TED is consulting its users on a new publication schedule. Please provide your feedback before 15 September 2018!

Suministros - 352935-2018

11/08/2018    S154    - - Suministros - Anuncio de adjudicación de contrato - Procedimiento abierto 

Alemania-Hannover: Camas y ropa de cama y pasamanería especializada

2018/S 154-352935

Anuncio de adjudicación de contrato

Resultados del procedimiento de contratación

Suministros

Legal Basis:

Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
KKH Kaufmännische Krankenkasse
Karl-Wiechert-Allee 61
Hannover
30625
Alemania
Correo electrónico: zentralerEinkauf@kkh.de
Fax: +49 511/28022779
Código NUTS: DE

Direcciones de internet:

Dirección principal: http://www.kkh.de

I.2)Información sobre contratación conjunta
I.4)Tipo de poder adjudicador
Organismo de Derecho público
I.5)Principal actividad
Salud

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Versorgung der Versicherten der KKH mit milbendichten Matratzenbezügen (Encasings) und Neurodermitisoveralls (PG 19)

II.1.2)Código CPV principal
39143110
II.1.3)Tipo de contrato
Suministros
II.1.4)Breve descripción:

Gegenstand dieser Ausschreibung ist der Abschluss von Verträgen nach § 127 Abs. 1 SGB V über die aufzahlungsfreie Versorgung von Versicherten der KKH mit milbendichten Matratzenbezügen (Encasings), sowie die Versorgung von versicherten Kindern bis zu einer Konfektionsgröße 128 mit Neurodermitisoveralls als Kaufprodukte.

Das Fach los 1 dieses Vertrages umfasst die Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit milbendichten Matratzenbezügen (Encasings). Die exklusive Versorgung von Kindern bis zur Konfektionsgröße 128 mit Neurodermitisoveralls ist Bestandteil des Fachloses 2 dieses Vertrages.

Folgende Hilfsmittel/Produkte sollen als Kaufprodukte abgegeben werden:

– Encasing (kasseneigene Hilfsmittelpositionsnummer 19.80.01.1.000)

– Neurodermitisoverall (kasseneigene Hilfsmittelpositionsnummer 19.80.02.0.000) Die abgegebenen Hilfsmittel/Produkte gehen in das Eigentum des Versicherten über.

Einzelheiten ergeben sich aus dieser Leistungsbeschreibung und dem Mustervertrag.

II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: sí
II.1.7)Valor total de la contratación (IVA excluido)
Valor IVA excluido: 0.01 EUR
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Encasing

Lote nº: 1
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
39143110
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Wohnsitz der Versicherten: Deutschland

II.2.4)Descripción del contrato:

Gegenstand dieser Ausschreibung ist der Abschluss von Verträgen nach § 127 Abs. 1 SGB V über die aufzahlungsfreie Versorgung von Versicherten der KKH mit milbendichten Matratzenbezügen (Encasings), sowie die Versorgung von versicherten Kindern bis zu einer Konfektionsgröße 128 mit Neurodermitisoveralls als Kaufprodukte.

Das Fachlos 1 dieses Vertrages umfasst die Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit milbendichten Matratzenbezügen (Encasings). Die exklusive Versorgung von Kindern bis zur Konfektionsgröße 128 mit Neurodermitisoveralls ist Bestandteil des Fachloses 2 dieses Vertrages.

Folgende Hilfsmittel/Produkte sollen als Kaufprodukte abgegeben werden:

– Encasing (kasseneigene Hilfsmittelpositionsnummer 19.80.01.1.000),

– Neurodermitisoverall (kasseneigene Hilfsmittelpositionsnummer 19.80.02.0.000) Die abgegebenen Hilfsmittel/Produkte gehen in das Eigentum des Versicherten über.

Einzelheiten ergeben sich aus dieser Leistungsbeschreibung und dem Mustervertrag gemäß der Anlage 11: „Mustervertrag“. Das Nähere regeln die Bestimmungen der Vergabeunterlagen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
Criterio de calidad - Nombre: Qualitätsbewertung gem. Vergabeunterlagen / Ponderación: 50 %
Precio - Ponderación: 50 %
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Neurodermitisoveralls

Lote nº: 2
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
33199000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Wohnsitz der Versicherten: Deutschland

II.2.4)Descripción del contrato:

Gegenstand dieser Ausschreibung ist der Abschluss von Verträgen nach § 127 Abs. 1 SGB V über die aufzahlungsfreie Versorgung von Versicherten der KKH mit milbendichten Matratzenbezügen (Encasings), sowie die Versorgung von versicherten Kindern bis zu einer Konfektionsgröße 128 mit Neurodermitisoveralls als Kaufprodukte.

