Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Bauleistung - 419762-2014

Kompaktansicht anzeigen

10/12/2014    S238

Deutschland-Frankfurt am Main: Bauarbeiten

2014/S 238-419762

Bekanntmachung vergebener Aufträge – Versorgungssektoren

Richtlinie 2004/17/EG

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Offizielle Bezeichnung: DB Netz AG
Postanschrift: Theodor-Heuss-Allee 7
Ort: Frankfurt
Postleitzahl: 60486
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Beschaffung Infrastruktur, TEI-S-E
Zu Händen von: Anne Mund
E-Mail: anne.mund@deutschbahn.com
Telefon: +49 8913085443
Fax: +49 8913085032

I.2)Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste
I.3)Auftragsvergabe im Auftrag anderer Auftraggeber

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Schnellfahrstrecke Nürnberg-Ingolstadt, Anpassung HOA.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag
Ausführung
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 90530 Schnellfahrstrecke Nürnberg-Ingolstadt; Raum Sperberslohe und Stammham.

NUTS-Code DE9 NIEDERSACHSEN

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Im Rahmen der Baumaßnahme SFS Nürnberg-Ingolstadt, Anpassung HOA/FBOA soll für die Strecke Nürnberg-Ingolstadt der regelkonforme Zustand nach Ril 859.1703 bzgl. Ausrüstung mit Anlagen zur Heißläuferortung/Festbremsortung (HOA/FBOA) hergestellt werden. Hierbei müssen u.a. die vorhandenen HOA/FBOA umgesetzt werden und der Kabelbau aangepasst werden.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000 Bauarbeiten, 45100000 Baureifmachung, 45200000 Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten, 45314300 Kabelinfrastruktur, 45314310 Verlegen von Kabeln

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert
Wert: 6 950 580,12 EUR
ohne MwSt

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Keine Angebote oder keine geeigneten Angebote im Anschluss an ein: offenes Verfahren
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim Auftraggeber:
14TEI12334
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Sonstige frühere Bekanntmachungen

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2014/S 131-234863 vom 8.7.2014

Abschnitt V: Auftragsvergabe

V.1)Auftragsvergabe und Auftragswert
Auftrags-Nr: 14TEI12334
Los-Nr: 1 - Bezeichnung: Schnellfahrstrecke Nürnberg-Ingolstadt, Anpassung Kabelbau HOA/FBOA
V.1.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
28.10.2014
V.1.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
V.1.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: GUT Gleisunterhaltungstechnik GmbH
Postanschrift: Robert-Bunsen-Straße 4
Ort: Bebra
Postleitzahl: 36179
Land: Deutschland

V.1.4)Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 6 950 580,12 EUR
ohne MwSt
V.1.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein
V.1.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
Entgegen dem Unterpunkt IV.2.1) Zuschlagskriterien war nicht das Kriterium Niedrigster Preis sondern das wirtschaftlichst günstigste Angebot, da es eine Wertungsmatrix mit dem Kriterien Preis und Logistik gab.
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 52123
Land: Deutschland

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
5.12.2014