Bauleistung - 419762-2014

10/12/2014    S238    - - Bauleistung - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb 

Deutschland-Frankfurt am Main: Bauarbeiten

2014/S 238-419762

Bekanntmachung vergebener Aufträge – Versorgungssektoren

Richtlinie 2004/17/EG

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

DB Netz AG
Theodor-Heuss-Allee 7
Kontaktstelle(n): Beschaffung Infrastruktur, TEI-S-E
Zu Händen von: Anne Mund
60486 Frankfurt
Deutschland
Telefon: +49 8913085443
E-Mail: anne.mund@deutschbahn.com
Fax: +49 8913085032

I.2)Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste
I.3)Auftragsvergabe im Auftrag anderer Auftraggeber

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Schnellfahrstrecke Nürnberg-Ingolstadt, Anpassung HOA.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag
Ausführung
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 90530 Schnellfahrstrecke Nürnberg-Ingolstadt; Raum Sperberslohe und Stammham.

NUTS-Code DE9

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Im Rahmen der Baumaßnahme SFS Nürnberg-Ingolstadt, Anpassung HOA/FBOA soll für die Strecke Nürnberg-Ingolstadt der regelkonforme Zustand nach Ril 859.1703 bzgl. Ausrüstung mit Anlagen zur Heißläuferortung/Festbremsortung (HOA/FBOA) hergestellt werden. Hierbei müssen u.a. die vorhandenen HOA/FBOA umgesetzt werden und der Kabelbau aangepasst werden.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000, 45100000, 45200000, 45314300, 45314310

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert
Wert: 6 950 580,12 EUR
ohne MwSt

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Keine Angebote oder keine geeigneten Angebote im Anschluss an ein: offenes Verfahren
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim Auftraggeber:
14TEI12334
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Sonstige frühere Bekanntmachungen

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2014/S 131-234863 vom 8.7.2014

Abschnitt V: Auftragsvergabe

V.1)Auftragsvergabe und Auftragswert
Auftrags-Nr: 14TEI12334
Los-Nr: 1 - Bezeichnung: Schnellfahrstrecke Nürnberg-Ingolstadt, Anpassung Kabelbau HOA/FBOA
V.1.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
28.10.2014
V.1.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
V.1.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

GUT Gleisunterhaltungstechnik GmbH
Robert-Bunsen-Straße 4
36179 Bebra
Deutschland

V.1.4)Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 6 950 580,12 EUR
ohne MwSt
V.1.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein
V.1.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
Entgegen dem Unterpunkt IV.2.1) Zuschlagskriterien war nicht das Kriterium Niedrigster Preis sondern das wirtschaftlichst günstigste Angebot, da es eine Wertungsmatrix mit dem Kriterien Preis und Logistik gab.
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
52123 Bonn
Deutschland

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
5.12.2014