Deze website wordt aangepast in verband met de brexit. Mocht bepaalde informatie nog niet het vertrek van het Verenigd Koninkrijk uit de Europese Unie weerspiegelen, dan is dit onbedoeld en zal dit worden gecorrigeerd.

Werken - 386134-2019

Submission deadline has been amended by:  552762-2019
14/08/2019    S156    Bauleistung - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Österreich-Wien: Bauarbeiten

2019/S 156-386134

Auftragsbekanntmachung – Sektoren

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: ÖBB-Infrastruktur Aktiengesellschaft, Geschäftsbereich Projekte Neu-/Ausbau
Postanschrift: Praterstern 3
Ort: Wien
NUTS-Code: AT130
Postleitzahl: 1020
Land: Österreich
Kontaktstelle(n): ÖBB-Infrastruktur Aktiengesellschaft; Stab Einkauf Bau- und Baudienstleistungen (BBDL), Dipl.-Ing. (FH) Tim Wickel
E-Mail: tim.wickel@oebb.at

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.oebb.at

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.provia.at/bieterportal/
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.provia.at/bieterportal/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: https://www.provia.at/bieterportal/
I.6)Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

PROVIA 33305 – ÖBB Koralmbahn Graz –Klagenfurt Abs. Feldkirchen – Zettling; Baulos 3.1

Referenznummer der Bekanntmachung: PROVIA 33305
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Baulos 3.1 betrifft den Koralmbahn-Abschnitt Feldkirchen – Zettling, km 7 400,00 – km 13 058,00 und umfasst im Wesentlichen die Unterflurtrasse Feldkirchen inkl. angrenzenden Wannen und Stützmauern (auch als Unterflurbauwerk FW2 bezeichnet) sowie die dazugehörigen Technikgebäude, Notausgänge, Landes- und Gemeindestraßen, Aufschließungs- und Bedienwege sowie Gewässerschutz anlagen und Löschwasserleitungen. Des Weiteren sind im Projektgebiet zu kreuzende Deponien und Verdachtsflächen zu sanieren, 3 Brückenbauwerke zu erstellen und diverse Leitungen zu verlegen bzw. umzulegen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT221
Hauptort der Ausführung:

Koralmbahn-Abschnitt Graz, Feldkirchen – Zettling

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Baulos 3.1 betrifft den Koralmbahn-Abschnitt Feldkirchen – Zettling, km 7 400,00 – km 13 058,00 und umfasst im Wesentlichen die Unterflurtrasse Feldkirchen inkl. angrenzenden Wannen und Stützmauern (auch als Unterflurbauwerk FW2 bezeichnet) sowie die dazugehörigen Technikgebäude, Notausgänge, Landes- und Gemeindestraßen, Aufschließungs- und Bedienwege sowie Gewässerschutz anlagen und Löschwasserleitungen. Des Weiteren sind im Projektgebiet zu kreuzende Deponien und Verdachtsflächen zu sanieren, 3 Brückenbauwerke zu erstellen und diverse Leitungen zu verlegen bzw. umzulegen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/03/2020
Ende: 15/05/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Als optionale Leistungen sind vorgesehen:

– OG02 Schmutzwassersammelkanal AWV Grazerfeld,

– OG03 Leitungsbau – AWV Grazerfeld,

– OG04 Leitungsbau – Austro Control,

– OG05 Leitungsbau – A1 Telekom,

– OG06 Leitungsbau – Energie Steiermark Fernwärme,

– OG07 Leitungsbau – Energie Steiermark Stromnetz-LWL,

– OG08 Leitungsbau – Energie Steiermark Gasnetz,

– OG09 Kontextprojekt Errichtung Begleitweg km 7,440 – km 8,950.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Anforderungen innerhalb der Ausschreibungsunterlagen unter https://www.provia.at/bieterportal/ und der PROVIA ID 33305.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Siehe Anforderungen innerhalb der Ausschreibungsunterlagen unter https://www.provia.at/bieterportal/ und der PROVIA ID 33305.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

Siehe Anforderungen innerhalb der Ausschreibungsunterlagen unter https://www.provia.at/bieterportal/ und der PROVIA ID 33305.

III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Siehe Anforderungen innerhalb der Ausschreibungsunterlagen unter https://www.provia.at/bieterportal/ und der PROVIA ID 33305.

III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Anforderungen innerhalb der Ausschreibungsunterlagen unter https://www.provia.at/bieterportal/ und der PROVIA ID 33305.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 30/10/2019
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 5 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 30/10/2019
Ortszeit: 14:00
Ort:

ÖBB-Infrastruktur AG Geschäftsbereich Projekte Neu-/Ausbau

Projektleitung Koralmbahn 1

Europaplatz 2

8020 Graz

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Ausschließlich berechtigte FirmenvertreterInnen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Erdbergstraße 192-196
Ort: Wien
Postleitzahl: 1030
Land: Österreich
E-Mail: einlaufstelle@bvwg.gv.at
Telefon: +43 1/601490
Fax: +43 71123/8891541

Internet-Adresse: https://www.bvwg.gv.at

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/08/2019