Forniture - 397131-2022

22/07/2022    S140

Germania-Langen: Elettricità

2022/S 140-397131

Bando di gara

Forniture

Base giuridica:
Direttiva 2014/24/UE

Sezione I: Amministrazione aggiudicatrice

I.1)Denominazione e indirizzi
Denominazione ufficiale: DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
Indirizzo postale: Am DFS-Campus 10
Città: Langen
Codice NUTS: DE71C Offenbach, Landkreis
Codice postale: 63225
Paese: Germania
Persona di contatto: Einkauf
E-mail: myriam.kahl@dfs.de
Tel.: +49 6103/707-4616
Fax: +49 6103/707-4695
Indirizzi Internet:
Indirizzo principale: www.dfs.de
I.3)Comunicazione
I documenti di gara sono disponibili per un accesso gratuito, illimitato e diretto presso: https://www.subreport.de/E24396747
Ulteriori informazioni sono disponibili presso l'indirizzo sopraindicato
Le offerte o le domande di partecipazione vanno inviate in versione elettronica: https://www.subreport.de/E24396747
Le offerte o le domande di partecipazione vanno inviate all'indirizzo sopraindicato
I.4)Tipo di amministrazione aggiudicatrice
Organismo di diritto pubblico
I.5)Principali settori di attività
Altre attività: Verkehrswesen - Flugsicherung

Sezione II: Oggetto

II.1)Entità dell'appalto
II.1.1)Denominazione:

Stromlieferung frei Abnahmestelle mit Anteilen aus PPA-Anlagen ab 2024ff.

II.1.2)Codice CPV principale
09310000 Elettricità
II.1.3)Tipo di appalto
Forniture
II.1.4)Breve descrizione:

Stromlieferung frei Abnahmestelle an die DFS Deutsche Flugsicherung für die Lieferjahre ab 2024 mit Anteilen aus PPA-Anlagen Nähere Beschreibung der ausgeschriebenen Leistungen – siehe Ziffer II.2.4.

II.1.5)Valore totale stimato
II.1.6)Informazioni relative ai lotti
Questo appalto è suddiviso in lotti: no
II.2)Descrizione
II.2.3)Luogo di esecuzione
Codice NUTS: DE7 Hessen
Luogo principale di esecuzione:

Standorte der DFS im gesamten Bundesgebiet

II.2.4)Descrizione dell'appalto:

Lieferung von elektrischer Energie aus erneuerbare Energien-Anlagen (sleeved PPA) frei Abnahmestelle entsprechend dem tatsächlichen Bedarf (Vollstromversorgung) an die DSF für eine Mindestvertragslaufzeit von 3 Jahren bzw. einer maximalen Vertragslaufzeit von 10 Jahren. Der Auftragnehmer tritt dabei als Intermediär zwischen DFS und dem Erzeuger auf. Alle für die ausgeschriebene Vollstromlieferung erforderlichen Dienstleistungen werden vom Auftragnehmer übernommen.

Der Gesamtumfang beträgt für die Lieferjahre rund 42 GWh pro Jahr in insgesamt 358 Abnahmestellen:

- 103 leistungsgemessenen Abnahmestellen mit einem Strombedarf von 37,2 GWh pro Jahr,

- 224 nicht leistungsgemessenen Abnahmestellen mit einem Eintarif-Zähler und einem Strombedarf von 4,1 GWh pro Jahr sowie 31 nicht leistungsgemessenen Abnahmestellen mit Zweitarif-Zählern und einem Strombedarf von 0,7 GWh pro Jahr.

Die Abnahmestellen liegen in 73 Netzgebieten im gesamten Bundesgebiet.

Der Nachweis des Anteils aus regenerativen Energiequellen hat über das Herkunftsnachweisregister entsprechend § 79 EEG 2021 und Art. 15 der Richtlinie 2009/28/EG zu erfolgen.

