Services - 374583-2021

23/07/2021    S141

Germany-Oberhof: Architectural, construction, engineering and inspection services

2021/S 141-374583

Contract notice

Services

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Zweckverband Thüringer Wintersportzentrum Oberhof
Postal address: Jägerstraße 10
Town: Oberhof
NUTS code: DEG0B Schmalkalden-Meiningen
Postal code: 98559
Country: Germany
E-mail: ausschreibungen@bbh-online.de
Internet address(es):
Main address: https://www.wintersportzentrum-thueringen.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YMJR53Z/documents
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YMJR53Z
I.4)Type of the contracting authority
Other type: Zweckverband
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Umsetzung Energiekonzept Sportstätten Oberhof / Neubau Energiezentrale – Vergabe Objektplanungsleistungen

Reference number: EZO_2021_Objektplanung
II.1.2)Main CPV code
71000000 Architectural, construction, engineering and inspection services
II.1.3)Type of contract
Services
II.1.4)Short description:

Der Zweckverband Thüringer Wintersportzentrum Oberhof beabsichtigt, eine Energiezentrale am Standort der Sportstätten in Oberhof zu errichten. Mit der Errichtung der Enegiezentrale und eines Wärmenetzes nach Oberhof sollen die Oberhofer Wintersportstätten umweltfreundlich und kosteneffizient energetisch optimiert werden, mit dem Ziel die CO2-Bilanz und die Betriebskosten zu senken. Das Vorhaben steht im Zusammenhang mit der regionalen Bemühung, Liegenschaften in der Stadt Oberhof mit umweltfreundlicher Wärme zu versorgen.

Für die Errichtung der Energiezentrale und des Wärmenetzes sollen Leistungen und Leistungsbilder der

— Objektplanung – Gebäude und Innenräume (§§ 33 ff. HOAI), Los Nr.: 1

— Fachplanung – Technische Ausrüstung (§§ 53 ff. HOAI), Los-Nr.: 2

— Tragwerksplanung (§§ 49 ff. HOAI), Los-Nr. 3 und

— Freianlagen- und Verkehrsanlagen (§§ 38 ff. und §§ 45 ff. HOAI), Los-Nr.: 4 vergeben werden.

Diese Bekanntmachung betrifft Los 1 (Objektplanung - Gebäude und Innenräume, §§ 33 ff. HOAI). Die übrigen Lose (Los 2-4) werden in gesonderten Bekanntmachungen veröffentlicht. Für alle Lose (Lose 1-4) können Teilnahmeanträge und später Angebote eingereicht werden.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for all lots
II.2)Description
II.2.1)Title:

Objektplanung – Gebäude und Innenräume

Lot No: 1
II.2.2)Additional CPV code(s)
71200000 Architectural and related services
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEG0B Schmalkalden-Meiningen
Main site or place of performance:

Zweckverband Thüringer Wintersportzentrum Oberhof

Jägerstraße 10

98559 Oberhof

II.2.4)Description of the procurement:

Für die Errichtung der Energiezentrale sollen Leistungen der Objektplanung gemäß § 34 HOAI, Leistungsbild Gebäude und Innenräume, Leistungsphasen 1-9 (stufenweise) vergeben werden. Der Bieter hat sicherzustellen, dass für die Objektplanung Gebäude und Innenräume ein Projektleiter vor Ort zur Verfügung steht. Für die Maßnahme ist ein Gesamtkostenrahmen von 7 442 000,00 EUR netto vorgesehen. Diese Kostenobergrenze ist zwingend einzuhalten (Kostensicherheit).

II.2.5)Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 16/11/2021
End: 31/08/2024
This contract is subject to renewal: no
II.2.9)Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged number of candidates: 5
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

1. Anzahl der Referenzen (vergleichbare Planungsleistungen gem. § 34 HOAI) des Bewerbers gemäß Ziffer III.1.3) Nr. 3). Für jede wertbare Referenz erhält der Bewerber 2 Punkte.

