Services - 35133-2022

21/01/2022    S15

Deutschland-München: Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen

2022/S 015-035133

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Staatliche Bauamt München 2
Postanschrift: Ludwigstraße 18
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 80539
Land: Deutschland
E-Mail: vergabestelle@stbam2.bayern.de
Telefon: +49 89/693321-0
Fax: +49 89/693321-291
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://my.vergabe.bayern.de
Adresse des Beschafferprofils: https://my.vergabe.bayern.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Hochbau

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachplanung Technische Ausrüstung - ELT, FMT, FÖD, LPH 1-3, 5-9

Referenznummer der Bekanntmachung: 21D0551
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71321000 Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Klinikum der Universität München (KUM) - Campus Großhadern

Umbau/Sanierung/Brandschutzertüchtigung Apotheke

MNR 95490 D 3188

Das Klinikum der Universität München in Großhadern plant den Umbau, die Sanierung und die Brandschutzertüchtigung der Klinikapotheke. Dies soll zum Teil im laufenden Betrieb der Apotheke geschehen, sowie durch abschnittsweise Freimachen von Bereichen.

Geplant sind: neue Reinraumbereiche (RK grau bis B) zur Arzneimittelherstellung, Sanierung und Ertüchtigung bestehender Laborbereiche, Schaffung von Räumen für die automatisierte Arzneimittelversorgung, Ertüchtigung und Erweiterung der Lagerflächen, neue Umkleiden- und Schleusenbereiche, Sanierung und Erweiterung des Logistikbereiches, Sanierung zweier Lastenaufzüge und die Schadstoffsanierung des gesamten Apothekenbereiches im 2. Untergeschoss. Die Maßnahme umfasst ca. 3450 m2 verteilt auf fünf Abschnitte und zwei Geschosse. Die Maßnahme soll abschnittsweise umgesetzt werden.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Marchioninistraße 15, 81377 München, DE

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beabsichtigung der Vergabe von Leistungen:

Es wurden Planungsleistungen -Grundleistungen und Besondere Leistungen- des Leistungsbildes

Fachplanung Technische Gebäudeausrüstung ELT, FMT, FÖD, gem. §§ 53-56 HOAI

in den Leistungsphasen 1-3 / 5-9 in Honorarzone III (Basishonorarsatz) vergeben. Es ist eine stufenweise Beauftragung vorgesehen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Auftragsbezogenes Organisationskonzept / Gewichtung: 26
Qualitätskriterium - Name: Auftragsbezogenes Qualifikation und Erfahrung der Projektmitarbeiter / Gewichtung: 28
Qualitätskriterium - Name: Auftragsbezogenes Konzept zum Ablauf der Planungsphase / Gewichtung: 18
Qualitätskriterium - Name: Auftragsbezogenes Konzept zum Ablauf der Baudurchführungsphase / Gewichtung: 28
Preis - Gewichtung: Zuschlagsformel
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Beabsichtigte stufenweise Beauftragung der Leistungsphasen 1-3/5-9.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Beschlüsse des Bundeskabinettes v. 8. Juli 2020 und Erlass des BMI v. 10.7.2020 i. V. m. Schreiben des

StMB v. 29.7.2020, u.a. vergaberechtlichen Maßnahmen zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der

Covid-19 Pandemie: Feststellung der Dringlichkeit bei EU- Verfahren, Anwendung der Verkürzungsmöglichen

zur Berechnung von Teilnahme- und Angebotsfristen (§ 17 Abs. 3 und 8 VgV).

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 176-457954
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 21D0551
Bezeichnung des Auftrags:

Fachplanung Technische Gebäudeausrüstung; Anlagengruppen ELT, FMT, FÖD; LPH 1-3 / 5-9;

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
14/12/2021
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Duschl Ingenieure GmbH & Co. KG
Postanschrift: Äußere Münchner Str. 130
Ort: Rosenheim
NUTS-Code: DE213 Rosenheim, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 83026
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern Regierung von Oberbayern
Postanschrift: Maximilianstr. 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
Telefon: +49 89/2176-2411
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Staatliches Bauamt München 2
Postanschrift: Ludwigstraße 18
Ort: München
Postleitzahl: 80539
Land: Deutschland
Telefon: +49 89/693321-203
Fax: +49 89/693321-291
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/01/2022