Lavori - 401538-2020

26/08/2020    S165

Svizzera-Zug: Lavori per la costruzione completa o parziale e ingegneria civile

2020/S 165-401538

Bando di gara – Servizi di pubblica utilità

Lavori

Base giuridica:
Direttiva 2014/25/UE

Sezione I: Ente aggiudicatore

I.1)Denominazione e indirizzi
Denominazione ufficiale: Zugerbergbahn AG
Indirizzo postale: An der Aa 6
Città: Zug
Codice NUTS: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Codice postale: 6300
Paese: Svizzera
Persona di contatto: Benjamin Schacht
E-mail: benjamin.schacht@zvb.ch
Indirizzi Internet:
Indirizzo principale: https://www.simap.ch
I.3)Comunicazione
L'accesso ai documenti di gara è limitato. Ulteriori informazioni sono disponibili presso: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1148033
Ulteriori informazioni sono disponibili presso l'indirizzo sopraindicato
Le offerte o le domande di partecipazione vanno inviate al seguente indirizzo:
Denominazione ufficiale: GPL ZBB Stefan Aufdermauer, c/o Gruner Berchtold Eicher AG
Indirizzo postale: Chamerstrasse 170
Città: Zug
Codice postale: 6300
Paese: Svizzera
Persona di contatto: Stefan Aufdermauer
E-mail: stefan.aufdermauer@gruner.ch
Codice NUTS: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Indirizzi Internet:
Indirizzo principale: https://www.simap.ch
I.6)Principali settori di attività
Servizi di ferrovia urbana, tram, filobus o bus

Sezione II: Oggetto

II.1)Entità dell'appalto
II.1.1)Denominazione:

Erneuerung Trasse 80-FUL Zugerbergbahn – Baumeisterarbeiten

II.1.2)Codice CPV principale
45200000 Lavori per la costruzione completa o parziale e ingegneria civile
II.1.3)Tipo di appalto
Lavori
II.1.4)Breve descrizione:

Die vorliegende Ausschreibung umfasst sämtliche Baumeisterarbeiten auf der Strecke, hauptsächlich die Infrastruktur Seilbahntechnik sowie die Kunstbauten. Daneben werden noch Unterhaltsarbeiten sowie kleinere Sanierungen und Instandstellungen durchgeführt.

Für 2022 ist eine komplette Erneuerung des Trassees geplant. Diese Erneuerung beinhaltet unter anderem einen Ersatz des Schotterabschnittes im unteren Bereich (Talstation – Brücke Birrer), einen Übergangsbereich Tal (Schotter – Stahlbau), einen Übergangsbereich Berg (Stahlbau – Wagenbucht Berg) und eine Aufständerung der Fahrbahn auf Stahlträger (Brücke Birrer – Bergstation) sowie neue Schienen inkl. Befestigungen, neue Seilrollen und eine neue Baumfallsicherung. Auch der Dienst-/Bergeweg entlang des gesamten Trassees wird erneuert respektive neu erstellt.

Eine temporäre Materialseilbahn mit 2 Sektionen entlang des gesamten Trassees ist für die Bau- und Montagephase vorgesehen, welche bauseits erstellt wird.

II.1.5)Valore totale stimato
II.1.6)Informazioni relative ai lotti
Questo appalto è suddiviso in lotti: no
II.2)Descrizione
II.2.2)Codici CPV supplementari
45234240 Sistema ferroviario funicolare
II.2.3)Luogo di esecuzione
Codice NUTS: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Luogo principale di esecuzione:

Zug, entlang des bestehenden Trassee der Zugerbergbahn.

Schweizer Landeskoordinaten Talstation: 2'682'097 / 1'222’829

Schweizer Landeskoordinaten Bergstation: 2'682'994 / 1'222’029

II.2.4)Descrizione dell'appalto:

Die vorliegende Ausschreibung umfasst sämtliche Baumeisterarbeiten auf der Strecke, hauptsächlich die Infrastruktur Seilbahntechnik sowie die Kunstbauten. Daneben werden noch Unterhaltsarbeiten sowie kleinere Sanierungen und Instandstellungen durchgeführt.

