Dienstleistungen - 402209-2018

14/09/2018    S177    - - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren 

Deutschland-Hamburg: Technische Tests, Analysen und Beratung

2018/S 177-402209

Bekanntmachung vergebener Aufträge – Sektoren

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Vattenfall Europe Business Services GmbH Hamburg
Überseering 12
Hamburg
22297
Deutschland
Kontaktstelle(n): Varga, Maria
Telefon: +49 40790225551
E-Mail: maria.varga@vattenfall.de
Fax: +49 40790224649
NUTS-Code: DE600

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.vattenfall.de

Adresse des Beschafferprofils: https://portal.deutsche-evergabe.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.6)Haupttätigkeit(en)
Erzeugung, Fortleitung und Abgabe von Gas und Wärme

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Durchführung von Werkstoffprüfungen in den Erzeugungsanlagen (Heizwerke, HKW, Müllverbrennungs- u. Ersatzbrennstoffanlagen) sowie den Fernwärmeverteilnetzen des Vattenfall-Konzerns in Deutschland

Referenznummer der Bekanntmachung: 2018002303
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71600000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern, es werden verschiedene Tochtergesellschaften des Vattenfall-Konzerns in DE abrufberechtigt sein.

Für die gesamte Vertragsabwicklung gilt deutsches Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechtes und unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11.4.1980.

Durchführung von verschiedenen Werkstoffprüfungen in 9 Losen.

Der Auftraggeber beabsichtigt für die Lose 1, 2 und 9 jeweils zwei Rahmenverträge pro Los und für die Lose 3- 8 jeweils einen Rahmenvertrag pro Los abzuschließen.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Produkte/Leistungen

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71600000
71632200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zum technischen Leistungsumfang gehören die Durchführung der nachfolgend aufgeführten Prüfarbeiten einschl. der Lieferung der erforderlichen Verbrauchsmaterialien und Gestellung der Prüfgeräte sowie Dokumentation der Prüfergebnisse in den Erzeugungsanlagen Hamburg (Hamburg & Hamburger Umland) für die Materialprüfung: Zerstörungsfreie Werkstoffprüfungen. Die wesentlichen Leistungsinhalte sind insbesondere:

— radiometrische Durchstrahlungsprüfungen (RT): Für die radiometrischen Prüfungen können Gammamaten (SE75 oder Ir 192) oder Röntgenröhren in Abhängigkeit vom Prüfgegenstand und den Prüfbedingungen als auch die digitale Radiografie eingesetzt werden. Hierfür sind die erforderlichen Genehmigungen (Umgangs- und Transportgenehmigung, Einsatzpapiere) auf Verlangen vorzulegen und die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere der Personenschutz, beim Einsatz zu berücksichtigen.

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 152-349816
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Produkte/Leistungen

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Sonstige Gründe (Einstellung des Verfahrens)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Einstellung des Vergabeverfahrens gemäß § 57 SektVO

Referenznummer: 2018002303

Sehr geehrte Damen und Herren

Das o. g. Vergabeverfahren über Durchführung von Werkstoffprüfungen in den Erzeugungsanlagen (Heizwerke, Heizkraftwerke, Müllverbrennungs- und Ersatzbrennstoffanlagen) sowie den Fernwärmeverteilnetzen des Vattenfall-Konzerns in Deutschland ist eingestellt worden, weil die Vergabeunterlagen aufgrund technischer Änderungen grundlegend geändert werden müssen.

Es ist beabsichtigt, ein neues Vergabeverfahren durchzuführen.

Freundliche Grüße

Vattenfall Europe Business Services GmbH

Maria Varga

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Hamburg, Finanzbehörde für die Vergabe von Lieferungen und Dienstleistungen
Große Bleichen 27
Hamburg
20354
Deutschland
Fax: +49 40428232020
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/09/2018