Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Lieferungen - 352088-2021

12/07/2021    S132

Deutschland-Neustrelitz: Informationssysteme und Server

2021/S 132-352088

Bekanntmachung vergebener Aufträge – Sektoren

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Mecklenburg- Vorpommersche Verkehrsgesellschaft mbH
Postanschrift: Woldegker Chaussee 35
Ort: Neustrelitz
NUTS-Code: DE80J Mecklenburgische Seenplatte
Postleitzahl: 17235
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herrn Grahn
E-Mail: grahn@mvvg-bus.de
Telefon: +49 395570878472
Fax: +49 395570878469
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.mvvg-bus.de
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Einführung eines Waben- und Zonentarifs

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
48800000 Informationssysteme und Server
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Mecklenburg-Vorpommersche Verkehrsgesellschaft mbH (MVVG)wurde im Jahre 2017 aus der Zusammenführung von 3 im Landkreis ansässigen ÖPNV-Nahverkehrsunternehmen gegründet. Sie betreibt mit 70 von ins gesamt 6 220 Omnibussen ein rechnergestütztes Betriebsleitsystem, mit dessen Hilfe ein Teil der im Bediengebiet eingesetzten Fahrzeuge disponiert wird. und mit dessen Hilfe Betriebsstörungen kurzfristig erkannt und überwunden werden können. Mit der Einführung eines neuen Waben- und Zonentarifsystems wird die Realisierung einer für das gesamte Unternehmen einheitlichen Hard- und Software dringend erforderlich und bildet die Voraussetzung für die Einführung der neuen Tarifstruktur. Die 70 im Regionalverkehr eingesetzten Omnibusse sind mit Fahrscheindruckrern/-rechnern der Firma IVU ausgestattet. Die übrigen Fahrzeuge b sind mit älteren Erzeugnissen der Firma AT%RON bestückt, die jedoch nicht in das Gesamtsystem eingebunden sind und für den Fahrscheinverkauf angeschafft wurden.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE80J Mecklenburgische Seenplatte
Hauptort der Ausführung:

Neustrelitz und Umgebung

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die MVVG betreibt mit 70 seiner im regionalen ÖPNV eingesetzten Fahrzeuge ein RBL-light. Dieses basiert auf der technischen Ausrüstung der Fahrzeuge mit Software und Rechnern der IVU. Es ist nunmehr erforderlich, im Zuge der Einführung eines neuen Waben- und Zonentarifsystems für das gesamte Unternehmen anwendbare einheitliche Datenstrukturen aufzubauen, was aber zwingend den Einsatz technisch kompatibler Hardware voraussetzt. Die rechnergesteuerte Betriebsstelle sowie die korrespondierende fahrzeuggebunndene Technik (Bordrechner, Fahrausweisdrucker sowie mit dieser Technik korrespondierende vorgesehene Kommunikationskomponenten wie z. B. e-Ticketing) wurde zusammen mit Schnittstellen zu Systemen der Fahrgastinformation von der Firma IVU geliefert. Dieser Teil des Gesamtswystems ist erfolgreich seit diesem Jahr im Einsatz. Der Auftragnehmer wird beauftragt das vorhandene Betriebsleitsystem in Verbindung mit der Einführung

Der neuen Tarifstruktur für den Gesamtbetrieb zu realisieren.

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle)
  • Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt werden:
    • nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen
Erläuterung:

Die MVVG wurde aus mehreren Unternehmen zusammengeführt und hat eine unterschiedliche Hard- und Softwarestruktur zur Lenkung der betrieblichen Abläufe. Mit der Einführung eines Waben- und Zonentarifs wird die Einführung einheitlicher Hard- und Softwaresrukturen zur Voraussetzung eines geordneten Betriebsablaufes. Es sind bereits Eloemente der Grundstruktur in den vergangenen Jahren von der Firma IVU realisiert worden, auf denen nunmehr aus Gründen der Kostenminimierung der Gesamtaufgabe aufgebaut werden muss.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 091-236916
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1/21
Bezeichnung des Auftrags:

Einführung eines Waben- und Zonentarifs

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
06/07/2021
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
V.2.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Landes Mecklenburg- Vorpommern, Ministeriumk für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit
Postanschrift: Johannes- Stelling- Straße 14
Ort: Schwerin
Postleitzahl: D-19053
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
Telefon: +49 3855885164
Fax: +49 3855884855817
Internet-Adresse: www.thuerinten.de
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Auftragsberatungsstelle Mecklenburg- Vorpommern e.V.
Postanschrift: Eckdrift 97
Ort: Schwerin
Postleitzahl: D-19061
Land: Deutschland
E-Mail: abst@abst-mv.de
Telefon: +49 38561738110
Fax: +49 38561738120
Internet-Adresse: www.abst-mv.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/07/2021