindelfingen
71063
Deutschland
Telefon: +49 7031699843
E-Mail: c.schmalz@mvd-plan.de
Fax: +49 7031699866
NUTS-Code: DE11
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 333 829.05 EUR / höchstes Angebot: 339 829.05 EUR das berücksichtigt wurde
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Karl-Friedrich-Str. 17
Karlsruhe
76133
Deutschland
Telefon: +49 721 / 926-4049
E-Mail: Vergabekammer@rpk.bwl.de
Fax: +49 721 / 926-3985

Internet-Adresse: http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1159131/index.html

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Schwäbisch Gmünd
Rektor-Klaus-Straße 76
Schwäbisch Gmünd
73525
Deutschland
Telefon: +49 7171-602-489
E-Mail: poststelle.amtsgd@vbv.bwl.de
Fax: +49 7171-602-444

Internet-Adresse: www.vba-schwaebischgmuend.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21/01/2019