Services - 35117-2022

21/01/2022    S15

Germany-Munich: Architectural services for buildings

2022/S 015-035117

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: BayernGrund Grundstücksbeschaffungs- und -erschließungs-GmbH
Postal address: Giesinger Bahnhofplatz 2
Town: München
NUTS code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postal code: 81539
Country: Germany
E-mail: scheuring@bayerngrund.de
Internet address(es):
Main address: www.bayerngrund.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Objektplanung - Neukonzeptionierung Schulzentrum Wilhermsdorf

Reference number: 7030 Objektplanung
II.1.2)Main CPV code
71221000 Architectural services for buildings
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Das Schulzentrum der Gemeinde Wilhermsdorf besteht aus einem Grundschulgebäude (BJ 1960-65), einem Mittelschulgebäude (BJ 1970-75), einer Einfachsporthalle (BJ 1960-65) und einer Zweifachsporthalle von 2002. Ein Hausmeisterhaus ergänzt den Gebäudekomplex. Die Außenanlagen bestehen aus Pausenplätzen, Sport- und Parkplatzanlagen.

Durch zunehmende Schülerzahlen und der in die Jahre gekommenen Gebäudesubstanz wird eine Neukonzeptionierung zur Neugestaltung des Schulzentrums vorgenommen. In dieser ist zu untersuchen, ob vorhandene Gebäude weiter genutzt werden können und in welchem Umfang Neu- oder Erweiterungsbauten geschaffen werden müssen. Ein Hallenbad, welches bisher an einem anderen Standort besteht, soll in die Neukonzeptionierung mit einbezogen werden. Hier ist zu prüfen, ob eine Integration in den Schulkomplex vorteilhaft ist oder ein Einzelbau errichtet wird. Das Hallenbad wird jedoch nicht zwingend realisiert. Der Auftragnehmer hat bis zu 6 Entwurfs-Varianten auszuarbeiten.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 1 355 919.24 EUR
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE258 Fürth, Landkreis
Main site or place of performance:

Wilhermsdorf, DE

II.2.4)Description of the procurement:

Die Leistungen der Objektplaner bestimmen sich nach der Anlage 10 der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure in der gültigen Fassung vom 01.01.2021. Die Leistungen werden stufenweise beauftragt. Ein Anspruch auf Beauftragung von weiteren Stufen, auch bei Fortführung des Projekts durch den Auftraggeber, besteht für den Auftragnehmer nicht. Der Auftragnehmer hat die Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen zur Neukonzeptionierung, in der bis zu 6 Varianten dargestellt werden, zu erstellen. Dabei sind auch unterschiedliche Bauweisen zu berücksichtigen und darzustellen.

II.2.5)Award criteria
Quality criterion - Name: Besonderheiten und Herausforderungen in diesem Projekt / Weighting: 20%
Quality criterion - Name: Herangehensweise und Organisation intern und extern / Weighting: 20%
Quality criterion - Name: Software-Technische Ausstattung allgemein insbesondere aber auch im Bereich Ausschreibung, Nachträge, Planung / Weighting: 20%
Cost criterion - Name: Durchschnittlicher Stundensatz gebildet aus Büroinhaber/ Projektleiter und fachliches Personal / Weighting: 5%
Cost criterion - Name: Gesamthonorar nach Angebotsblatt / Weighting: 35%
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 181-470538
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

Contract No: 7030 Objektplanung
Title:

Objektplanung - Neukonzeptionierung Schulzentrum Wilhermsdorf

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
30/12/2021
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 2
Number of tenders received from SMEs: 2
Number of tenders received from tenderers from other EU Member States: 0
Number of tenders received from tenderers from non-EU Member States: 0
Number of tenders received by electronic means: 2
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: Bär, Stadelmann, Stöcker Architekten und Stadtplaner PartGmbB
Postal address: Vordere Cramergasse 11
Town: Nürnberg
NUTS code: DE254 Nürnberg, Kreisfreie Stadt
Postal code: 90478
Country: Germany
E-mail: baer@bss-architekten.de
Telephone: +49 91137650270
Fax: +49 91137650299
The contractor is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Total value of the contract/lot: 1 355 919.24 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Regierung von Oberbayern - Vergabekammer Südbayern
Town: München
Postal code: 80534
Country: Germany
E-mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telephone: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: 1. Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen. 2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. 3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. 4. Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer einzureichen.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
17/01/2022