Marché de travaux - 42449-2022

26/01/2022    S18

Allemagne-Dessau-Roßlau: Travaux de construction d'autoroutes, de routes

2022/S 018-042449

Avis de marché

Travaux

Base juridique:
Directive 2014/24/UE

Section I: Pouvoir adjudicateur

I.1)Nom et adresses
Nom officiel: Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt Regionalbereich Ost
Numéro national d'identification: 150200
Adresse postale: Gropiusallee 1
Ville: Dessau-Roßlau
Code NUTS: DEE01 Dessau-Roßlau, Kreisfreie Stadt
Code postal: 06846
Pays: Allemagne
Courriel: vergabestelle@lsbb.sachsen-anhalt.de
Téléphone: +49 34065090
Fax: +49 34065092100
Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.lsbb.sachsen-anhalt.de/
Adresse du profil d’acheteur: http://www.evergabe-online.de
I.3)Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=435721
Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: http://www.evergabe-online.de
I.4)Type de pouvoir adjudicateur
Autorité régionale ou locale
I.5)Activité principale
Autre activité: Straßenbau

Section II: Objet

II.1)Étendue du marché
II.1.1)Intitulé:

L 73 BW 0003 Prosigker Brücke ü. die DB AG in Köthen, VP 3 Gemeinschaftsmaßnahme

Numéro de référence: O-221-2022-00003
II.1.2)Code CPV principal
45233100 Travaux de construction d'autoroutes, de routes
II.1.3)Type de marché
Travaux
II.1.4)Description succincte:

L 73 BW 0003 Prosigker Brücke ü. die DB AG in Köthen, VP 3 Gemeinschaftsmaßnahme

II.1.5)Valeur totale estimée
II.1.6)Information sur les lots
Ce marché est divisé en lots: non
II.2)Description
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DEE05 Anhalt-Bitterfeld
Lieu principal d'exécution:

Land Sachsen-Anhalt, Landkreis Anhalt-Bitterfeld, 06366 Köthen, L 73, Bau-km 0+025,000 bis Bau-km 0+540,000 und B 185, Bau-km 0+145,321 bis Bau-km 0+508,000

II.2.4)Description des prestations:

Grundhafter Straßenausbau der L 73 und der B 185 in der Ortsdurchfahrt Köthen einschließlich 7 Knotenpunkten mit sich anschließenden Straßenästen der Kommunalstraßen,

mit Neuanlage straßenbegleitender Rad-/Gehwege und abschnittsweiser Erneuerung der straßenbegleitenden gemeinsamen Geh-/Radwege, Entwässerungskanalarbeiten,

Komplexmaßnahmen mehrerer Baulastträger (u.a. VU)

Baulänge der L 73 = ca. 569 m

Baulänge der B 185 = ca. 365 m

Baulänge der kommunalen Straßen = ca. 250 m

Errichtung von 3 Stützwänden zur Verringerung der Dammbreite an nicht überbaubaren Flächen in Stahlbetonbauweise

-Fahrbahn und Radwege in Asphaltbauweise in Teilabschnitten

-Regelbreite 7,0 m mit zwei Fahrstreifen sowie zusätzlich mit Abbiegefahrstreifen an plangleichen Knotenpunkten

-Sicherheits-/Trennstreifen, Bordrinnen u.dgl. gebundene Pflasterbauweise (überwiegend Naturstein)

-untergeordnete Straßen und Wege tlw. in Pflasterbauweise Beton- bzw. tlw. Betonverbundsteinpflaster

-Gehwege in ungebundener Pflasterbauweise in Teilabschnitten

-L 73 mit beidseitigen 1,80 m breiten Gehwegen sowie 2,0 m breiten Einrichtungsradwegen

-B 185 mit 1,80 m breitem Gehweg (bereichsweise) im linken und 2,50 m breitem Geh-/Radweg im rechten Seitenraum

-kompletter Dammrückbau des Altbestandes, Bodenwieder-verwendung für neue Dammschüttung mit Bodenverbesserung durch Zumischen von Grobkorn und hydraulischem BM

-tlw. Bodenaustausch, tlw. hydraulisch gebundenes Tragschicht-material als Unterbau (HGT und KRC) in Teilabschnitten

-Einbau Geotextil unter Planum

-Tiefbau für Versorgungsunternehmen (TW, Gas, Elektro

-Kanalbau (Straßenentwässerung PP/Stahlbeton) mit Schächten und Straßenabläufen sowie Schwerlastrinnen

