Lieferungen - 421524-2018

28/09/2018    S187

Portugal-Lissabon: Lieferung von Möbeln

2018/S 187-421524

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Verordnung (EU, Euratom) Nr. 966/2012

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Europäische Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs (EMSA)
Postanschrift: Praça Europa 4
Ort: Lisbon
NUTS-Code: PT170 Área Metropolitana de Lisboa
Postleitzahl: 1249-206
Land: Portugal
E-Mail: open202018@emsa.europa.eu
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://emsa.europa.eu/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=4070
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von Möbeln

Referenznummer der Bekanntmachung: EMSA/OP/20/2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
39130000 Büromöbel
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Ziel dieser Ausschreibung ist der Abschluss eines Rahmenvertrags mit 1 einzigen Auftragnehmer über die Bereitstellung von Büromöbeln (Standard- und ergonomische Modelle) sowie von zugehörigen Dienstleistungen, d. h. Instandhaltung der vorhandenen Möbel, Lieferung, Transportkosten und erforderliche Versicherungen, Installationsdienste, Entsorgung von Verpackungsmaterial, Einweisung in die ordnungsgemäße Benutzung,ergonomische Bewertung, falls erforderlich sowie Garantie für die Räumlichkeiten der EMSA.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 250 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: PT170 Área Metropolitana de Lisboa
Hauptort der Ausführung:

Räumlichkeiten der EMSA

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Genauer gesagt umfasst die Möbelauswahl, die die Agentur über einen Zeitraum von maximal 4 Jahren erwerben will, u. a. standardmäßige Stühle, ergonomische Stühle, Besucherstühle, elektrische Tische, standardmäßige Tische, Schränke, niedrige Schränke, Rollschränke usw., wobei diese Aufzählung keinesfalls einschränkend ist. Das Angebot umfasst Benutzerhandbücher in englischer Sprache für jedes der vorgenannten Elemente.

Zusätzlich zu den vorgenannten Punkten stellt der Auftragnehmer auf Anfrage der Agentur jedes beliebige andere Möbelelement zur Verfügung, das aus dem Katalog des Auftragnehmers ausgewählt wurde. Aus diesem Grund umfassen die Angebote der Bieter einen Katalog (elektronische Version) in englischer Sprache, der eine umfangreiche Auswahl an Elementen mit vollständiger Beschreibung, die das Modell und die technischen Daten jedes einzelnen Elements angibt, einschließlich Farbbilder und Garantie beinhaltet. Des Weiteren behält sich die Agentur das Recht vor, ein Angebot für einmalige Käufe von Möbeln, die nicht unter den Rahmen von Anhang 1 und des Katalogs des Auftragnehmers fallen, anzufordern. Der Auftragnehmer erhält Angebotsanfragen via E-Mail und erstellt entsprechende Angebote.

Der Auftragnehmer gewährleistet, dass die Gesamtheit der Möbel der Agentur (d. h. die aktuellen, in Anhang 2 aufgeführten Möbel wie auch die im Rahmen dieses Auftrags neu erworbenen Möbel) entsprechend den Herstellerangaben ordnungsgemäß instandgehalten werden (Preise für Ersatzteile werden der EMSA auf Anfrage übermittelt).

Der Arbeitsstundenpreis umfasst den Transport der Mitarbeiter und erforderliche Versicherungen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag wird automatisch 3-mal um einen Zeitraum von jeweils 12 Monaten verlängert, es sei denn, 1 der Parteien erhält spätestens 3 Monate vor Ende des laufenden Vertrags eine formelle anderslautende Mitteilung. Die Verlängerung bewirkt weder eine Veränderung noch einen Aufschub jeglicher bestehender Verpflichtungen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 28/10/2018
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Litauisch, Lettisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Schwedisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/03/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 30/10/2018
Ortszeit: 11:00
Ort:

Die elektronisch erhaltenen Angebote werden um 11.00 (MEZ/MESZ), d. h. um 10:00 (Ortszeit Lissabon) am 30.10.2018 geöffnet, in den Büros der Europäischen Agentur für die Sicherheit des Seeverkehrs, Praça Europa 4, 1249-206 Lisboa, PORTUGAL

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Diese Öffnung erfolgt in öffentlicher Sitzung und 1 Vertreter je Bieter darf an der Öffnung der Angebote teilnehmen. An der Teilnahme interessierte Unternehmen werden aufgefordert, ihre Absicht (mindestens 5 Kalendertage vor Öffnung der Angebote) an folgende E-Mail-Adresse zu übermitteln: OPEN202018@emsa.europa.eu mit Angabe des Namens des Teilnehmers und des Namens des vertretenen Bieters.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: GeneralCourt.Registry@curia.europa.eu
Internet-Adresse: www.curia.europa.eu
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gericht
Postanschrift: Rue du Fort Niedergrünewald
Ort: Luxembourg
Postleitzahl: L-2925
Land: Luxemburg
E-Mail: GeneralCourt.Registry@curia.europa.eu
Internet-Adresse: www.curia.europa.eu
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21/09/2018