Diese Website wird derzeit vor dem Hintergrund des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union aktualisiert. Falls Inhalte diesem Austritt noch nicht Rechnung tragen, ist dies unbeabsichtigt und wird berichtigt.

Dienstleistungen - 409973-2019

02/09/2019    S168    Europäische Kommission - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Belgien-Brüssel: Organisation von Schulungen für KMU zu Verbraucherrechten

2019/S 168-409973

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Europäische Kommission, Directorate-General for Justice and Consumers, Unit 04: Programme and financial management
Postanschrift: Office MO59 04/21
Ort: Brussels
NUTS-Code: BE1
Postleitzahl: 1049
Land: Belgien
E-Mail: JUST-04-PROCUREMENT@ec.europa.eu

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://ec.europa.eu/newsroom/just/news.cfm

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=5255
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Organisation von Schulungen für KMU zu Verbraucherrechten

Referenznummer der Bekanntmachung: JUST/2019/RCON/PR/CO02/0071
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
80500000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ziel des Auftrags ist es, die Entwicklung und Organisation von Schulungen zu Verbraucherrechten für KMUs fortzusetzen. Das übergeordnete Ziel des Projekts, die Schulungen von KMUs, wird durch einen mehrschichtigen Ansatz erreicht. Ein „leitender Ausbilder“ pro Mitgliedstaat, der aufgrund seiner Kenntnisse im Verbraucherrecht und seiner Erfahrung in der Erwachsenenbildung ausgewählt wurde, bildet „lokale Ausbilder“ (z. B. KMUs-Vertreter) aus. Diese wiederum bieten Schulungen für KMUs an. Das Schulungsmaterial wird online auf der Website „Consumer Law Ready“ angeboten (5 Module zu den Verpflichtungen der wichtigsten Händler aus dem Verbraucherrecht, angepasst an die nationalen Vorschriften der Mitgliedstaaten; Schulungshandbuch). KMUs können Fragen stellen und häufig gestellte Fragen nachschlagen. Teilnehmer von Schulungen können durch den erfolgreichen Abschluss eines Online-Tests ein Teilnahmezertifikat erhalten.

Besondere Aufmerksamkeit soll im Rahmen dieses Projekts Start-ups, kleinen und mittleren Unternehmen sowie den für sie vorhandenen Unterstützungsdiensten und Schulungsangeboten zuteil werden.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 000 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80511000
80522000
80521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer sollte die nachstehenden Aufgaben auf der Grundlage der vorhandenen Strukturen und Materialien für das Verbraucherrecht mit den folgenden vier Zielen erfüllen:

Entwicklung einer Strategie zur Schulung von KMUs im Bereich des EU-Verbrauchervertrags- und Marketingrechts für den Online-Bereich durch Vermittler wie Unternehmen und Verbraucherverbände. Die Strategie umfasst einen Kommunikationsplan (der auf einer gründlichen Analyse basiert), in dem die besten Kanäle (sowohl offline als auch online) ermittelt und genutzt werden, um diese Art von Informationen an die Unternehmen in der EU weiterzugeben, sowie Möglichkeiten zum Austausch bewährter Verfahren zwischen den Vermittlern. Der Kommunikationsplan und insbesondere der Plan für die Werbeaktivitäten werden im Laufe der Zeit regelmäßig überprüft, um eine maximale Wirksamkeit zu gewährleisten,

— Aktualisierung des verfügbaren Materials, einschließlich der derzeit 5 Schulungsmodule für KMUs zum Thema Verbraucherverträge und Marketingrecht der EU für den Online-Bereich. Die Module fassen in prägnanter Form mit Beispielen für alle Mitgliedstaaten in den Sprachen aller EU-Mitgliedstaaten die wichtigsten Informationen über das für KMUs relevante Verbraucherrecht zusammen. Sie werden sowohl von leitenden Ausbildern als auch von lokalen Ausbildern für ihre Kurse eingesetzt. Im Hinblick auf die jüngsten und bevorstehenden Gesetzesänderungen müssen die bestehenden Module angepasst werden,

— kostenlose Bereitstellung der Trainingsmodule, des entsprechenden Materials und der Unterstützung für die Organisation und das Angebot der Schulung für Wirtschafts- und Verbraucherverbände und andere Interessengruppen, die diese Schulungen durchführen und ihre Ausbilder ausbilden könnten. Diese Vermittler werden ermutigt, die Module zu nutzen, um den KMUs Schulungsprogramme über ihre Verpflichtungen anzubieten,

— Organisation einer Konferenz gegen Ende des Vertrages mit der gesamten Interessengruppe, einschließlich Verbraucher- und Wirtschaftsverbänden, Start-up-Gruppen, Angehörigen der Rechtsberufe und nationalen Behörden, mit dem Ziel, Meinungen zu sammeln und die Arbeit sichtbar zu machen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 000 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 18
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einmal um einen Zeitraum von jeweils 18 Monaten verlängert werden, jedoch ausschließlich vor Zahlung des Restbetrags und mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der Parteien.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Verbraucherprogramm

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe die in Abschnitt I.3) angegebene Internetadresse.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 30/09/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Litauisch, Lettisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Schwedisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 03/10/2019
Ortszeit: 11:00
Ort:

Commission building MO59, Rue Montoyer 59, 1040 Brussels, BELGIEN.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Für Bieter aus dem Vereinigten Königreich:

Es gilt zu beachten, dass für Bewerber oder Bieter aus dem Vereinigten Königreich nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU in Abhängigkeit des Ausgangs der Verhandlungen die Bestimmungen über den Zugang zu Beschaffungsverfahren der EU für in Drittländern ansässige Wirtschaftsteilnehmer gelten werden. Für den Fall, dass ein solcher Zugang gemäß den geltenden Rechtsvorschriften nicht vorgesehen ist, könnten Bewerber oder Bieter aus dem Vereinigten Königreich von dem Beschaffungsverfahren ausgeschlossen werden.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: generalcourt.registry@curia.europa.eu
Telefon: +352 4303-1
Fax: +352 4303-2100

Internet-Adresse: http://curia.europa.eu/

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21/08/2019