Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Dienstleistungen - 424201-2021

Submission deadline has been amended by:  477102-2021
20/08/2021    S161

Deutschland-Hamburg: Dienstleistungen von Ingenieurbüros

2021/S 161-424201

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Sprinkenhof GmbH
Postanschrift: Burchardstraße 8
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Postleitzahl: 20095
Land: Deutschland
E-Mail: sprvergabestelle@sprinkenhof.de
Telefon: +49 40339540
Fax: +49 40330754
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.sprinkenhof.de/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=m9iSHOey7TU%253d
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.deutsche-evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Städtische GmbH
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Projektentwicklung und Immobiliengesellschaft für die Freie und Hansestadt Hamburg

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Deichtorhallen - externe Projektsteuerung

Referenznummer der Bekanntmachung: 2021_SpriG_VS_DTH_Projektsteuerung
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Sprinkenhof GmbH ist der Realisierungsträger für die Sanierung des Hauses der Fotografie in der Deichtorhalle Süd am Deichtorplatz in Hamburg.

In dieser Rolle verantwortet sie die Planung und den Bau des Objektes zu einem Festpreis nach dem MVM – Modell der Stadt Hamburg.

Gegenstand des Vergabeverfahrens sind die Projektsteuerungsleistungen ab der Realisierungsphase des Projektes.

Der Baubeginn erfolgt im August 2021. Die Baumaßnahme soll bis 2024 abgeschlossen sein.

Bislang hat die Sprinkenhof GmbH die Projektsteuerung und Projektleitung selbst verantwortet. Ab dem Beginn der Baumaßnahme soll hierfür jedoch eine externe Projektsteuerung eingesetzt werden.

Nähere Einzelheiten zum Projekt sind der Leistungsbeschreibung der Anlage 6 des Verfahrensunterlagen zu entnehmen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Sprinkenhof GmbH ist der Realisierungsträger für die Sanierung des Hauses der Fotografie in der Deichtorhalle Süd am Deichtorplatz in Hamburg.

In dieser Rolle verantwortet sie die Planung und den Bau des Objektes zu einem Festpreis nach dem MVM – Modell der Stadt Hamburg.

Gegenstand des Vergabeverfahrens sind die Projektsteuerungsleistungen ab der Realisie-rungsphase des Projektes.

Der Baubeginn erfolgt im August 2021. Die Baumaßnahme soll bis 2024 abgeschlossen sein.

Bislang hat die Sprinkenhof GmbH die Projektsteuerung und Projektleitung selbst verantwortet. Ab dem Beginn der Baumaßnahme soll hierfür jedoch eine externe Projektsteuerung eingesetzt werden.

Nähere Einzelheiten zum Projekt sind dem Leistungsbeschreibung der Anlage 6 der Verfahrensunterlagen zu entnehmen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Darstellung der Umsetzung/Wahrnehmung der Koordinations- und Steuerungsaufgabe im konkreten Projekt unter Berücksichtigung der örtlichen Präsenz (textliche und graphische Erläuterung max. 2 DIN A4 Seiten) / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Darstellung des Kostenmanagements im Hinblick auf das konkrete Projekt unter besonderer Beachtung der Risiken aus der Altbausubstanz und der Aufgliederung in separate Abrechnungseinheiten (textliche und graphische Erläuterung auf max. 2 DIN A4 Seiten) / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Darstellung des Terminmanagements im Hinblick auf das konkrete Projekt unter besonderer Beachtung der Risiken aus der Altbausubstanz (textliche und graphische Erläuterung auf max. 2 DIN A4 Seiten) / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Darstellung des Qualitätsmanagements im Hinblick auf das konkrete Projekt unter besonderer Beachtung der Einzelgewerkevergabe und der Einbindung bestehender Bausubstanz (textliche und graphische Erläuterung auf max. 2 DIN A4 Seiten) / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Qualität der persönlichen Referenzen über vergleichbare Leistungen des Projektleiters und dessen Stellvertreters / Gewichtung: 25
Preis - Gewichtung: 35
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 31/10/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Siehe detaillierte Angaben im Verfahrensbrief und den Anlagen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis der Berufsqualifikation gem. § 75 Abs. 1 und/oder Abs. 2 VgV

(z.B. Hochschulabschlusszeugnis als Architekt oder Ingenieur mit technischer Fachqualifikation) des vorgesehenen Projektleiters.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Durchschnittlicher Jahresumsatz für die Jahre 2018, 2019, 2020: 1.000.000 € netto

Falls sich mehrere Unternehmen als Bewerber-/Bietergemeinschaft bewerben wollen, sind die vorgenannten Unterlagen von allen Mitgliedern einzureichen. Falls sich der Bewerber oder die Bewerber-/Bietergemeinschaft zum Nachweis seiner/ihrer Eignung auf Unternehmer stützen möchte, sind auch von diesen Unternehmen die erforderlichen Angaben zu machen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

1. Bitte reichen Sie 2 persönliche Projektreferenzen des vorgesehenen Projektleiters und 1 persönliche Projektreferenz des stellvertretenden Projektleiters mit den fortfolgenden Kriterien ein. Insgesamt sind 3 unterschiedliche Referenzen einzureichen.

Hinweis: Sollten weniger als 3 vergleichbare Projektreferenzen eingereicht werden, führt dieses zu einer Bewertung mit 0 Punkte je fehlender bzw. nicht wertbarer Referenz. Fehlen alle 3 Projektreferenzen komplett bzw. sind alle 3 eingereichten Projektreferenzen nicht wertbar, wird der Bieter von dem Vergabeverfahren ausgeschlossen.

