Services - 34449-2022

21/01/2022    S15

Germany-Hanover: Architectural and related services

2022/S 015-034449

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Region Hannover
Postal address: Hildesheimer Str. 20
Town: Hannover
NUTS code: DE929 Region Hannover
Postal code: 30169
Country: Germany
Contact person: Team Zentrale Vergabeangelegenheiten
E-mail: Zentrale.Vergabe@region-hannover.de
Telephone: +49 511/616-0
Fax: +49 511/616-34158
Internet address(es):
Main address: www.ausschreibungen-hannover.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-17ba6940c44-3d4e96f0b6e2750
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: www.evergabe.de
Tenders or requests to participate must be submitted to the following address:
Official name: Region Hannover, Team Zentrale Vergabeangelegenheiten
Postal address: Hildesheimer Str. 20
Town: Hannover
Postal code: 30169
Country: Germany
Telephone: +49 511/616-0
E-mail: Zentrale.Vergabe@region-hannover.de
Fax: +49 511/616-34158
NUTS code: DE929 Region Hannover
Internet address(es):
Main address: www.ausschreibungen-hannover.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Architektenleistungen nach HOAI für Neubau Gutzmannschule (Förderschule), Langenhagen

Reference number: 30.02-2021/0204
II.1.2)Main CPV code
71200000 Architectural and related services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

VgV-Architektenleistungen für die Objektplanung Gebäude und Innenräume der Gutzmannschule in Langenhagen

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE929 Region Hannover
Main site or place of performance:

Gutzmannschule (Förderschule), Konrad-Adenauer-Straße 41,

30853 Langenhagen

II.2.4)Description of the procurement:

Architektenleistungen (Objektplanung Gebäude) für den Neubau der Gutzmannschule in Langenhagen

Folgende Leistungen sind Gegenstand dieser Ausschreibung:

Objektplanung Gebäude und Innenräume gemäß §34ff HOAI 2021 Leistungsphasen 1 bis 9 - Honorarzone III

Zusätzliche Leistungen:

- Detailterminpläne

- Nutzerbeteiligung

- Leistungsbildübergreifende Koordination der Objektplanung

- Baustelleneinrichtungsplanung

- Kostensteuerung

Die Bearbeitung muss abschnittsweise und unter laufendem Betrieb erfolgen. Dies betrifft auch die Baustelleneinrichtungsflächen. Die Gesamtkoordination muss vom Auftragnehmer geleistet werden.

Die bestehenden Gebäude der Gutzmannschule Langenhagen, einer Förderschule mit dem Schwerpunkt Sprache, aus den 1970er und 1990er Jahren kann die baulichen, funktionalen und pädagogischen Anforderungen an ein modernes Schulgebäude nicht mehr erfüllen. Die Region Hannover beabsichtigt daher, die bestehenden Gebäude durch Neubauten zu ersetzen. Gegenstand der Beauftragung ist der Neubau einer dreizügigen Schule und einer Sporthalle als Zweifeldhalle. Der Entwurf sollte einen architektonisch adäquaten Rahmen für eine zukunftsfähige pädagogische Arbeit gewährleisten.

Es wird ein Raumprogramm von ca. 8.000 m² BGF umzusetzen sein. Die Baukosten (KG 300 / 400) betragen ca. 31,4 Mio Euro (brutto). Die Planungsleistungen umfassen die Grundleistungen im Leistungsbild Gebäude und Innenräume. Darüber hinaus muss eine vorausschauende Kostensteuerung und eine leistungsbildübergreifende fachliche, terminliche und kostenbezogene Koordination der weiteren Planungsbeteiligten und Beratern erbracht werden und eine intensive Einbindung der Nutzer (Schule, Eltern) erfolgen.

