Services - 35260-2022

21/01/2022    S15

Germany-Bargteheide: Architectural and related services

2022/S 015-035260

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Stadtwerke Bargteheide GmbH
Postal address: Rathausstraße 24-26
Town: Bargteheide
NUTS code: DEF0F Stormarn
Postal code: 22941
Country: Germany
Contact person: Dr. Mathias Finke
E-mail: mathias.finke@kapellmann.de
Internet address(es):
Main address: www.kapellmann.de
I.4)Type of the contracting authority
Other type: Stadtwerke GmbH
I.5)Main activity
Other activity: Stadtwerke

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Technischer Berater Stadtwerke Bargteheide GmbH

Reference number: 1
II.1.2)Main CPV code
71200000 Architectural and related services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Die Stadt Bargteheide hat die Stadtwerke Bargteheide GmbH als ihre 100ige Tochter beauftragt, ihre Tätigkeit zukünftig auch auf den Bereich der Wohnungswirtschaft zu erstrecken. Als erstes Projekt ist nun ein öffentlich geförderter Wohnungsbau zwischen den bestehenden Wohngebieten "Am Maisfeld" und "Kruthorst" in Bargteheide geplant. Zur Vorbereitung einer TU-Vergabe und optional für das Technische Controlling in der Realisierungsphase wird ein Technischer Berater gesucht.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 361 500.00 EUR
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
45211000 Construction work for multi-dwelling buildings and individual houses
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEF0F Stormarn
Main site or place of performance:

Stadtwerke Bargteheide GmbH Rathausstraße 24-26 22941 Bargteheide

II.2.4)Description of the procurement:

Die Stadt Bargteheide hat die Stadtwerke Bargteheide GmbH als ihre 100ige Tochter beauftragt, ihre Tätigkeit zukünftig auch auf den Bereich der Wohnungswirtschaft zu erstrecken. Als erstes Projekt ist nun ein öffentlich geförderter Wohnungsbau zwischen den bestehenden Wohngebieten "Am Maisfeld" und "Kruthorst" in Bargteheide geplant.

Als Baugrund steht zunächst ein 5.472 qm großes unbebautes Grundstück der Stadt zur Verfügung, das noch auf die Tochtergesellschaft übertragen wird. Auf diesem sind gemäß dem bisherigen Bebau-ungsplan zwei Baufelder mit einer Fläche von zusammen 4.498 qm angelegt, von denen 1.450 qm überbaubare Grundstücksfläche sind. Derzeit gibt es ein laufendes Verfahren zur Änderung des be-stehenden Bebauungsplans, um die Baufelder besser an mögliche Grundrissvarianten einer öffentlich geförderten Wohnanlage anzupassen. Jedenfalls in die Änderung des Bebauungsplans soll zudem noch ein weiteres, unmittelbar anschließendes Grundstück mit einer Baufläche von 3.388 qm, von denen derzeit 1.355 qm überbaubare Grundstücksfläche sind, miteinbezogen werden. Dieses Grundstück befindet sich allerdings zurzeit noch im Privateigentum.

Übergeordnetes Planungsziel ist es, die zur Verfügung stehende Fläche maximal für die Wohnraum-nutzung zu verwerten. Dafür wurden durch ein Architektur- und Ingenieurbüro bereits vier Varianten für die Änderung des Bebauungsplans erarbeitet. Die danach mögliche Anzahl von Wohneinheiten (basierend auf einer gemittelten Wohnungsgröße von 70 qm) reicht von 72 Wohnein-heiten auf dem Grundstück der Stadt und 52 auf dem angrenzenden Privatgrundstück bis hin zu 87 Wohneinheiten auf dem städtischen und 62 Wohneinheiten auf dem privaten Grundstück.

Darüber hinaus soll das Projekt so ausgestaltet werden, dass es die Förderkriterien der IB.SH erfüllt, um eine möglichst vollständige Förderung sicherzustellen (in Betracht kommen der 1. und 2. Förder-weg). Zu diesem Zweck sind Abstimmungsgespräche mit der IB.SH über die konkrete Projektförde-rung zu führen. Daneben soll das Projekt Belange des Umwelt- und Klimaschutzes sowie der Nachhaltigkeit ebenso wie städtebauliche Aspekte angemessen berücksichtigen.

Die Planungs- und Bauleistungen für die Wohnanlage sollen an einen Totalunternehmer im Zuge eines Verhandlungsverfahrens mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb und integriertem Pla-nungswettbewerb auf der Basis einer funktionalen Leistungsbeschreibung vergeben werden.

Die technische Beratung und Betreuung des AG im Rahmen des TU-Vergabeverfahrens (mit Option für ein Baucontrolling bis zum Ende der Bauzeit) umfasst im Wesentlichen die Erstellung und Ab-stimmung der funktionalen Leistungsbeschreibung, weiterer Formblätter für das Vergabeverfahren, die Projektkommunikation sowie die baubetriebliche Bewertung der Teilnehmer und Angebote.

II.2.5)Award criteria
Quality criterion - Name: Qualität Projektteam / Weighting: 40
Quality criterion - Name: Konzept Projektkommunikation und Verfahrensgestaltung / Weighting: 30
Cost criterion - Name: Preis / Weighting: 30
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Baubegleitendes Controlling

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 211-554149
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

Contract No: 1
Lot No: 1
Title:

Technischer Berater Stadtwerke Bargteheide

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
29/12/2021
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 1
Number of tenders received from SMEs: 0
Number of tenders received from tenderers from other EU Member States: 0
Number of tenders received from tenderers from non-EU Member States: 0
Number of tenders received by electronic means: 1
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: Drees & Sommer SE
Postal address: Obere Waldplätze 13
Town: Stuttgart
NUTS code: DE111 Stuttgart, Stadtkreis
Postal code: 70569
Country: Germany
The contractor is an SME: no
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Initial estimated total value of the contract/lot: 370 000.00 EUR
Total value of the contract/lot: 361 500.00 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YYVRS0E

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Schleswig-Holstein
Postal address: Düsternbrooker Weg 94
Town: Kiel
Postal code: 24105
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@wimi.landsh.de
Telephone: +49 431-9884640
Fax: +49 431-9884702
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Der Antrag ist unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Ange-botsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: s.o. Vergabekammer Schleswig-Holstein
Town: Kiel
Country: Germany
VI.5)Date of dispatch of this notice:
17/01/2022