2. Bei den in Ziff. III.1.3) Nr. 3) genannten Referenzen können je Referenz jeweils folgende Zusatzpunkte erreicht werden: 1 Punkt, wenn die Referenzleistung für einen öffentlichen Auftraggeber erbracht worden ist; 1 Punkt, wenn die Referenz im Bereich Errichtung einer Energiezentrale erbracht worden ist; 1 Punkt, wenn die Gesamtprojektkosten (DIN276 KGR 200-700) der Referenzleistung mind. 5 Mio. EUR netto betragen; 1 Punkt, wenn bei der Referenz ein integriertes Gebäudeenergiekonzept umgesetzt wurde.

Erreichen mehrere Bewerber nach Auswertung der Referenzen eine gleiche Punktzahl, entscheidet das Los.

II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: yes
Description of options:

Stufenweise Beauftragung der Leistungsphasen

II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

1) Sofern sich Bewerbergemeinschaften bewerben, ist mit dem Teilnahmeantrag eine von allen Mitgliedern der Bewerbergemeinschaft unterzeichnete Bewerbergemeinschaftserklärung vorzulegen, in der ein bevollmächtigter Vertreter benannt wird und die gesamtschuldnerische Haftung der Mitglieder im Auftragsfall erklärt wird. Die unter Ziff. III.1.1 genannten Eigenerklärungen sind in diesem Fall von jedem Mitglied der Bewerbergemeinschaft vorzulegen. Die Eignung der Mitglieder einer ordnungsgemäß teilnehmenden Bewerbergemeinschaft (Referenzen, Umsatzzahlen etc.) wird kumulativ berücksichtigt.

2) Sofern sich der Bewerber auf die Eignung (Referenzen, Umsatzzahlen etc.) von Dritten (Gesellschafter, verbundene Unternehmen, sonstige Unternehmen usw.) stützt, sind mit dem Teilnahmeantrag eine Verpflichtungserklärung des Dritten oder ein ähnlicher Nachweis der Verfügbarkeit und die unter Ziff. III.1.1 genannten Eigenerklärungen bezogen auf den Dritten sowie die weiteren Erklärungen und Nachweise (Referenzen, Umsatzzahlen etc.) des Dritten, die dem Bewerber für die Eignungsprüfung zugerechnet werden sollen, vorzulegen. Die Eignung ordnungsgemäß eingebundener Drittunternehmen (Referenzen, Umsatzzahlen etc.) wirkt für den Bewerber kumulativ. Mit der Verpflichtungserklärung hat sich das Drittunternehmen gegenüber dem Bewerber zu verpflichten, ihm seine Ressourcen (Leistungen und/oder Mittel) im Auftragsfall zur Verfügung zu stellen.

3) Sofern der Bewerber beabsichtigt die Leistungen unter Einbeziehung von Nachunternehmern zu erbringen,sind Art und Umfang der Nachunternehmerleistungen zu bezeichnen.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Zum Beleg des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen haben die Bewerber Eigenerklärungen darüber einzureichen, dass Ausschlussgründe nach § 123 Abs. 1 bis 4 GWB und § 124 Abs. 1 GWB, nach §§ 21 Abs. 1und Abs. 3 i. V. m. § 23 Abs. 2 und Abs. 3 AEntG, nach §§ 19 Abs. 1 und Abs. 3 i.V.m. § 21 MiLoG und nach § 21 SchwarzArbG nicht vorliegen.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

1.Eigenerklärung zum Umsatz (gerundet auf volle 100 000 EUR) des Bewerbers der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (2018-2020). Der durchschnittliche Mindestjahresumsatz muss im Los 1 mind. 700 000,00 EUR betragen.

2.Nachweis einer gültigen Berufshaftpflichtversicherung eines Versicherers mit einer Versicherungssumme von mind. 1 500 000 EUR für Personenschäden und mind. 2 000 000 EUR für sonstige Schäden (Kopie ausreichend). Ausreichend ist auch der Nachweis einer unwiderruflichen Deckungszusage eines Versicherers (nicht Maklers), dass im Auftragsfall eine Versicherung mit den oben genannten Mindestsummen geschlossen werden wird (Kopie ausreichend).