II.2.5)Criteri di aggiudicazione
I criteri indicati di seguito
Criterio di qualità - Nome: Anteil erneuerbarer Strom, der aus Bestandsanlagen mit einem Alter von unter 20 Jahren geliefert wird mit einer Gewichtung von 20%. Weitere Details finden sich in der Anlage zur Aufforderung zur Abgabe eines Teilnahmeantrags sowie Angebots – Verfahrensbeschreibung. / Ponderazione: 20
Prezzo - Ponderazione: 80
II.2.6)Valore stimato
II.2.7)Durata del contratto d'appalto, dell'accordo quadro o del sistema dinamico di acquisizione
Inizio: 01/01/2024
Fine: 31/12/2033
Il contratto d'appalto è oggetto di rinnovo: no
II.2.10)Informazioni sulle varianti
Sono autorizzate varianti: no
II.2.11)Informazioni relative alle opzioni
Opzioni: no
II.2.13)Informazioni relative ai fondi dell'Unione europea
L'appalto è connesso ad un progetto e/o programma finanziato da fondi dell'Unione europea: no
II.2.14)Informazioni complementari

HINWEIS zu II.2.5) Angebotspreis, der alle Kosten für die Erzeugung und die Lieferung des Stroms beinhaltet, über die gesamte Vertragslaufzeit mit einer Gewichtung von 80%.

Sezione III: Informazioni di carattere giuridico, economico, finanziario e tecnico

III.1)Condizioni di partecipazione
III.1.1)Abilitazione all’esercizio dell’attività professionale, inclusi i requisiti relativi all'iscrizione nell'albo professionale o nel registro commerciale
Elenco e breve descrizione delle condizioni:

- Zur Nachweisführung ist die Eigenerklärung zur wirtschaftlichen, finanziellen und technischen Leistungsfähigkeit sowie den Ausschlussgründen nach §§ 123 und 124 GWB zu verwenden.

- Erklärung über eine beabsichtigte Unterauftragsvergabe, aus der hervorgeht, ob die Vergabe an Unterauftragnehmer beabsichtigt ist.

- Handelsregisterauszug, nicht älter als 6 Monate

III.1.2)Capacità economica e finanziaria
Elenco e breve descrizione dei criteri di selezione:

- Gesamtumsatz durch Stromlieferungen: Jahresumsatz in EUR (netto) bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre vor Ablauf der Angebotsfrist

Mindestanforderung: Der nachgewiesene Jahresgesamtumsatz (netto) in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren vor Ablauf der Angebotsfrist muss mind. EUR 2 Mio. pro Jahr betragen.

- Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden sowie Vermögensschäden für Tätigkeiten, die Gegenstand dieses Auftrags sind. Der Nachweis darf zum Zeitpunkt des Ablaufs der Angebotsfrist nicht älter als sechs Monate sein und muss die mit dem Versicherungsunternehmen vereinbarten Deckungssummen ausweisen.

Mindestanforderung: Die Deckungssumme der Betriebshaftpflichtversicherung muss je Schadenfall für Sach- und Personenschäden mindestens EUR 1 Mio. (pro Versicherungsjahr zweifach maximiert) und für Vermögensschäden mindestens EUR 500.000 (pro Versicherungsjahr zweifach maximiert) betragen.

Der Nachweis einer vorläufigen Deckung nach § 49 VVG oder einer verbindlichen Erklärung eines Versicherers, den Bieter im Auftragsfall mit einem entsprechenden Versicherungsschutz auszustatten, wie z.B. ein Angebot, ist ausreichend.

