Services - 35329-2022

21/01/2022    S15

Germany-Osterode am Harz: Architectural, construction, engineering and inspection services

2022/S 015-035329

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Abwasserreinigungsbetriebe der Stadt Osterode am Harz GmbH
Postal address: Eisensteinstraße 1
Town: Osterode am Harz
NUTS code: DE91C Göttingen
Postal code: 37520
Country: Germany
E-mail: vergabestelle@bbt-kanzlei.de
Internet address(es):
Main address: https://www.osterode.de/
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Abwasserreinigungsbetriebe der Stadt Osterode am Harz GmbH - Sanierung der Faulung

Reference number: CXP4Y6JRN8F
II.1.2)Main CPV code
71000000 Architectural, construction, engineering and inspection services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Die Abwasserreinigungsbetriebe der Stadt Osterode am Harz GmbH betreiben in ihrem Stadtgebiet mehrere Kläranlagen. Die zentrale Kläranlage der Stadt Osterode hat eine Ausbaugröße von 25.000 EW und ist derzeit mit i. M. 17.100 EW belastet. Der auf der Kläranlage Osterode anfallende Klärschlamm wird derzeit in einem Schlammfaulbehälter anaerob stabilisiert und anschließend mit einer Schneckenpresse entwässert.

Der Faulbehälter der Kläranlage Osterode aus dem Baujahr 1958 weist sowohl bautechnisch als auch im Bereich der technischen Ausrüstung einen hohen Sanierungsbedarf auf. Derzeit ist der Betrieb der Faulung nur mit Einschränkungen möglich. Im Rahmen einer Kurzstudie wurden die erforderlichen Sanierungsarbeiten für einen weiteren Betrieb des bestehenden Behälters grob abgeschätzt. Die Gesamtkosten (Investitionskosten ein-schließlich Baunebenkosten) einer Sanierung des Faulbehälters werden mit rd. 2.670.000 EUR brutto abgeschätzt. Des Weiteren wurden die erforderlichen Arbeiten für die Errichtung von zwei neuen Faulbehältern einschließlich der zugehörigen technischen Ausrüstung grob dargelegt. Hier wird eine komplette Erneuerung der maschinen- und EMSR-technischen Ausrüstung vorgesehen, die auf die neuen Faulbehältervolumina abgestimmt ist. Die Gesamtkosten (Investitionskosten einschließlich Baunebenkosten) eines Neubaus von zwei Faulbehältern werden mit rd. 4.884.000 EUR brutto abgeschätzt. Es wurde empfohlen im Rahmen der weiteren Planungen zunächst einen detaillierten Ver-gleich der Varianten "Sanierung" und "Neubau" durchführen zu lassen, bei dem sowohl die Betriebs- und Investitionskosten als auch die Betriebssicherheit und der Aufwand für Wartungs- und Reparaturarbeiten genauer betrachtet werden. Dies sollte auch eine einfachere Ausführung und den Verzicht auf eine Redundanz zur Reduzierung der Investitionskosten für den Neubau beinhalten. Im Rahmen des Variantenvergleichs sind insbesondere die mögliche Energieeinsparung sowie die Energieeffizienz zu berücksichtigen (z.B. Primärenergieverbrauch, Reduzierung der CO2-Emissionen, Berechnungen zur Effizienz).

Die weiteren Planungsleistungen einschließlich Variantenvergleich sollen an ein Ingenieurbüro vergeben werden.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Lowest offer: 282 212.40 EUR / Highest offer: 535 831.81 EUR taken into consideration
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
71000000 Architectural, construction, engineering and inspection services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE91C Göttingen
Main site or place of performance:

37520 Osterode am Harz

II.2.4)Description of the procurement:

Gegenstand des Auftrags sind die nachfolgenden Planungsleistungen, die an einen Generalplaner vergeben werden soll:

- Objektplanung für Ingenieurbauwerke gemäß §§ 41 ff. HOAI i.V.m. Anlage 12, Leistungsphase 1 - 9

- Tragwerksplanung gemäß §§ 49 ff. HOAI i.V.m. Anlage 14, Leistungsphase 1 - 6

- Fachplanungsleistungen der technischen Ausrüstung gemäß §§ 53 ff. HOAI für die Maschinen und Verfahrenstechnik (Anlagengruppen 1 - 3, 7) i.V.m. Anlage 15, Leistungsphase 1 - 9

- Fachplanungsleistungen der technischen Ausrüstung gemäß §§ 53 ff. HOAI für die EMSR-Technik (Anlagengruppen 4, 5, 8) i.V.m. Anlage 15, Leistungsphase 1 - 9

Sollten weitere Planungsleistungen erforderlich werden, sollen auch diese durch die Auftragnehmer erbracht werden.

II.2.5)Award criteria
Quality criterion - Name: Qualität des Projektteams / Weighting: 30
Quality criterion - Name: Maßnahmen zur Sicherstellung der Qualität, Kosten und Termine / Weighting: 10
Quality criterion - Name: Projekteinschätzung und Herangehensweise / Weighting: 30
Cost criterion - Name: Honorar / Weighting: 30
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Der Auftraggeber beauftragt zunächst nur die Leistungsphasen 1 bis 2 einschließlich Variantenvergleich gemäß HOAI und behält sich vor, die weiteren Leistungsphasen im Einzelnen oder im Ganzen weiter zu beauftragen. Es besteht kein Anspruch auf weitere Beauftragung, noch können daraus sonstige vertragliche Verpflichtungen für den Auftraggeber entstehen. Der Auftragnehmer ist im Falle des Abrufs verpflichtet, die Leistungen, ggfs. auch stufenweise bzw. im Einzelnen oder im Ganzen, zu erbringen.

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 154-409599
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

Contract No: 1
Title:

Generalplanerleistungen

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
17/12/2021
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 3
Number of tenders received by electronic means: 3
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: PFI Planungsgemeinschaft GmbH & Co. KG
Postal address: Karl-Imhoff-Weg, 4
Town: Hannover
NUTS code: DE929 Region Hannover
Postal code: 30165
Country: Germany
E-mail: buchhaltung@pfi.de
Telephone: +49 511358510
Fax: +49 5113524065
Internet address: http://www.pfi.de
The contractor is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Lowest offer: 282 212.40 EUR / Highest offer: 535 831.81 EUR taken into consideration
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y6JRN8F

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postal address: Auf der Hude 2
Town: Lüneburg
Postal code: 21339
Country: Germany
Telephone: +49 4131-153306
Fax: +49 4131-152943
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Ein Nachprüfungsantrag ist nach den §§ 160 ff. GWB zulässig.

Auf die Rügeverpflichtung nach § 160 Abs. 3 GWB wird ausdrücklich hingewiesen.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
17/01/2022