Obras - 402497-2018

15/09/2018    S178    - - Obras - Anuncio de licitación - Procedimiento abierto 

Alemania-Krefeld: Trabajos generales de construcción de inmuebles y obras de ingeniería civil

2018/S 178-402497

Anuncio de licitación

Obras

Legal Basis:

Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Wohnstätte Krefeld Wohnungs-AG
Königstr. 192
Krefeld
47798
Alemania
Persona de contacto: Frau Sagir-Husemöller
Teléfono: +49 215163270
Correo electrónico: tuelay.sagir@wohnstaette-krefeld.de
Fax: +49 2151632770
Código NUTS: DEA14

Direcciones de internet:

Dirección principal: www.wohnstaette-krefeld.de

I.2)Información sobre contratación conjunta
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://pr.projectline.de?k=17d8699d08d91b82
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse a la dirección mencionada arriba
I.4)Tipo de poder adjudicador
Otro tipo: Kommunale Wohnungsbaugesellschaft
I.5)Principal actividad
Vivienda y servicios comunitarios

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Außenanlagen für den Neubau eines Geschäftshauses in der Krefelder Innenstadt

II.1.2)Código CPV principal
45200000
II.1.3)Tipo de contrato
Obras
II.1.4)Breve descripción:

Das Objekt wird in Krefeld innerhalb eines städtischen Blocks errichtet, der von den Straßen Ostwall, Neue Linner Straße und Petersstraße umschlossen wird. Auf ehemals acht Grundstücken (Ostwall 146-150, Neue Linner Straße 87-89 und Petersstraße 133-137) wird eine zusammenhängende Neubaumaßnahme realisiert. Das Bauvorhaben einer Geschäftshausgruppe um einen Hof umfasst ca. 27 400 m3 BRI.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: no
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
45233250
77310000
45432100
45432112
45432114
45451300
39142000
39151000
45262670
45223210
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DEA14
II.2.4)Descripción del contrato:

Garten- und Landschaftsbauarbeiten, Schlosserarbeiten in einem Hof zu einem Wohn- und Geschäftshaus. Lieferung und Einbau von Natursteinpflaster ca. 600 qm, in voll gebundener Bauweise, Entwässerungsrinnen in Sonderanfertigungen ca. 315 m, Rankegerüst aus Stahl 34,5 m2, Wetterschutzgitter 16 m2, 2 Revisionstüren. 3 Pflanztröge und ein Hochbeet aus Metall, Bepflanzung extensiv mit Kleinsträuchern & Gräsern, Solitärbaum, mehr stämmig inkl. Fertigstellungspflege, Mobiliar aus Stahl und Holz (Tisch/Bankkombination und Fahrradständer, Müllbehälter).

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/03/2019
Fin: 21/05/2019
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

a) Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister oder Handwerksrolle des Sitzes oder Wohnsitzes gemäß § 6a Nr. 1 EU-VOB/A;

b) Erklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 123, 124 GWB vorliegen. Die Bieter werden darauf hingewiesen, dass ein Verstoß gegen Verpflichtungen aus § 123, 124 GWB zum Ausschluss von der öffentlichen Auftragsvergabe führt.;

c) Nachweis einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung über jeweils mindestens 5 000 000,00 EUR für Personenschäden und sonstige Schäden gemäß § 6a Nr. 2 lit. a) EU-VOB/A. Die Ersatzleistung der

Versicherung muss mindestens das Zweifache der oben genannten Deckungssumme pro Jahr betragen. Eine projektbezogene Aufstockung bestehender Versicherungen des Bieters im Auftragsfall wird akzeptiert, ist jedoch mittels schriftlicher Versicherungsbestätigung mit dem Angebot nachzuweisen.

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

a) Erklärung über die Zahlung von Steuern,Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung gemäß § 6e Abs. 4 EU-VOB/A;

b) Erklärung über den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmern ausgeführten Leistungen gemäß § 6a Nr. 2 lit. c) EU-VOB/A;

c) Erklärung zur Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft;

d) Erklärung zur Anmeldung bei der SOKA Bau oder Dach (falls nicht zutreffend bitte Negativbescheid beilegen).

