Bauleistung - 351711-2016

08/10/2016    S195    - - Bauleistung - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Österreich-Innsbruck: Bau von Eisenbahnbrücken

2016/S 195-351711

Bekanntmachung vergebener Aufträge – Sektoren

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH
Pastorstraße 5
Innsbruck
6010
Österreich
Kontaktstelle(n): Roland Gabl
Telefon: +43 5125307233
E-Mail: r.gabl@ivb.at
Fax: +43 512595020233
NUTS-Code: AT

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.ivb.at

Adresse des Beschafferprofils: http://ivb.vemap.com

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stubaitalbahn – Neubau Mutterer Brücke km 8.026, Los konstruktiver Ingenieurbau und Gleisbau.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45221112
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Adaptierung und Erneuerung der bestehenden Gleistrasse auf eine Länge von ca. 576 m, Spurweite 1 000 mm, offener Oberbau. Errichtung eines Brückenbauwerkes in Verbundbauweise mit 2 Stahlbetonsäulen, Gesamtlänge ca. 153 m, Höhe über Grund ca. 42 m. Die Gründung erfolgt mittels Großbohrpfählen. Errichtung eines ca. 68 m langen Stahlbeton-Trogbauwerkes. Errichtung diverser kleinerer Stützbauwerke.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.) (Sind Sie mit der Veröffentlichung einverstanden? ja)
Wert ohne MwSt.: 7 816 073.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45221000
45234100
45221115
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT33
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Adaptierung und Erneuerung der bestehenden Gleistrasse auf eine Länge von ca. 576 m, Spurweite 1 000 mm, offener Oberbau. Errichtung eines Brückenbauwerkes in Verbundbauweise mit 2 Stahlbetonsäulen, Gesamtlänge ca. 153 m, Höhe über Grund ca. 42 m. Die Gründung erfolgt mittels Großbohrpfählen. Errichtung eines ca. 68 m langen Stahlbeton-Trogbauwerkes. Errichtung diverser kleinerer Stützbauwerke.

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2016/S 127-228066
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
04/10/2016
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Porr Bau GmbH
Absberggasse
Wien
1100
Österreich
NUTS-Code: AT130
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.) (Sind Sie mit der Veröffentlichung einverstanden? ja)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 7 816 073.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
V.2.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landesverwaltungsgericht Tirol
Michael-Gaismair-Straße 1
Innsbruck
6020
Österreich
Telefon: +43 51290170
E-Mail: post@lvwg-tirol.gv.at
Fax: +43 5129017741705

Internet-Adresse: http://www.lvwg-tirol.gv.at

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Im Einzelnen sei auf die Bestimmungen des TirVNG idgF verwiesen; zu den Nachprüfungsfristen wird insb. auf die §§ 6, 15 des TirVNG verwiesen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Landesverwaltungsgericht Tirol
Michael-Gaismair-Straße 1
Innsbruck
6020
Österreich
Telefon: +43 51290170
E-Mail: post@lvwg-tirol.gv.at
Fax: +43 5129017741705

Internet-Adresse: http://www.lvwg-tirol.gv.at

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/10/2016