Services - 34467-2022

21/01/2022    S15

Germany-Heilbronn: IT services: consulting, software development, Internet and support

2022/S 015-034467

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Heilbronn
Postal address: Rollwagstraße 16
Town: Heilbronn
NUTS code: DE117 Heilbronn, Stadtkreis
Postal code: 74072
Country: Germany
E-mail: vergabestelle.amthn@vbv.bwl.de
Telephone: +49 7131-64-37415
Fax: +49 7131-64-37499
Internet address(es):
Main address: www.vba-heilbronn.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://vergabe.landbw.de/NetServer/PublicationControllerServlet?function=Detail&TWOID=54321-Tender-17de18ad0ad-5e0d8762e7d4abd1
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://vergabe.landbw.de/
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
Economic and financial affairs

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Beschaffung und Implementierung einer IT-Unterstützung im Projektmanagement des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg (einschließlich Wartung und Pflege)

Reference number: 21-40534
II.1.2)Main CPV code
72000000 IT services: consulting, software development, Internet and support
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Beschaffung und Implementierung einer IT-Unterstützung im Projektmanagement des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg (einschließlich Wartung und Pflege)

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE1 Baden-Württemberg
NUTS code: DE11 Stuttgart
NUTS code: DE115 Ludwigsburg
NUTS code: DE117 Heilbronn, Stadtkreis
NUTS code: DE12 Karlsruhe
NUTS code: DE125 Heidelberg, Stadtkreis
NUTS code: DE126 Mannheim, Stadtkreis
NUTS code: DE13 Freiburg
NUTS code: DE135 Rottweil
NUTS code: DE138 Konstanz
NUTS code: DE144 Ulm, Stadtkreis
NUTS code: DE14 Tübingen
NUTS code: DE129 Pforzheim, Stadtkreis
Main site or place of performance:

Dienststellen des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg

II.2.4)Description of the procurement:

Gegenstand der Ausschreibung ist die Beschaffung und stufenweise Einführung einer Standardsoftware für ein neues Projektmanagement-System (PM-System). Es soll sowohl das Baumanagement bei den Projektleitungs- und Projektsteuerungsaufgaben als auch übergeordnetes Controlling und Haushaltssteuerung unterstützen.

Der abzuschließende EVB-IT-Systemvertrag umfasst im Wesentlichen die folgenden Leistungen:

• Bereitstellung von Lizenzen für ca. 1.000 Anwender

• Erstellung eines Projektterminplans und Einführungskonzepts

• Installation und Aufbau Basissystem bestehend aus den Standard-Modulen:

- Projektbeteiligte und Kommunikationsplattform

- Termin- und Meilensteinplanung

- Personalressourcenmanagement

- Kosten und Budget / Haushaltssteuerung

- Vertrags- und Nachtragsmanagement

- Risikomanagement

- Sicherheiten und Bürgschaften

einschließlich Stammdatenausprägung

• Anpassung des Basissystems an die VBV-spezifischen Anforderungen und Verfahrensabläufe

• Schnittstellenausprägung zu relevanten Systemen, die für die Nutzung des PM-Systems erforderlich sind (SAP, PEP, E-Akte, E-Vergabe, PlanNet)

• Unterstützung und Umsetzung von Datenmigration aus verschiedenen Systemen

• Pilotierung in ausgewählten Ämtern

• Erstellung Schulungskonzept und VBV-spezifischer rollenbasierter Schulungsunterlagen sowie Durchführung von Schulungen

• Regelmäßige Software-Wartung und -pflege (z.B. Updates, Upgrades und Releases) für das gelieferte PM-System und dessen Integration (z.B. hinsichtlich Schnittstellen).

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
Value excluding VAT: 3 613 445.38 EUR
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/03/2023
End: 29/10/2032
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die vereinbarten Systemserviceleistungen beginnend mit dem Tag der Abnahme des Gesamtsystems jeweils für die Dauer von mindestens 96 Monaten (Mindestvertragsdauer) zu erbringen. Der Auftraggeber ist berechtigt, den Vertrag um 48 Monate zu verlängern (optional).

II.2.9)Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
Maximum number: 5
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Referenzleistungen mit vergleichbaren Modulen, Funktionen und Schnittstellen. Die Details der Bewertung zu vorgenannten Kriterien ist unter Ziff. III.1.3) aufgeführt.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Eigenerklärung, dass kein Insolvenzverfahren beantragt wurde und sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet. Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts bzw. Bescheinigung in Steuersachen. Eigenerklärung, dass keine schweren Verfehlungen begangen wurden. Erklärung über Berufs- und Handelsregistereintragung mit entsprechender Bescheinigung.

Erklärung, ob und auf welche Art wirtschaftliche Verknüpfungen mit anderen Unternehmen bestehen.

Erklärung zur Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Angabe über die Anzahl der jahresdurchschnittlich Beschäftigten der letzten drei Jahre mit Angabe der für die Leitung vorgesehenen Personen. Eigenerklärung über den Umsatz der letzten drei Jahre.

Minimum level(s) of standards possibly required:

Die Mindestanforderung an die durchschnittliche Gesamtzahl der Beschäftigten aus den Bereichen Softwareentwicklung, Customizing, Projektleitung (Implementierung), Service (Wartung, Support) beträgt für jedes der letzten drei Geschäftsjahre mindestens 10.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Die Konkretisierung sowie die Gewichtung der zu bewertenden Teilnahmebedingungen kann den Ausschreibungsunterlagen entnommen werden.

Ggfs. Erklärung, ob und in welchem Umfang Unteraufträge erteilt werden.

Minimum level(s) of standards possibly required:

3 Referenzen aus den letzten 8 Jahren, die mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind. Die Module, Funktionen und Schnittstellen müssen sich seit mindestens 6 Monaten in der Produktivumgebung befinden (Stichtag = Ende der Bewerbungsfrist). 2 von 3 Referenzen müssen eine Schnittstelle zu SAP (REST) beinhalten.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4)Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated
IV.1.5)Information about negotiation
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 18/02/2022
Local time: 23:59
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
Date: 21/03/2022
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 30/12/2022

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
Electronic invoicing will be accepted
Electronic payment will be used
VI.3)Additional information:

Das ausgefüllte Bewerbungsformblatt ist unabhängig der Präqualfizierung mit dem Teilnahmeantrag einzureichen.

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch Vorlage der Eintragung in eine PQ-Datenbank. Gelangt der Teilnahmeantrag in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der im Bewerbungsformblatt genannten Bescheinigung zuständiger Stellen zu bestätigen beziehungsweise die übrigen Nachweise zur Eignung einzureichen.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe
Postal address: Durlacher Allee 100
Town: Karlsruhe
Postal code: 76137
Country: Germany
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist entsprechend § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens biszum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüberdem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens biszum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zuwollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Heilbronn
Postal address: Rollwagstraße 16
Town: Heilbronn
Postal code: 74072
Country: Germany
E-mail: vergabestelle.amthn@vbv.bwl.de
Telephone: +49 7131-64-37415
Fax: +49 7131-64-37499
Internet address: www.vba-heilbronn.de
VI.5)Date of dispatch of this notice:
18/01/2022