Die Maßnahme soll innerhalb eines eng bemessenen Zeitfensters durchgeführt werden, wobei die Einzelheiten noch festzulegen sind.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Quality criterion - Name: Vorstellung/ Darstellung derQualifikation und Erfahrung des Durchführungsteams / Weighting: 15,00
Quality criterion - Name: Erläuterung der inneren Organisation des Durchführungsteams / Weighting: 5,00
Quality criterion - Name: Projektbearbeitungskonzept / Weighting: 20,00
Quality criterion - Name: Projektrahmenterminplan und Personaeinsatzplanung / Weighting: 10,00
Quality criterion - Name: Methoden zur Termin-/kosten und Qulitätskontrolle / Weighting: 10,00
Quality criterion - Name: Konzept zur Sicherstellung der Präsenz vor Ort / Weighting: 10,00
Price - Weighting: 30,00
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 18/07/2022
End: 04/07/2025
This contract is subject to renewal: no
II.2.9)Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 5
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Die Bewerber werden nach den in dieser Bekanntmachung und den Beschaffungsunterlagen genannten objektiven Kriterien ausgewählt. Auf der Basis der qualitativen Eignungskriterien (vgl. III.1.3) "Technische und berufliche Leistungsfähigkeit") wird eine Rangfolge unter den Bewerbenden gebildet. Der Auftraggeber behält sich das Recht vor, für den Fall gleichwertiger Bewerbungen per Los zu entscheiden.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Eigenerklärung mit folgenden Angaben: - Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren. - Angaben zu Leistungen innerhalb der letzten drei Jahre, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. - Angaben zu Arbeitskräften die für die Leistung zur Verfügung stehen. - Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes. - Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation. - Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung nach § 123 oder 124 GWB begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt. - Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt. Ab einer Auftragssumme über 30.000€ erfolgt eine Anforderung des Gewerbezentralregisters gem. § 150a GewO durch den Auftraggeber. - Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft oder durch Nachweis einer Präqualifikation.

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

III.1.1.1 Zur Angabe der notwendigen Nachweise wird dringend empfohlen, die in den Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellte Vorlage für den Teilnahmeantrag zu verwenden, um unvollständige Angaben zu vermeiden. Die ausgefüllten Unterlagen sind elektronisch auf der Vergabeplattform der Region Hannover gemäß den dortigen Vorgaben und den Angaben in den Vergabeunterlagen einzureichen.

III.1.1.2. Verbindliche Eigenerklärungen, dass keine Ausschlussgründe gemäß §123 GWB und §124 GWB bestehen (Ausschlusskriterium).

III.1.1.3 Nachweise für die projektverantwortlichen Personen (Projektleitung und deren Stellvertretung) die Berufsbezeichnung gemäß den Ausführungen in Punkt III.2.1) führen zu dürfen (Ausschlusskriterium).

Hinweise zu den verwendeten Begriffen finden Sie unter VI.3) (1) in dieser Bekanntmachung.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

III.1.2.1 Nachweis über eine Berufshaftpflichtversicherung gemäß § 45 Absatz 4 Satz 2 VgV bei einem in der EU zugelassenen Haftpflichtversicherer oder Kreditinstitut, für Personenschäden mit einer Deckung von 2.000.000 EUR und sonstige Schäden mit einer Deckung von 2.000.000 EUR, jeweils zweifach maximiert und, falls erforderlich, eine Erklärung dieser Versicherung im Auftragsfall auf die erforderlichen Deckungssummen aufzustocken, von allen an der Bewerbung beteiligten Unternehmen (Ausschlusskriterium).

III.1.1.2 - Bewerber-/ Bietergemeinschaft

Mit der Bewerbung als Bewerber-/ Bietergemeinschaft ist eine Erklärung über den bevollmächtigten Vertreter vorzulegen (Ausschlusskriterium).

Bietergemeinschaften müssen sämtliche geforderten Nachweise für alle Mitglieder der Bewerber-/ Bietergemeinschaft separat vorlegen (Ausschlusskriterium).

Bewerbergemeinschaften müssen mit dem Teilnahmeantrag eine von sämtlichen Mitgliedern ausgefüllte Bewerbergemeinschaftserklärung vorlegen (Ausschlusskriterium).

Die Leistungsabgrenzung innerhalb der Bewerber-/ Bietergemeinschaft ist darzustellen.

Mehrfachbeteiligungen einzelner Mitglieder in verschiedenen Bietergemeinschaften sind unzulässig und führen zur Nichtberücksichtigung sämtlicher betroffener Bietergemeinschaften im weiteren Verfahren (Ausschlusskriterium).

III.1.2.3 - Einsatz von Kapazitäten anderer Unternehmen (Nachunternehmen).