- Ein Bonitätsrating des Bewerbers der Fa. Creditreform wird durch die Vergabestelle eingeholt. Ist der Bewerber nicht bei der Fa. Creditreform gelistet, so ist er verpflichtet, ein Bonitätsrating einer vergleichbaren Wirtschaftsauskunft einzureichen (die Überprüfung, ob ein Bewerber gelistet ist, hat durch den Bewerber selbst zu erfolgen). Die Bonitätsbewertung durch die Firma Creditreform darf höchstens einen Bonitätsindex von 299 Punkten aufweisen. Sollte der Bonitätsindex bei der Fa. Creditreform 200 Punkte oder schlechter aufweisen, so wird der Bewerber seitens der Vergabestelle zur Aufklärung aufgefordert.

- Eigenerklärung über das (Nicht-)Vorliegen von Ausschlussgründen: Bieter haben sich zum Nichtvorliegen der in § 123 GWB und § 124 GWB genannten Ausschlussgründe zu erklären.

Livelli minimi di capacità eventualmente richiesti:

Ja, die Mindeststandards sind unter Ziffer III.1.2) jeweils genannt.

III.1.3)Capacità professionale e tecnica
Elenco e breve descrizione dei criteri di selezione:

- Geeignete Referenzen über früher durchgeführte Stromlieferungen ähnlicher Art und ähnlichen Umfangs (Struktur und Umfang bezüglich der Anzahl der Abnahmestellen und des Liefervolumens sowie die Lieferung von Strom aus erneuerbaren Energien Anlagen) aus den letzten drei Jahren. Die Referenzangaben sind von den Interessenten in der Anlage der Eigenerklärung zur wirtschaftlichen, finanziellen und technischen Leistungsfähigkeit vorzunehmen.

Mindestanforderung: Es wird der Nachweis von Erfahrungen im Bereich der hier zu vergebenden Leistungen durch Angabe von mindestens drei in den letzten drei Jahren vor Ablauf der Angebotsfrist im Wesentlichen ausgeführten Referenzaufträgen gefordert. Die mindestens drei nachzuweisenden Referenzaufträge müssen mit dem hier zu vergebenden Auftrag in Art und Umfang vergleichbar sein.

- Erklärung, aus der die durchschnittliche jährliche Zahl an Mitarbeitern und Führungskräften hervorgeht, die im Betrieb des Bieters in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren vor Ablauf der Angebotsfrist beschäftigt waren.

- Darstellung von drei Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Unternehmen des Bieters

- Vorlage einer Eigenerklärung über das Vorhandensein eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001 oder vergleichbar

- Erklärung über eine beabsichtigte Unterauftragsvergabe, aus der hervorgeht, ob die Vergabe an Unterauftragnehmer beabsichtigt ist.

Livelli minimi di capacità eventualmente richiesti:

Ja, der Mindeststandard ist unter Ziffer III.1.3) genannt.

Sezione IV: Procedura

IV.1)Descrizione
IV.1.1)Tipo di procedura
Procedura competitiva con negoziazione
IV.1.3)Informazioni su un accordo quadro o un sistema dinamico di acquisizione
IV.1.4)Informazioni relative alla riduzione del numero di soluzioni o di offerte durante la negoziazione o il dialogo
Ricorso ad una procedura in più fasi al fine di ridurre progressivamente il numero di soluzioni da discutere o di offerte da negoziare
IV.1.5)Informazioni relative alla negoziazione
L'amministrazione aggiudicatrice si riserva la facoltà di aggiudicare il contratto d'appalto sulla base delle offerte iniziali senza condurre una negoziazione
IV.1.8)Informazioni relative all'accordo sugli appalti pubblici (AAP)
L'appalto è disciplinato dall'accordo sugli appalti pubblici: sì
IV.2)Informazioni di carattere amministrativo
IV.2.2)Termine per il ricevimento delle offerte o delle domande di partecipazione
Data: 18/08/2022
Ora locale: 12:00
IV.2.3)Data stimata di spedizione ai candidati prescelti degli inviti a presentare offerte o a partecipare
IV.2.4)Lingue utilizzabili per la presentazione delle offerte o delle domande di partecipazione:
Tedesco

