Lieferungen - 402415-2016

16/11/2016    S221    Gerichtshof der Europäischen Union - Lieferungen - Auftragsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren 

Luxemburg-Luxemburg: Langfristige Anmietung von Dienstfahrzeugen

2016/S 221-402415

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Gerichtshof der Europäischen Union
00008500266
rue du Fort Niedergrünewald
Luxembourg
2925
Luxemburg
Kontaktstelle(n): service du courrier officiel — à l'attention de l'unité „Services généraux et matériel roulant“
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: SGMR-Appels_doffres@curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2650
NUTS-Code: LU000

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://curia.europa.eu

I.1)Name und Adressen
Europäischer Rechnungshof
12, rue Alcide de Gasperi
Luxembourg
1615
Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: SGMR-Appels_doffres@curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2650
NUTS-Code: LU000

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.eca.europa.eu

I.1)Name und Adressen
Europäische Kommission — OIL
Luxembourg
2920
Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: SGMR-Appels_doffres@curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2650
NUTS-Code: LU000

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://ec.europa.eu/oil/index_fr.htm

I.1)Name und Adressen
Übersetzungszentrum für die Einrichtungen der Europäischen Union
12E, rue Guillaume Kroll
Luxembourg
1882
Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: SGMR-Appels_doffres@curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2650
NUTS-Code: LU000

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://cdt.europa.eu/fr/Pages/Homepage.aspx

I.1)Name und Adressen
Europäische Investitionsbank
98-100, boulevard Konrad Adenauer
Luxembourg
2950
Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: SGMR-Appels_doffres@curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2650
NUTS-Code: LU000

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.eib.europa.eu/

I.1)Name und Adressen
Rat der Europäischen Union
rue de la Loi/Wetstraat 175
Bruxelles
1048
Belgien
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: SGMR-Appels_doffres@curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2650
NUTS-Code: BE10

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.consilium.europa.eu

I.1)Name und Adressen
Europäische Kommission — OIB
rue de la Loi/Wetstraat 170
Bruxelles
1049
Belgien
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: SGMR-Appels_doffres@curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2650
NUTS-Code: BE10

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://ec.europa.eu/oib/index_fr.htm

I.1)Name und Adressen
Ausschuss der Regionen der Europäischen Union
rue Belliard/Belliardstraat 99-101
Bruxelles
1040
Belgien
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: SGMR-Appels_doffres@curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2650
NUTS-Code: BE10

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://cor.europa.eu/fr/Pages/home.aspx

I.1)Name und Adressen
Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss
rue Belliard/Belliardstraat 99
Bruxelles
1040
Belgien
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: SGMR-Appels_doffres@curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2650
NUTS-Code: BE10

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.eesc.europa.eu

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://curia.europa.eu/jcms/jcms/Jo2_7009/#appels_encours
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Langfristige Anmietung von Dienstfahrzeugen.

Referenznummer der Bekanntmachung: COJ-PROC-16/022.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34110000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Langfristige Anmietung von Dienstfahrzeugen, Limousinen oder Nutzfahrzeugen, Kombiwagen und/oder Vans für die Standorte in Luxemburg und Brüssel.

Für jedes Los wird der Abschluss eines 2-Jahres-Rahmenvertrags mit der Möglichkeit einer 2-maligen Verlängerung um jeweils 12 Monate beabsichtigt.

Die unter Ziffer II.2 angegebenen Mengen entsprechen dem Bedarf des Gerichtshofs der Europäischen Union, der Europäischen Kommission, des Rates der Europäischen Union, des Europäischen Rechnungshofs, des Übersetzungszentrums für die Einrichtungen der Europäischen Union, der Europäischen Investitionsbank, des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses und des Ausschusses der Regionen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Langfristige Anmietung von Fahrzeugen für den Standort in Luxemburg

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34111200
34111100
34114400
34136100
34136200
34136000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU000
Hauptort der Ausführung:

Luxemburg.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Langfristige Anmietung von Dienstfahrzeugen, Limousinen oder Nutzfahrzeugen, Kombiwagen und/oder Vans für den Standort in Luxemburg.

Es handelt sich um etwa 119 Limousinen und 22 Nutzfahrzeuge, Kombiwagen und/oder Vans, die über einen Zeitraum von 48 Monaten bestellt werden.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die Anzahl der Bewerber ist nicht beschränkt.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die angegebenen Mengen entsprechen dem Bedarf des Gerichtshofs der Europäischen Union, der Europäischen Kommission, des Europäischen Rechnungshofs, des Übersetzungszentrums für die Einrichtungen der Europäischen Union und der Europäischen Investitionsbank.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Langfristige Anmietung von Fahrzeugen für den Standort in Brüssel

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34111200
34111100
34114400
34136100
34136200
34136000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BE100
Hauptort der Ausführung:

Brüssel.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Langfristige Anmietung von Dienstfahrzeugen, Limousinen oder Nutzfahrzeugen, Kombiwagen und/oder Vans für den Standort in Brüssel.

Es handelt sich um etwa 135 Limousinen und 32 Nutzfahrzeuge, Kombiwagen und/oder Vans, die über einen Zeitraum von 48 Monaten bestellt werden.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die Anzahl der Bewerber ist nicht beschränkt.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die angegebenen Mengen entsprechen dem Bedarf der Europäischen Kommission, des Rates der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses und des Ausschusses der Regionen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Angabe des Staates, in dem der Bewerber seinen Geschäfts- oder Wohnsitz hat, Eintrag im Handelsregister im auftragsrelevanten Bereich. Die diesbezüglichen Nachweise sind entsprechend den Rechtvorschriften des Landes, in dem der Bewerber ansässig ist, zu erbringen (zum Beispiel: Gründungsurkunde des Unternehmens und/oder aktuelle Version der Satzung oder Auszug aus diesen Dokumenten).