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

a) Angaben über die Ausführung von Leistungen der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, die mit den zu vergebenden Leistungen vergleichbar sind, mit Vorlage einer Bescheinigung über die ordnungsgemäße

Ausführung und das Ergebnis für die wichtigsten Bauleistungen gemäß § 6a Nr. 3 lit. a) EU-VOB/A;

b) Angaben über die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal gemäß § 6a Nr. 3 lit. g) EU-VOB/A.

III.1.5)Información sobre contratos reservados
III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:

Die Wohnstätte Krefeld Wohnungs-AG hat bei der Auftragsvergabe die Bestimmungen des Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen (TVgG-NRW), des Korruptionsbekämpfungsgesetz NRW und des Mindestlohngesetzes (MiLoG) zu beachten. Sie wird daher von den Bietern folgende nach dem Gesetz erforderlichen Nachweise und Erklärungen verlangen (das gilt für jedes Los einzeln):

a) Verpflichtungserklärung Mindestlohngesetz;

b) Eigenerklärung Korruptionsbekämpfungsgesetz NRW.

Darüber hinaus liegt dem Auftrag die Besondere Vertragsbedingungen des Landes NRW zur Einhaltung des Tariftreue- und Vergabegesetzes NRW (BVB Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen) zugrunde.

III.2.3)Información sobre el personal encargado de la ejecución del contrato
Obligación de indicar los nombres y cualificaciones profesionales del personal asignado a la ejecución del contrato

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.4)Información sobre la reducción del número de soluciones u ofertas durante la negociación o el diálogo
IV.1.6)Información sobre la subasta electrónica
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: no
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 24/10/2018
Hora local: 10:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 07/12/2018
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 24/10/2018
Hora local: 10:00
Lugar:

Wohnstätte Krefeld Wohnungs-AG

Königstr. 192

47798 Krefeld

Información sobre las personas autorizadas y el procedimiento de apertura:

Die Bieter und deren bevollmächtigte sind nicht zugelassen.

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.2)Información sobre flujos de trabajo electrónicos
VI.3)Información adicional:

Die Unterlagen werden ausschließlich auf elektronischem Weg zur Verfügung gestellt.

Auskunftsersuchen bzw. Fragen sind spätestens zehn Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist zu stellen. Die Antworten zu den Auskunftsersuchen bzw. Fragen, werden gemäß den dazu bestehenden vergaberechtlichen Erfordernissen in neutralisierter Form allen Bietern bis spätestens sechs Tage vor Ablauf der Angebotsfrist zur Kenntnis gegeben.

Die Beantwortung von Bieteranfragen, Änderungen oder jegliche Mitteilung an die Bieter im laufenden Vergabeverfahren erfolgen anonymisiert und neutral an alle Bieter. Sämtliche Angaben werden entsprechend den Erfordernissen der E-Vergabe mittels elektronischer Informations- und Kommunikationsmittel transparent den Bietern mitgeteilt und auf der jeweiligen Plattform, über die der Bieter die Vergabeunterlagen heruntergeladen hat, eingestellt. Der Bieter hat sich bis zum Submissionstermin regelmäßig über diese Plattform darüber zu informieren, ob Mitteilungen eingestellt worden sind. Falls der Bieter sich auf der jeweiligen Plattform freiwillig registriert, wird er automatisch über jede neu eingestellte Datei informiert.

Die Möglichkeit der Eignungsleihe gilt auch bei Bietergemeinschaften gemäß § 6d EU-VOB/A. Die Bieter können die Eignungsnachweise in Form von Eignungserklärungen (Präqualifikationsverzeichnis, Vorlage von

Einzelnachweisen in Form von Eigenerklärungen) erbringen. Die Wohnstätte Krefeld Wohnungs-AG akzeptiert die Vorlage einer Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung. Wenn dies zur angemessenen Durchführung des Verfahrens erforderlich ist, kann die Wohnstätte Krefeld Wohnungs-AG Bewerber und Bieter, die eine Eigenerklärung abgegeben haben, jederzeit während des Verfahrens auffordern, sämtliche oder einen Teil der Nachweise beizubringen.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Vergabekammer Rheinland
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Alemania
VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Bieter haben Verstöße gegen Vergabevorschriften unter Beachtung der Regelungen in § 160 Abs. 3 GWB zu rügen. Ein Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit:

a) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des

Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Aufraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 bleibt unberührt,

b) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

c) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

d) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
13/09/2018