Die Beauftragung eines Nach-/ Subunternehmens wird nicht als "Bewerber-/ Bietergemeinschaft" im Sinne von Punkt III.1.1.2 gesehen. Auch Mitglieder einer Bewerber-/ Bietergemeinschaft können sich Kapazitäten anderer Unternehmen (Nachunternehmen) bedienen. Mehrfachbeteiligungen als Nachunternehmer sind möglich. Jeder Nachunternehmer muss eine Verpflichtungserklärung gemäß § 47 Absatz 1 VgV zur Bereitstellung der entsprechenden Leistungen / Kapazitäten abgeben (Ausschlusskriterium). Alle Aufgabenteile, die als Unterauftrag vergeben werden sollen, sind gemäß § 46 Absatz 3, Satz 10 VgV als Übersicht anzugeben, welches Unternehmen für die Erbringung welcher Leistungen verantwortlich ist. Möglicherweise geforderte Mindeststandards: (falls zutreffend)

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

III.1.3.1. (C.1): Angaben zur Qualifikation/Erfahrungen des Durchführungsteams (Projektleitung und Stellvertretung). Je Person: Name, Abschluss, Berufserfahrung seit Ausbildungsende (bis einschl. 2020), Persönliche Projekterfahrung (bereits erbrachte Leistungsphasen).

Angaben zum besonderen Berufsstand vgl. Punkt III.2) dieser Bekanntmachung. Eine nachträgliche Änderung der angegebenen Personen im weiteren Verfahren ist aufgrund der Wertungsrelevanz nur mit Personen mindestens gleicher Qualifikation und nur mit deren Nachweis möglich.

III.1.3.2. (C.2): Nachweis der fachlichen Eignung über vorhandene Kenntnisse in der Planung und Umsetzung vergleichbarer Gebäude, insbesondere Förderschulen, durch Angabe von erbrachten Tätigkeitsbereichen in insgesamt bis zu vier realisierten Projekten aus den vergangenen 10 Jahren mit in Art und Umfang vergleichbarer Aufgabenstellung. Die Erbringung der Tätigkeitsbereiche kann bei C.2.1 nur mit einer Referenz, bei C.2.2 hingegen zur angemessenen Berücksichtigung kleiner und mittlerer Büros mit bis zu drei Referenzen nachgewiesen werden.

Erläuternde Informationen siehe Vorlage-Teilnahmeantrag.

C.2.1-Erbringung von Koordinationsleistungen (Wertung von einer Referenz):

Leistungsumfang (Prüfung Mindestkriterium: Leistungsphasen 3-8 müssen vollständig erbracht worden sein). Leistungszeit des Projektes (Prüfung Mindestkriterium: Abschluss der Leistungsphase 8 des Projektes in den vergangenen 10 Jahren, frühestens 2010).

Bausumme, netto, KGR 300+400

Bruttogrundfläche

Erbrachte Tätigkeitsbereiche gemäß Auflistung in der Wertungsmatrix.

C.2.2-Planung und Umsetzung von Schulgebäuden, insbesondere Förderschulen (Wertung von bis zu drei Referenzen):

Leistungsumfang (Prüfung Mindestkriterium: Leistungsphasen 3-8 müssen vollständig erbracht worden sein). Leistungszeit des Projektes (Prüfung Mindestkriterium: Abschluss der Leistungsphase 8 des Projektes in den vergangenen 10 Jahren, frühestens 2010).

Bausumme, netto, KGR 300+400.

Bruttogrundfläche.

Erbrachte Tätigkeitsbereiche gemäß Auflistung in der Wertungsmatrix.

Hinweis: Wenn alle zu C.2.2 genannten Tätigkeitsbereiche im Rahmen eines einzelnen Projektes erbracht wurden, wird dies mit einer Wichtung von 5% gewertet.

Projekte, die nicht im Geltungsbereich der HOAI umgesetzt wurden, müssen vom Bewerber hinsichtlich der unter III.1.3) geforderten Angaben zu den erbrachten Leistungsphasen und ggf. der Honorarzone gemäß HOAI eingeordnet werden.