Für 2022 ist eine komplette Erneuerung des Trassees geplant. Diese Erneuerung beinhaltet unter anderem einen Ersatz des Schotterabschnittes im unteren Bereich (Talstation – Brücke Birrer), einen Übergangsbereich Tal (Schotter – Stahlbau), einen Übergangsbereich Berg (Stahlbau – Wagenbucht Berg) und eine Aufständerung der Fahrbahn auf Stahlträger (Brücke Birrer – Bergstation) sowie neue Schienen inkl. Befestigungen, neue Seilrollen und eine neue Baumfallsicherung. Auch der Dienst-/Bergeweg entlang des gesamten Trassees wird erneuert respektive neu erstellt.

Eine temporäre Materialseilbahn mit 2 Sektionen entlang des gesamten Trassees ist für die Bau- und Montagephase vorgesehen, welche bauseits erstellt wird.

II.2.5)Criteri di aggiudicazione
I criteri indicati di seguito
Costo - Nome: Preis (Bereinigte Angebotssumme): / Ponderazione: 70
Costo - Nome: Schlüsselpersonen (Qualifikation, Erfahrung): / Ponderazione: 20
Costo - Nome: Qualität: / Ponderazione: 10
II.2.6)Valore stimato
II.2.7)Durata del contratto d'appalto, dell'accordo quadro o del sistema dinamico di acquisizione
Inizio: 01/10/2021
Fine: 30/09/2022
Il contratto d'appalto è oggetto di rinnovo: sì
Descrizione dei rinnovi:

Eine Verlängerung erfolgt abhängig von der Verfügbarkeit der Kredite, Projektfortschritt und allfälligen Projektänderungen.

II.2.10)Informazioni sulle varianti
Sono autorizzate varianti: no
II.2.11)Informazioni relative alle opzioni
Opzioni: no
II.2.13)Informazioni relative ai fondi dell'Unione europea
L'appalto è connesso ad un progetto e/o programma finanziato da fondi dell'Unione europea: no
II.2.14)Informazioni complementari

Sezione III: Informazioni di carattere giuridico, economico, finanziario e tecnico

III.1)Condizioni di partecipazione
III.1.2)Capacità economica e finanziaria
Criteri di selezione indicati nei documenti di gara
III.1.3)Capacità professionale e tecnica
Criteri di selezione indicati nei documenti di gara

Sezione IV: Procedura

IV.1)Descrizione
IV.1.1)Tipo di procedura
Procedura aperta
IV.1.3)Informazioni su un accordo quadro o un sistema dinamico di acquisizione
IV.1.8)Informazioni relative all'accordo sugli appalti pubblici (AAP)
L'appalto è disciplinato dall'accordo sugli appalti pubblici: sì
IV.2)Informazioni di carattere amministrativo
IV.2.2)Termine per il ricevimento delle offerte o delle domande di partecipazione
Data: 01/10/2020
Ora locale: 16:00
IV.2.3)Data stimata di spedizione ai candidati prescelti degli inviti a presentare offerte o a partecipare
IV.2.4)Lingue utilizzabili per la presentazione delle offerte o delle domande di partecipazione:
Tedesco
IV.2.6)Periodo minimo durante il quale l'offerente è vincolato alla propria offerta
L'offerta deve essere valida fino al: 01/10/2021
IV.2.7)Modalità di apertura delle offerte
Data: 02/10/2020
Ora locale: 09:00
Luogo:

An der Aa 6, Zug

Informazioni relative alle persone ammesse e alla procedura di apertura:

Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich. Den Anbietern wird lediglich mittels einem anonymisierten Öffnungsprotokoll die unbereinigte Angebotssumme (exkl. MWSt.) der eingegangenen Angebote mitgeteilt.

