Dienstleistungen - 416148-2021

16/08/2021    S157

Österreich-Graz: Dienstleistungen in Verbindung mit Software

2021/S 157-416148

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: ITG Informationstechnik Graz GmbH
Postanschrift: Gadollaplatz 1
Ort: Graz
NUTS-Code: AT221 Graz
Postleitzahl: 8011
Land: Österreich
E-Mail: office@itg.graz.at
Telefon: +43 3168728409
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.graz.at
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://graz.vergabeportal.at/Detail/109750
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://graz.vergabeportal.at/Detail/109750
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: IT-Dienstleister der Stadt Graz
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: IT-Dienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fachschalen und Migrationsdienstleistungen für ein Mehrsparten-Leitungsinformationssystem

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72260000 Dienstleistungen in Verbindung mit Software
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Konfiguration eines ArcGIS-Systems, Installation und ggf. Anpassungen von Sparten-spezifischen Fachschalen, Datenmigration aus dem Altbestand und Übernahme in den Produktivbetrieb seitens der Sparten. Wartungsleistungen nach erfolgter Abnahme.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72222300 Informationstechnologiedienste
72250000 Systemdienstleistungen und Unterstützungsdienste
72500000 Datenverarbeitungsdienste
72200000 Softwareprogrammierung und -beratung
72212000 Programmierung von Anwendersoftware
72262000 Software-Entwicklung
72212100 Entwicklung von branchenspezifischer Software
72253000 Help-Desk und Unterstützungsdienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT221 Graz
Hauptort der Ausführung:

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Aktuell sind folgende GIS-Systeme im Einsatz:

1) EGG – Sparte Strom: GE Smallworld GIS Version 4.1.1 mit der Fachschale Strom Trasse / Hersteller Stadtwerke München – in dieser werden auch die Leitungsdokumentationen der Fachbereiche für öffentliche Beleuchtung und die der Telekommunikation geführt

2) EGG – Sparte Gas: GE Smallworld GIS Version 4.1.1 mit der Fachschale Erdgas / Hersteller Firma Mettenmeier

3) EGG – Sparte Fernwärme: GE Smallworld GIS Version 4.1.1 mit der Fachschale Fernwärmehersteller Firma ITS

4) HLG – Sparte Wasser: GE Smallworld GIS Version 4.1.1 mit der Fachschale Wasser / Hersteller Firma Mettenmeier

5) HLG – Sparte Abwasser: ESRI ArcGIS Version 10.7.1 mit der Fachschale Abwasser / Hersteller Firma IP SYSCON

6) ITG / EGG und HLG: GE Smallworld GIS Version 4.1.1 mit den Fachschalen: Naturbestandsdaten, Katasterdaten und Adressdaten / Hersteller Firma Grintec und ein allgemeiner Datenbestand "GIS" (Zugriff für alle Sparten)

Für diese Sparten und Nutzer soll ein ArcGIS-System angepasst, Sparten-spezifischen Fachschalen voraussichtlich bis zum April 2023 installiert, individuell angepasst, konfiguriert, Daten aus dem Altbestand migriert, das System seitens der Sparten produktiv in Betrieb genommen und nach erfolgter Übernahme gewartet werden. Gegenstand der Vergabe sind daher vor allem folgende Leistungen:

 Lieferung von konfigurierbaren, am Markt praxiserprobten und etablierten Fachschalen, die sich bestens für die Leitungsdokumentation bewährt haben, für Strom, Beleuchtung, Telekommunikation, Gas, Fernwärme, Wasser und Abwasser

 Setup des GIS-Systems für die Fachschalen

 Customizing sowie die Individualentwicklung auf Anforderung des Auftraggebers auf Basis eines Lastenheftes

 Selektive Datenübernahme aus den bestehenden Systemen und Zuordnung zu Fachschalen

 Integration in die bestehende Systemlandschaft laut Lastenheft

 Anbindung an Systeme sowie

 Wartung und Support des Systems nach Übernahme.

Nicht Auftragsgegenstand ist die Beschaffung des ArcGIS-Systems. Dieses wurde bereits vom Auftraggeber von der ESRI Inc. (Environmental Systems Research Institute) erworben.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Das Vertragsverhältnis hinsichtlich der Dienstleistungen Wartung und Support des installierten ArcGIS-Systems inklusiver der Sparten-spezifischen Fachschalen beginnt mit Übernahme des Systems zu laufen und wird für 4 Jahre abgeschlossen. Der Bewerber räumt dem Auftraggeber hiermit einseitig unwiderruflich das Recht auf eine Verlängerung des Wartungsvertrags um weitere 4 Jahre ein.

II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Bewerber wird weiters als Optionen "Regieleistungen" anzubieten haben. Der Bewerber räumt dem Auftraggeber hinsichtlich dieser Optionen hiermit einseitig unwiderruflich das Recht ein, nach Wahl des Auftraggebers während der gesamten Vertragslaufzeit einzelne, mehrere oder alle in der Preisaufstellung der 2. Verfahrensstufe angeführten Regiestunden, nach Wahl des Auftraggebers auch mehrfach und zu unterschiedlichen Zeitpunkten, zu beauftragen. Der Auftraggeber nimmt diese Rechteeinräumungen ausdrücklich an.

Der Bieter bleibt bis zum jeweils spätesten möglichen Zeitpunkt der Optionsausübung an sein Angebot gebunden.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Auf das allfällige Erfordernis einer behördlichen Entscheidung für die Zulässigkeit der Ausübung einer Tätigkeit in Österreich sowie auf die Verpflichtung gemäß §§ 21 bzw. 194 des Bundesvergabegesetzes 2018 wird ausdrücklich hingewiesen. §§ 21 bzw. 194 des Bundesvergabegesetzes 2018 verpflichtet Bewerber oder Bieter, die im Gebiet einer anderen Vertragspartei des EWR-Abkommens oder in der Schweiz ansässig sind und die für die Ausübung einer Tätigkeit in Österreich eine behördliche Entscheidung betreffend ihre Berufsqualifikation einholen müssen, ein darauf gerichtetes Verfahren möglichst umgehend, jedenfalls aber vor Ablauf der Angebotsfrist einzuleiten. Für reglementierte Gewerbe (§ 94 der Gewerbeordnung 1994) wird diesbezüglich auf die §§ 373a bis 373e der Gewerbeordnung 1994 hingewiesen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 10/09/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 5 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Der Auftraggeber behält sich vor, den Auftrag auf der Grundlage des Erstangebotes zu vergeben, ohne in Verhandlungen einzutreten. Es wird für die Angebotsphase daher schon jetzt empfohlen, das Erstangebot wie ein "Bestangebot" zu gestalten, da es keine Garantie gibt, zu einer Verhandlungsrunde oder einer weiteren Angebotslegung eingeladen zu werden.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Landesverwaltungsgericht Steiermark
Ort: Graz
Postleitzahl: 8010
Land: Österreich
E-Mail: lvwg@lvwg-stmk.gv.at
Internet-Adresse: www.lvwg-stmk.gv.at
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/08/2021