Wertungsgrundlage ist die zur Verfügung gestellte Wertungsmatrix, aus der der Wertungsvorgang erschöpfend ersichtlich ist und die damit Teil der Bekanntmachung ist.

Hinweise zu den verwendeten Begriffen finden Sie unter VI.3) in dieser Bekanntmachung.

III.2)Conditions related to the contract
III.2.1)Information about a particular profession
Execution of the service is reserved to a particular profession
Reference to the relevant law, regulation or administrative provision:

Zur Bewerbung sind zugelassen alle natürlichen Personen, die gemäß der Rechtsvorschriften ihres

Herkunftsstaates zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt/in berechtigt sind. Ist in dem jeweiligen Herkunftsstaat die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Voraussetzungen, wer

über Diplom, Prüfzeugnis oder sonstigen Befähigungsnachweis der Fachrichtung, die der Aufgabenstellung entspricht, verfügt, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 2005/36/EG und Richtlinie 89/48/EWG

gewährleistet ist. Dies gilt im Rahmen dieses Verfahrens für folgende Personen: Die ausführende Projektleitung und deren Stellvertretung (vgl. Teilnahmeantrag Teil B, Punkt 1).

III.2.2)Contract performance conditions:

Eine Bewerbergemeinschaft besteht im Falle der Aufforderung zur Angebotsabgabe als Bietergemeinschaft fort und wird im Falle der Zuschlagserteilung als Arbeitsgemeinschaft tätig.

Abschlagszahlungen erfolgen in angemessenen zeitlichen Abständen für nachgewiesene Leistungen.

III.2.3)Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.5)Information about negotiation
The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 17/02/2022
Local time: 23:59
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 15/07/2022

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:

Begriffserläuterungen:

Informationen zu den Begriffen HOAI / Leistungsphasen / Honorarzone finden Sie unter:

http://www.hoai.de/ ==> "Gesetze" ==> "HOAI 2013" (http://www.hoai.de/online/HOAI_2013/HOAI_2013.php -Stand 09.07.2019) insbesondere § 5 und die Abschnitte 2 bis 4.

VI.3.2. Fragen zum Teilnahmeantrag und später zur Angebotsaufforderung können nur über die Vergabeplattform eingestellt werden. Eingereichte Fragen werden über diese Vergabeplattform beantwortet.

Es liegt damit in der Verantwortung der Interessenten sich über Informationen zum Verfahren selbst im Forum zu informieren.

VI.3.3. Die im Verfahren zur Verfügung gestellten Unterlagen dienen der Information der sich am Verfahrensbeteiligenden Unternehmen und sind vertraulich zu behandeln. Eine Weitergabe an Dritte, nicht an der Bewerbung beteiligte Unternehmen, ist nicht zulässig und kann zum Ausschluss führen.

Die Teilnahme des/der mit der Vorplanung betrauten Büros an diesem Verfahren ist nicht ausgeschlossen. Daher werden im Sinne der Gleichbehandlung aller Interessenten die Grundlagen und die Ergebnisse dieser Vorplanung im Rahmen dieses Verfahrens anonymisiert zur Verfügung gestellt. Damit wird ein Vorteil auf Seiten der Verfasser von vorneherein ausgeschlossen. Nachfragen an die Verfasser sind unzulässig und können zum Ausschluss vom Verfahren führen.

VI.3.4. Wenn eine Bewertung der Bewerbung oder des Angebotes ganz oder teilweise durch ein Bewertungsgremium erfolgt, wird sich der Auftraggeber die Empfehlung aller Berater zu Eigen machen.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postal address: Auf der Hude 2
Town: Lüneburg
Postal code: 21339
Country: Germany
Telephone: +49 4131/15-1334/1335/1336
Fax: +49 4131/15-2943
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Soweit Ihrer Rüge nicht abgeholfen wurde, ist gegen diese Entscheidung ein Antrag auf Nachprüfung durch die Vergabekammer beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Regierungsvertretung Lüneburg, auf der Hude 2, 21339 Lüneburg, zulässig. Der Antrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB). Nach § 161 GWB ist der Antrag schriftlich bei der Vergabekammer einzureichen, unverzüglich zu begründen und soll ein bestimmtes Begehren enthalten (§ 161 GWB).

VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/01/2022