Die persönlichen Projektreferenzen müssen die nachfolgenden Kriterien jeweils erfüllen (Mindestanforderungen):

a. Substantieller Umbau denkmalgeschützter Bausubstanz mit Eingriff in das vorhandene Tragwerk.

b. Abgeschlossene Ausführung der Projektstufen 2-5 nach AHO.

c. Auftragsvolumen: mindestens EUR 20.000.000 Mio. EUR brutto für KG 200-700.

d. Projektabschlussdatum: Nicht vor dem 01.01.2010 abgeschlossen.

e. Von den vorgenannten 3 Projektreferenzen muss für jedes Projekt jeweils 1 Projektbeschreibung in max. 1 DIN A4-Seite eingereicht werden. Die Projektbeschreibung muss die Kurzbeschreibung des Leistungsprogramms enthalten.

i. Die Projektbeschreibung muss mindestens folgende Angaben enthalten:

1. Projektsumme

2. Ausführungszeitraum

3. Beauftragte Leistungsphasen sowie Projektstufen nach AHO

4. Kurzbeschreibung des Leistungsprogramms

ii. Es ist ggf. -soweit vorhanden- ein zugehöriges Referenzschreiben des Referenzgebers beizufügen. Die Auftraggeberin behält sich vor, im Einzelfall eine Überprüfung der Referenzen durch den Referenzgeber vorzunehmen.

2. Darstellung der Umsetzung/Wahrnehmung der Koordinations- und Steuerungsaufgabe im konkreten Projekt unter Berücksichtigung der örtlichen Präsenz (textliche und graphische Erläuterung auf max. 2 DIN A4 Seiten).

3. Darstellung des Kostenmanagements im Hinblick auf das konkrete Projekt unter besonderer Beachtung der Risiken aus der Altbausubstanz und der Aufgliederung in separate Abrechnungseinheiten (textliche und graphische Erläuterung auf max. 2 DIN A4 Seiten).

4. Darstellung des Terminmanagements im Hinblick auf das konkrete Projekt unter besonderer Beachtung der Risiken aus der Altbausubstanz (textliche und graphische Erläuterung auf max. 2 DIN A4 Seiten).

5. Darstellung des Qualitätsmanagements im Hinblick auf das konkrete Projekt unter besonderer Beachtung der Einzelgewerkvergabe und der Einbindung bestehender Bausubstanz. (textliche und graphische Erläuterung auf max. 2 DIN A4 Seiten).

Hinweis: Sollten zu einem der Punkte unter Ziffer 3.2.3 Nr. 2.-5. keine Unterlagen eingereicht werden, führt dies zum Ausschluss von dem Vergabeverfahren.

6. Anzahl der festangestellten Architekten bzw. Projektsteuerer in 2020: 3

Falls sich der Bieter/ die Bietergemeinschaft zum Nachweis seiner/ihrer Eignung auf Unternehmer stützen möchte, sind auch von diesen Unternehmern die erforderlichen Angaben zu machen. Die Unterlagen für die Bewerber-/ Bietergemeinschaft und die Eignungsleiher sind auf dem eVergabe-Portal unter „Anlagen“ hinterlegt und können dort heruntergeladen werden.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Nachweis der Berufsqualifikation gem. § 75 Abs. 1 und/oder Abs. 2 VgV

(z.B. Hochschulabschlusszeugnis als Architekt oder Ingenieur mit technischer Fachqualifikation) des vorgesehenen Projektleiters

III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Nachfolgend aufgeführte Erklärungen sind über das eVergabe-Portal unter „Eignung“ zu finden und dort durch Ankreuzen abzugeben:

• Eigenerklärung Tariftreue gem. § 3 HmbVgG

• Compliance-Erklärung

• Einwilligung Datenschutz

Falls mehrere Unternehmen als Bietergemeinschaft ein Angebot abgeben wollen, sind die vorgenannten Unterlagen von allen Mitgliedern einzureichen. Falls sich der Bieter/die Bieter-gemeinschaft zum Nachweis seiner/ihrer Eignung auf Unternehmer stützen möchte, sind auch von diesen Unternehmen die erforderlichen Angaben zu machen. Die Unterlagen für die Bietergemeinschaft und die Eignungsleiher sind auf dem eVergabe-Portal unter „Anlagen“ hinterlegt und können dort heruntergeladen werden.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/09/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/11/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17/09/2021
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Siehe detaillierte Angaben im Verfahrensbrief und den Anlagen.

Dieser Vertrag unterliegt dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG). Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen wird er nach Maßgabe der Vorschriften des HmbTG im Informationsregister veröffentlicht. Unabhängig von einer möglichen Veröffentlichung kann der Vertrag Gegenstand von Auskunftsanträgen nach dem HmbTG sein. Für die durch die Verletzung eines Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisses bei der Veröffentlichung im Informationsregister oder Herausgabe auf Antrag nach HmbTG entstehenden Schäden haftet die Sprinkenhof GmbH nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Im Hinblick auf § 10 Abs. 2 HmbTG vereinbaren die Parteien: Dieser Vertrag wird erst einen Monat nach seiner Veröffentlichung im Informationsregister wirksam. Die Sprinkenhof GmbH kann binnen dieses Monats nach Veröffentlichung des Vertrags im Informationsregister vom Vertrag zu Lasten der Sprinkenhof GmbH zurücktreten. Die dem Auftragnehmer zum Zeit-punkt des Rücktritts bereits entstandenen Aufwendungen werden ihm durch die Sprinkenhof GmbH auf Nachweis erstattet.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Postanschrift: Neuenfelder Straße 19
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 21109
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@bsw.hamburg.de
Telefon: +49 40428402441
Fax: +49 40427310499
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/08/2021