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— durchschnittlicher jährlicher Gesamtumsatz in den letzten 3 Geschäftsjahren des Bieters (Einzelunternehmen oder Zusammenschluss) im Bereich der langfristigen Fahrzeugvermietung,

— ausreichende finanzielle Leistungsfähigkeit, um kontinuierliche und zufriedenstellende Leistungen während der gesamten Vertragslaufzeit zu gewährleisten.

Die Bieter müssen dem öffentlichen Auftraggeber ausreichende Angaben zum Nachweis ihrer finanziellen Lage beibringen, insbesondere den Nachweis darüber, dass sie über die ausreichenden Ressourcen und finanziellen Mittel verfügen.

Die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit des Bieters wird auf der Grundlage der folgenden Elemente bewertet:

— von dem gesellschaftlichen Vertreter ordnungsgemäß unterzeichnete Erklärung über den jährlichen Gesamtumsatz in den letzten 3 Geschäftsjahren sowie über den spezifischen Umsatz im Bereich der langfristigen Fahrzeugvermietung (Einzelunternehmen oder Zusammenschluss),

— Kopie der Bilanzen oder Bilanzauszüge sowie Gewinn- und Verlustrechnungen sowie Kopie der Berichte der Geschäftsführung bzw. des Aufsichtsrats und der externen Prüfer, falls verfügbar, für die letzten 3 Geschäftsjahre.

Nähere Informationen sind dem Lastenheft (Teil I — Aufforderung zur Angebotsabgabe) zu entnehmen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

— jährlicher Mindestumsatz in jedem der letzten 3 Geschäftsjahre im Bereich der langfristigen Fahrzeugvermietung: 7 000 000 EUR (Los 1), 4 500 000 EUR (Los 2).

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— technische und berufliche Leistungsfähigkeit der Bieter, um kontinuierliche und zufriedenstellende Leistungen während der gesamten Vertragslaufzeit zu gewährleisten.

Die Bieter sind gehalten, hinreichende Informationen bereitzustellen, um dem öffentlichen Auftraggeber diese technische und berufliche Leistungsfähigkeit zu versichern; insbesondere haben sie den Nachweis zu erbringen, dass sie über die Ressourcen und Kompetenzen verfügen, um kontinuierliche und zufriedenstellende Leistungen während der gesamten Vertragslaufzeit zu gewährleisten:

— Liste der in den letzten 3 Jahren durchgeführten Aufträge vergleichbarer Art. Die Liste muss für jeden Auftrag möglichst ausführliche Informationen und insbesondere den Namen und die Kontaktdaten der Auftraggeber sowie den Auftragsgegenstand (Anzahl und Art der vermieteten Fahrzeuge) enthalten,

— Erklärung über die Infrastruktur und die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl des Dienstleisters (insbesondere um die Einsatzfähigkeit zu gewährleisten),

— Dokument mit Angabe sämtlicher vom Bewerber und seinen Lieferanten (Reifenhändler, Karosseriebetriebe, Werkstätten) ergriffenen Maßnahmen zur Einhaltung der Umweltvorschriften betreffend die Reifenaufbereitung (Vernichtung, Recycling, Lagerung), die Altölaufbereitung sowie die Altfahrzeugbehandlung.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

— Es werden nur Bewerbungen von Unternehmen berücksichtigt, die seit mindestens 5 Jahren in dem Bereich tätig sind,

— die Bewerber müssen ihre Einsatzfähigkeit binnen 4 Arbeitsstunden bei Nichtbetriebsfähigkeit der angemieteten Fahrzeuge gewährleisten und nachweisen,

— anhand des von den Bewerbern einzureichenden Dokuments zu den umweltbezogenen Aspekten kann sich der öffentliche Auftraggeber versichern, dass der Bewerber geeignete Umweltmanagementmaßnahmen ergreift. Verfügt der Bewerber oder der Zusammenschluss, zu dem er gehört, über eine ISO 14000-Bescheinigung oder über eine EMAS-Zulassung (Eco Management and Audit Scheme), gilt dies als erfüllt.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Während der gesamten Laufzeit des zukünftigen Rahmenvertrags (bzw. der zukünftigen Rahmenvereinbarung) hat der Bieter, an den der Auftrag vergeben wird, für die Einhaltung der europäischen und luxemburgischen (Los 1) bzw. belgischen (Los 2) Umweltvorschriften sowie sämtlicher im Lastenheft geforderten oder im Angebot vorgesehenen Umweltvorschriften zu sorgen.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/12/2016
Ortszeit: 17:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 12/01/2017
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Englisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Lettisch, Litauisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Schwedisch, Tschechisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Eine Vorlage zur ehrenwörtlichen Erklärung zu den Ausschluss- und Auswahlkriterien ist zusammen mit den übrigen Unterlagen zu dieser Ausschreibung auf der folgenden Website verfügbar:

http://curia.europa.eu/jcms/jcms/Jo2_7009/#appels_encours

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Gericht der Europäischen Union
rue du Fort Niedergrünewald
Luxembourg
2925
Luxemburg
Telefon: +352 4303-1
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Fax: +352 4303-2100

Internet-Adresse: http://curia.europa.eu

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

binnen 2 Monaten ab Mitteilung an den Kläger oder, in Ermangelung dessen, ab dem Zeitpunkt, zu dem der Kläger von dieser Handlung Kenntnis erlangt hat.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/11/2016