Sezione VI: Altre informazioni

VI.1)Informazioni relative alla rinnovabilità
Si tratta di un appalto rinnovabile: no
VI.3)Informazioni complementari:

1. Eignungsleihe (§ 47 VgV): Plant ein Bewerber die Eignungsleihe, so sind die gemäß Ziffern III.1.1, III.1.2 und III.1.3 geforderten Angaben / Informationen / Unterlagen auch von den „anderen“ Unternehmen im Sinne des § 47 Abs. I VgV einzureichen. Zusätzlich ist eine unterzeichnete Verpflichtungserklärung der anderen Unternehmen einzureichen, die eine verbindliche Aussage über die Bereitstellung der erforderlichen Mittel / Ressourcen zur Erfüllung im Auftragsfall beinhaltet. Für die Eignungsleihe gelten die Bestimmungen von § 47 Abs. 1 S.3 und Abs. 3 VgV.

2. Bewerbergemeinschaften: Bewerbergemeinschaften müssen mit Ihrem Teilnahmeantrag eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung der gesamtschuldnerischen Haftung abgeben.

3. Die Korrespondenz im Rahmen des Vergabeverfahrens erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache und ausschließlich über das System subreport Elvis.

4. Ebenfalls sind die Teilnahmeanträge und späteren Angebote ausschließlich nur elektronisch via: https://www.subreport.de/E24396747 einzureichen.

Die Abgabe der Teilnahmeanträge und der späteren Angebote erfolgt ausschließlich über die Funktion „Teilnahmeanträge“ / „Angebote“ “abgeben“. Die Einreichung von Teilnahmeanträgen und Angeboten über die Funktion „Kommunikation“ oder anderes führt zum direkten Ausschluss vom Wettbewerb.

5. Bei technischen Störungen oder Fragen zur Handhabung des Systems wenden Sie sich bitte direkt an subreport unter +49 221 985 78-0 bzw. info@subreport.de.

6. Für die Erstellung der Teilnahmeanträge und der späteren Angebote erhält der Bewerber / Bieter keine Kostenerstattung.

7. Folgende Phasen sind für das Vergabeverfahren vorgesehen:

- Eingang und Bewertung der Teilnahmeanträge

- formale Prüfung der Teilnahmeanträge und Eignungsprüfung

- Aufforderung zur Angebotsabgabe

- Eingang der indikativen Erstangebote, formale Prüfung und Bewertung, Verhandlungsgespräche ohne Einschränkung des Bieterkreises

- Konkretisierung der Leistungen insbesondere zur Vertragslaufzeit mit Aufforderung zur Abgabe der Zweitangebote

- Eingang der Zweitangebote, Bewertung auf Grundlage der Zuschlagskriterien und Verhandlungsgespräche

- Aufforderung zur Angebotsabgabe BAFO (Best and final offer)

- Abschließende Bewertung der Angebote

- Zuschlagsentscheidung

VI.4)Procedure di ricorso
VI.4.1)Organismo responsabile delle procedure di ricorso
Denominazione ufficiale: Vergabekammer des Bundes
Indirizzo postale: Villemombler Str. 76
Città: Bonn
Codice postale: 53123
Paese: Germania
E-mail: info@bundeskartellamt.bund.de
Tel.: +49 22894990
Fax: +49 2289499163
Indirizzo Internet: www.bundeskartellamt.de
VI.4.3)Procedure di ricorso
Informazioni dettagliate sui termini di presentazione dei ricorsi:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.4.4)Servizio presso il quale sono disponibili informazioni sulle procedure di ricorso
Denominazione ufficiale: Vergabekammer des Bundes
Indirizzo postale: Villemombler Str. 76
Città: Bonn
Codice postale: 53123
Paese: Germania
E-mail: info@bundeskartellamt.bund.de
Tel.: +49 22894990
Fax: +49 2289499163
Indirizzo Internet: www.bundeskartellamt.de
VI.5)Data di spedizione del presente avviso:
18/07/2022