Das Fachlos 1 dieses Vertrages umfasst die Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit milbendichten Matratzenbezügen (Encasings). Die exklusive Versorgung von Kindern bis zur Konfektionsgröße 128 mit Neurodermitisoveralls ist Bestandteil des Fachloses 2 dieses Vertrages.

Folgende Hilfsmittel/Produkte sollen als Kaufprodukte abgegeben werden:

– Encasing (kasseneigene Hilfsmittelpositionsnummer 19.80.01.1.000),

– Neurodermitisoverall (kasseneigene Hilfsmittelpositionsnummer 19.80.02.0.000) Die abgegebenen Hilfsmittel/Produkte gehen in das Eigentum des Versicherten über.

Einzelheiten ergeben sich aus dieser Leistungsbeschreibung und dem Mustervertrag gemäß der Anlage 11: „Mustervertrag“. Das Nähere regeln die Bestimmungen der Vergabeunterlagen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
Criterio de calidad - Nombre: Qualitätsbewertung gem. Vergabeunterlagen / Ponderación: 50 %
Precio - Ponderación: 50 %
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
El anuncio se refiere al establecimiento de un acuerdo marco
IV.1.6)Información sobre la subasta electrónica
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: no
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
Número de anuncio en el DO S: 2018/S 098-223024
IV.2.8)Información sobre la terminación del sistema dinámico de adquisición
IV.2.9)Información sobre la anulación de la convocatoria de licitación en forma de anuncio de información previa

Apartado V: Adjudicación de contrato

Denominación:

Encasing

Se adjudica un contrato/lote: no
V.1)Información relativa a la no adjudicación de un contrato
El contrato/lote no se ha adjudicado
No se ha recibido ninguna oferta o solicitud de participación, o todas las que se han recibido han sido rechazadas

Apartado V: Adjudicación de contrato

Denominación:

Neurodermitisoveralls

Se adjudica un contrato/lote: sí
V.2)Adjudicación de contrato
V.2.1)Fecha de celebración del contrato:
06/08/2018
V.2.2)Información sobre las ofertas
Número de ofertas recibidas: 7
El contrato ha sido adjudicado a un grupo de operadores económicos: sí
V.2.3)Nombre y dirección del contratista
Allcon GmbH
Bardowick
Alemania
Código NUTS: DE
El contratista es una PYME: sí
V.2.3)Nombre y dirección del contratista
Betten Kamps
Kleve
Alemania
Código NUTS: DE
El contratista es una PYME: sí
V.2.3)Nombre y dirección del contratista
ALLERGIKA Pharma GmbH
Wolfratshausen
Alemania
Código NUTS: DE
El contratista es una PYME: sí
V.2.4)Información sobre el valor del contrato/lote (IVA excluido)
Valor total del contrato/lote: 0.01 EUR
V.2.5)Información sobre la subcontratación

Apartado VI: Información complementaria

VI.3)Información adicional:

Vergabe im Rahmen des 3-Partnersystem gemäß Vergabeunterlagen

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Vergabekammer beim Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Alemania
Teléfono: +49 22894990
Correo electrónico: poststelle@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499400

Dirección de internet: www.bundeskartellamt.de

VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
Vergabekammer beim Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Alemania
Teléfono: +49 22894990
Correo electrónico: poststelle@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499400

Dirección de internet: www.bundeskartellamt.de

VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Es wird darauf hingewiesen, dass § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB als Voraussetzung für die Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens eine Frist von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vorsieht.

Für die Einlegung von Rechtsbehelfen gelten u. a. die folgenden Bestimmungen des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB):

„§134 Informations- und Wartepflicht:

(1) Öffentliche Auftraggeber haben die Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, über den Namen des Unternehmens, dessen Angebot angenommen werden soll, über die Gründe der vorgesehenen Nichtberücksichtigung ihres Angebots und über den frühsten Zeitpunkt des Vertragsschlusses unverzüglich in Textform zu informieren. Dies gilt auch für Bewerber, denen keine Information über die Ablehnung ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellt wurde, bevor die Mitteilung über die Zuschlagsentscheidung an die betroffenen Bieter ergangen ist;

(2) Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung der Information nach Absatz 1 geschlossen werden. Wird die Information auf elektronischem Weg oder per Fax versendet, verkürzt sich die Frist auf 10 Kalendertage. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an;

(3) Die Informationspflicht entfällt in Fällen, in denen das Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb wegen besonderer Dringlichkeit gerechtfertigt ist. ...

§ 135 Unwirksamkeit:

(1) Ein öffentlicher Auftrag ist von Anfang an unwirksam, wenn der öffentliche Auftraggeber:

1) Gegen § 134 verstoßen hat ...

§160 Einleitung, Antrag:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein;

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht;

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind...“

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Vergabekammer beim Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Alemania
Teléfono: +49 22894990
Correo electrónico: poststelle@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499400

Dirección de internet: www.bundeskartellamt.de

VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
09/08/2018