Minimum level(s) of standards possibly required:

Vgl. Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

1. Eigenerklärung zur Anzahl der durchschnittlichen jährlichen Beschäftigtenzahl (getrennt nach festangestellten und freiberuflichen Mitarbeitern) der letzten 3 Jahre (2018-2020) und der zum Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge (vgl. Ziff. IV.2.2)) bestehenden Beschäftigtenzahl.

2 .Benennung eines Projektleiters und eines stellvertretenden Projektleiters; Angaben zum Berufsabschluss (d. h. Studien- und Ausbildungsnachweise in Kopie) des Projektleiters und stellvertretenden Projektleiters (gilt nur für Los 1).

3. Eigenerklärungen zum Nachweis der erforderlichen Erfahrung:

Auflistung der Referenzen des Bewerbers für vergleichbare Leistungen. Die Darstellung muss für jede Referenz auf max. 2 DINA4-Seiten pro Referenz erfolgen und jeweils mindestens folgende Angaben enthalten:

— Angabe des Auftraggebers unter namentlicher Nennung eines Ansprechpartners mit Telefonnummer,

— Kurzbeschreibung des Projekts.

Die Kurzbeschreibung muss folgende Angaben umfassen:

a) Angabe der Bauwerkskosten nach DIN 276 KG 200 bis 700 netto (gerundet auf volle 100 000 EUR),

b) Angabe des Beginns und der Fertigstellung (Ausführungszeitraum),

c) Kurzbeschreibung der vom Bewerber erbrachten Leistungen (einschließlich Nachunternehmer),

d) Angabe des Auftragsvolumens (Rechnungswert brutto, gerundet auf volle 100 000 EUR).

„Vergleichbare Leistungen“ erfüllen die folgenden Anforderungen:

— Los 1: vom Bewerber erbrachte Planungsleistungen für Gebäude und Innenräume mind. der Honorarzone III (§ 34 HOAI), im Bereich nachhaltiger Gebäudeplanung, die mindestens 5 der 9 Leistungsphasen umfassen, mit Gesamtprojektkosten (DIN 276 KGR 200-700) in Höhe von mind. 4 Mio. EUR netto. Es sind mindestens 3 Referenzen über vergleichbare Leistungen einzureichen.

Um einen ausreichenden Wettbewerb sicherzustellen, werden Referenzen über Leistungen, die in den letzten 5 Jahren (die 5-Jahresfrist endet mit Ablauf der Teilnahmefrist) erbracht worden sind, berücksichtigt. Die Leistungen müssen innerhalb der letzten 5 Jahre beendet worden sein (Beginn kann außerhalb der 5-Jahresfrist liegen).

4. Für das Lose 1 ist zudem der Nachweis eines erfolgreich eingesetzten Qualitätssicherungssystems entweder durch Vorlage einer gültigen Zertifizierung nach DIN/ISO 9001 oder durch eine nachvollziehbare Darstellung der erfolgreich eingesetzten Qualitätssicherungsmaßnahmen des Bewerbers einzureichen.

Minimum level(s) of standards possibly required:

Vgl. Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien

III.2)Conditions related to the contract
III.2.1)Information about a particular profession
Execution of the service is reserved to a particular profession
Reference to the relevant law, regulation or administrative provision:

Architekten und Ingenieure die gemäß § 64 ThürBO bauvorlageberechtigt sind.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.5)Information about negotiation
The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 24/08/2021
Local time: 12:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.3)Additional information:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YMJR53Z

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Thüringer Landesverwaltungsamt – Vergabekammer
Postal address: Postfach 2249
Town: Weimar
Postal code: 99403
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
Internet address: https://www.thueringen.de/th3/tlvwa/vergabekammer/index.aspx
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Gemäß § 160 Abs. 1 GWB leitet die Vergabekammer ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist unter anderem unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 3 GWB bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist der Bewerbung oder der Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Zu den weiteren Anforderungen vg. § 160 ff. GWB.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
20/07/2021