Dienstleistungen - 386433-2019

16/08/2019    S157

Ungarn-Budapest: Organisation von Verpflegungsdiensten für das Europäische Innovations- und Technologieinstitut (EIT)

2019/S 157-386433

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Europäisches Innovations- und Technologieinstitut
Postanschrift: Infopark, Building E, Neumann Janos utca 1
Ort: Budapest
NUTS-Code: HU110 Budapest
Postleitzahl: 1117
Land: Ungarn
E-Mail: eit-procurement@eit.europa.eu
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://eit.europa.eu/
Adresse des Beschafferprofils: http://eit.europa.eu/collaborate/procurement
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=5270
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=5270
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Tätigkeiten zur Förderung von Innovation und Technologie durch die Vergabe von EU-Zuschüssen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Organisation von Verpflegungsdiensten für das Europäische Innovations- und Technologieinstitut (EIT)

Referenznummer der Bekanntmachung: 26/2019/OP/EITPROC
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
55520000 Verpflegungsdienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Liste der durch den Auftragnehmer auszuführenden Hauptaufgaben kann folgende Dienstleistungen umfassen:

1) Auswahl und Reservierung der Veranstaltungsorte;

2) Bereitstellung von Verpflegungsdiensten;

3) Bereitstellung von Zeitarbeitskräften.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 250 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: HU110 Budapest
Hauptort der Ausführung:

Budapest, Ungarn.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Aufgabe 1: Auswahl und Reservierung der Veranstaltungsorte

Der Auftragnehmer mietet einen geeigneten Veranstaltungsort für spezifische EIT-Sitzungen an. Der Auftragnehmer bietet dem EIT prospektive Veranstaltungsorte unter Berücksichtigung der Komplexität der Veranstaltung und aller in der jeweiligen Anfrage aufgeführten technischen Anforderungen an.

Aufgabe 2: Bereitstellung von Verpflegungsdiensten

Der Auftragnehmer stellt die Bereitstellung von Verpflegungsdiensten für die Arbeitssitzungen meistens in den Räumlichkeiten des EIT (Infopark Gebäude „E“, H-1117 Budapest, Neumann Janos u. 1/E, UNGARN) oder außerhalb oder in einem Restaurant/Hotel in Budapest oder in anderen ungarischen Städten bereit.

Der Auftragsgeber soll Pflegepakete bereitstellen, die unter anderem Folgendes enthalten (nur als Anhaltspunkt zu verwenden):

— grundsätzliche Verpflegung (Bereitstellung von Erfrischungen und Lunch-Sandwiches im oder außerhalb des EIT einschließlich Kaffeepausen und Getränke),

— Standard-Mittag- oder Abendessen (Bereitstellung von Empfangsmittags-/Abendessen im oder außerhalb des EIT einschließlich Kaffeepausen und Getränken),

— spezielle Mittag-/Abendessen (Bereitstellung von Mittag-/Abendessen an Tischen mit Sitzgelegenheiten im oder außerhalb des EIT einschließlich Kaffeepausen und Getränken).

Die Anzahl der Teilnehmer für die oben genannten Verpflegungsbereitstellung variiert je nach Arbeitssitzung, allerdings sind nicht mehr als ca. 25 Personen anwesend. Nur in seltenen Fällen kann die Anzahl der Teilnehmer auf ca. 50-60 Personen ansteigen, zum Beispiel im Falle von Teambildungs- oder Mittagssitzungen für das Personal des EIT.

Aufgabe 3: Bereitstellung von Zeitarbeitskräften

Für die Durchführung von Standard-Mittag-/Abendessen und/oder speziellen Mittag-/Abendessen kann der Auftragnehmer aufgefordert werden, Zeitarbeitskräfte einschließlich Veranstaltungsassistenten für die Vorbereitung der Sitzung einzusetzen. Die Anzahl der bereitzustellenden Arbeitskräfte und die voraussichtliche Dauer ihres Einsatzes in Stunden pro Veranstaltung wird vom EIT in den einzelnen Anfragen angegeben, die für jede Sitzung eingereicht werden.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 250 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag verlängert sich automatisch bis zu 3-mal, jeweils um einen Zeitraum 12 Monaten, ab dem Datum der Fertigstellung der Aufgaben des vorhergehenden Zeitraums sofern keine gegenteilige schriftliche Mitteilung durch 1 der Parteien verschickt wird und bei der anderen 1 Monat für Zahlung des Saldos eingeht.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Wenn der Rahmenvertrag schneller als ursprünglich angenommen ausgeschöpft ist, kann ein außergewöhnliches Verhandlungsverfahren laut Ziffer 11.1) Buchstabe e, Anhang 1. FR innerhalb von 3 Jahren nach seinem Abschluss und vor Erreichen der Höchstgrenze verwendet werden, um den Rahmenvertrag um neue Dienstleistungen zu ergänzen, die in der Wiederholung ähnlicher Dienstleistungen bestehen. Unter Berücksichtigung der Prinzips der Verhältnismäßigkeit sollten diese neuen Dienstleistungen nicht mehr als 50 % des ursprünglichen maximal verfügbaren Budgets betragen. Das Verhandlungsverfahren darf sich nicht auf die maximale Laufzeit von 4 Jahren, wie oben angegeben, auswirken.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/09/2019
Ortszeit: 16:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Litauisch, Lettisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Schwedisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23/09/2019
Ortszeit: 11:00
Ort:

Räumlichkeiten des EIT, Neumann J. u. 1/E, 1117 Budapest, UNGARN.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Pro Bieter darf 1 Vertreter bei der Öffnung der Angebote anwesend sein. In diesem Fall werden die interessierten Bieter gebeten, sich im Voraus per E-Mail anzumelden. Bei der Öffnung der Angebote wird der Vertreter des Bieters möglicherweise darum gebeten, seine Referenzdaten/Bevollmächtigung zur Prüfung durch das EIT vorzulegen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die elektronische Bestellung und Zahlung ist für das EIT zurzeit nicht zulässig, allerdings plant das EIT, diese Mittel in naher Zukunft zu verwenden.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Fax: +352 4303-2100
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu/
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Fax: +352 4303-2100
Internet-Adresse: http://curia.europa.eu/
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/08/2019