Dienstleistungen - 37089-2015

03/02/2015    S23    Gerichtshof der Europäischen Union - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Luxemburg-Luxemburg: Betrieb und Weiterentwicklung von IT- und Telekommunikationsanlagen, Los 1 und Los 2

2015/S 023-037089

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Dienstleistungen

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Gerichtshof der Europäischen Union, Generaldirektion Infrastrukturen
Kontaktstelle(n): Direktion Informationstechnologien
Zu Händen von: Referat „Organisation und Informationsressourcen“
2925 Luxemburg
Luxemburg
E-Mail: dti-ori@curia.europa.eu

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.curia.europa.eu

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber

Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: ja

Übersetzungszentrum für die Einrichtungen der Europäischen Union
12E, rue Guillaume Kroll, Drosbach-Gebäude
1882 Luxemburg
Luxemburg

Europäischer Rechnungshof
12, rue Alcide de Gasperi
1615 Luxemburg
Luxemburg

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Betrieb und Weiterentwicklung von IT- und Telekommunikationsanlagen, Los 1 und Los 2.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 7: Datenverarbeitung und verbundene Tätigkeiten

NUTS-Code LU

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Betrieb und Weiterentwicklung von IT- und Telekommunikationsanlagen.
Los 1: Betrieb von IT-Anlagen
Los 2: Entwicklungsprojekte für IT-Anlagen.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

72500000

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert
Wert: 26 000 000 EUR
ohne MwSt

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
1. Los 1: Organisation. Gewichtung 30
2. Los 1: Qualitätsplan. Gewichtung 30
3. Los 1: Dienstgütevereinbarung (DGV). Gewichtung 40
4. Los 2: Organisation. Gewichtung 10
5. Los 2: Qualitätsplan (QP). Gewichtung 20
6. Los 2: Dienstgütevereinbarung (DGV). Gewichtung 30
7. Los 2: Reaktion auf Szenarien. Gewichtung 40
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
CJ02/2014.
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Auftragsbekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2014/S 102-177715 vom 28.5.2014

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr: CJ 02/2014 Los-Nr: 1 - Bezeichnung: Betrieb von IT-Anlagen
V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
11.12.2014
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Konsortium SogHal, vertreten durch Sogeti Luxembourg SA
36, route de Longwy
8080 Bertrange
Luxemburg

V.4)Angaben zum Auftragswert
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert:
Wert: 20 000 000 EUR
Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 20 000 000 EUR
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: ja
Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll:
unbekannt
Auftrags-Nr: CJ 02/2014 Los-Nr: 2 - Bezeichnung: Entwicklungsprojekte für IT-Anlagen
V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
11.12.2014
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Konsortium SogHal, vertreten durch Sogeti Luxembourg SA
36, route de Longwy
8080 Bertrange
Luxemburg

V.4)Angaben zum Auftragswert
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert:
Wert: 6 000 000 EUR
ohne MwSt
Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 6 000 000 EUR
ohne MwSt
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: ja
Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll:
unbekannt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
Gemäß Artikel 134 Absatz 1 Buchstabe f und Absatz 3 der delegierten Verordnung (EU) Nr. 1268/2012 der Kommission vom 29.10.2012 behält sich der Gerichtshof das Recht vor, auf ein Verhandlungsverfahren zurückgreifen, um neue Dienstleistungen/Bauarbeiten zu vergeben, die in der Wiederholung gleichartiger Dienstleistungen/Bauarbeiten bestehen, die dem Auftragnehmer des ursprünglichen Auftrags übertragen wurden. Das genannte Verfahren kann nur während der 3 Jahre angewendet werden, die auf den Abschluss des ursprünglichen Vertrags folgen.
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Gericht der Europäischen Union
rue du Fort Niedergrünewald
2925 Luxemburg
Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Internet-Adresse: http://www.curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2100

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
22.1.2015