Sezione VI: Altre informazioni

VI.1)Informazioni relative alla rinnovabilità
Si tratta di un appalto rinnovabile: no
VI.3)Informazioni complementari:

Baukostenplannummer (BKP): 211 Baumeisterarbeiten

Normpositionen-Katalog (NPK): 113 Baustelleneinrichtung, 117 Abbrüche und Demontagen, 130 Instandsetzungsarbeiten, 160 Baugrubensicherungen und Wasserhaltung, 170 Spezialfundationen und Grundwasserabdichtungsarbeiten, 183 Zäune und Arealeingänge, 210 Erdbauarbeiten, 230 Trassebau: Entwässerung, Kanalisation, Leitungsarbeiten, 240 Rohbauarbeiten für Kunstbauten, 310 Baumeisterarbeiten, 610 Metallbauarbeiten

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: keine.

Geschäftsbedingungen: Gemäss vorgesehener Vertragsurkunde.

Verhandlungen: Bleiben vorbehalten. Reine Abgebotsrunden resp. Preisverhandlungen werden keine durchgeführt. Im Rahmen von Nachverhandlungen können Angebotsbereinigungen oder Leistungsänderungen eine entsprechende Preisänderung zur Folge haben.

Verfahrensgrundsätze: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

Sonstige Angaben:

1. Begehung findet keine statt.

2. Vorbehalten bleiben die Beschaffungsreife des Projektes sowie die Verfügbarkeit der Kredite.

3. Die Erarbeitung der Angebote wird nicht vergütet. Die Angebotsunterlagen werden nicht zurückgegeben.

4. Die Ausschreibungsunterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form abgegeben und sind lediglich in deutscher Sprache erhältlich.

5. Die Zusammensetzung des Beurteilungsgremiums wird ZVB-intern bestimmt.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen nach der Publikation im Amtsblatt des Kantons Zug beim Verwaltungsgericht des Kantons Zug, Postfach, 6301 Zug, schriftlich Verwaltungsgerichtsbeschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizufügen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind zu benennen und soweit möglich beizulegen.

Schlusstermin / Bemerkungen: Es sind 2 Exemplare des Angebots (der Angebotsunterlagen) in Papierform und 2 in elektronischer Form (CD/DVD/USB) einzureichen. Einreichung auf dem Postweg: A-Post (Datum Poststempel einer Schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle; Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Die Anbieter bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Verspätete Angebote werden nicht mehr berücksichtigt. Auf dem Couvert ist neben der Projektbezeichnung deutlich der Vermerk „Nicht öffnen – Offertunterlagen ZBB" anzubringen. Persönliche Abgabe: Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten (8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr; Freitag 16:30 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen (Adresse s. 1.2). Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land, während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung, übergeben. Die Anbieter sind in diesem Fall verpflichtet, die Empfangsbestätigung vor dem Abgabetermin per E-Mail der Beschaffungsstelle zu senden. Auf Angebote, die per E-Mail oder Fax zugestellt werden, wird nicht eingetreten. Bei allen Eingabeformen ist durch den Unternehmer sicherzustellen, dass alle Unterlagen bis am 1.10.2020, 16.00 Uhr bei Gruner Berchtold Eicher AG, Chamerstrasse 170, Zug eintreffen. Das Risiko der rechtzeitigen Einreichung liegt beim Unternehmer.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen). Fragen sind in deutscher Sprache unter www.simap.ch im „Forum" einzureichen. Sie werden bis am 11.9.2018 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch im „Forum" beantwortet. Nach dem 4.9.2020 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 21.8.2020, Dok. 1148033. Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 4.9.2020.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 21.8.2020 bis 1.10.2020

Bedingungen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: keine.

VI.4)Procedure di ricorso
VI.4.1)Organismo responsabile delle procedure di ricorso
Denominazione ufficiale: Bundesverwaltungsgericht
Indirizzo postale: Postfach
Città: St. Gallen
Codice postale: 9023
Paese: Svizzera
VI.5)Data di spedizione del presente avviso:
21/08/2020