-Kanalbau (Abwasser PP/Stahlbeton) mit Hausanschlüssen

-Bypasskanal, Schlauchlining

-Kampfmittelräumung

II.2.5)Critères d’attribution
Critères énoncés ci-dessous
Prix
II.2.6)Valeur estimée
II.2.7)Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique
Début: 07/06/2022
Fin: 30/04/2026
Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10)Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11)Information sur les options
Options: non
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires

Section III: Renseignements d’ordre juridique, économique, financier et technique

III.1)Conditions de participation
III.1.2)Capacité économique et financière
Liste et description succincte des critères de sélection:

Zum Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit kann der öffentliche Auftraggeber verlangen:

a) die Vorlage entsprechender Bankerklärungen oder gegebenenfalls den Nachweis einer entsprechenden Berufshaftpflichtversicherung.

b) die Vorlage von Jahresabschlüssen, falls deren Veröffentlichung in dem Land, in dem das Unternehmen ansässig ist, gesetzlich vorgeschrieben ist.

Zusätzlich können weitere Informationen, zum Beispiel über das Verhältnis zwischen Vermögen und Verbindlichkeiten in den Jahresabschlüssen, verlangt werden. Die Methoden und Kriterien für die Berücksichtigung weiterer Informationen müssen in den Vergabeunterlagen spezifiziert werden; sie müssen transparent, objektiv und nichtdiskriminierend sein.

c) eine Erklärung über den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.

Der öffentliche Auftraggeber kann von den Unternehmen insbesondere verlangen, einen bestimmten Mindestjahresumsatz, einschließlich eines Mindestumsatzes in dem vom Auftrag abgedeckten Bereich nachzuweisen. Der geforderte Mindestjahresumsatz darf das Zweifache des geschätzten Auftragswerts nur in hinreichend begründeten Fällen übersteigen. Die Gründe sind in den Vergabeunterlagen oder in dem Vergabevermerk gemäß § 20 EU anzugeben.

Ist ein Auftrag in Lose unterteilt, finden diese Regelungen auf jedes einzelne Los Anwendung. Der öffentliche Auftraggeber kann jedoch den Mindestjahresumsatz, der von Unternehmen verlangt wird, unter Bezugnahme auf eine Gruppe von Losen in dem Fall festlegen, dass der erfolgreiche Bieter den Zuschlag für mehrere Lose erhält, die gleichzeitig auszuführen sind.

Sind auf einer Rahmenvereinbarung basierende Aufträge infolge eines erneuten Aufrufs zum Wettbewerb zu vergeben, wird der Höchstjahresumsatz aufgrund des erwarteten maximalen Umfangs spezifischer Aufträge berechnet, die gleichzeitig ausgeführt werden, oder - wenn dieser nicht bekannt ist - aufgrund des geschätzten Werts der Rahmenvereinbarung. Bei dynamischen Beschaffungssystemen wird der Höchstjahresumsatz auf der Basis des erwarteten Höchstumfangs konkreter Aufträge berechnet, die nach diesem System vergeben werden sollen.

III.1.3)Capacité technique et professionnelle
Liste et description succincte des critères de sélection:

Zum Nachweis der beruflichen und technischen Leistungsfähigkeit kann der öffentliche Auftraggeber je nach Art, Menge oder Umfang oder Verwendungszweck der ausgeschriebenen Leistung verlangen:

a) Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten bis zu fünf abgeschlossenen Kalenderjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, wobei für die wichtigsten Bauleistungen Bescheinigungen über die ordnungsgemäße Ausführung und das Ergebnis beizufügen sind. Um einen ausreichenden Wettbewerb sicherzustellen, kann der öffentliche Auftraggeber darauf hinweisen, dass er auch einschlägige Bauleistungen berücksichtigen werde, die mehr als fünf Jahre zurückliegen;

b) Angabe der technischen Fachkräfte oder der technischen Stellen, unabhängig davon, ob sie seinem Unternehmen angehören oder nicht, und zwar insbesondere derjenigen, die mit der Qualitätskontrolle beauftragt sind, und derjenigen, über die der Unternehmer für die Errichtung des Bauwerks verfügt;

Folgende Unterlagen sind mit dem Angebot einzureichen:

Siehe Vordruck HVA B-StB Vorzulegende Unterlagen (Abschnitt 1: "Mit dem Angebot vorzulegen") in den Vergabeunterlagen

Folgende Unterlagen sind auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen:

Siehe Vordruck HVA B-StB Vorzulegende Unterlagen (Abschnitt 3: "Auf gesondertes Verlangen vorzulegen") in den Vergabeunterlagen

Section IV: Procédure

IV.1)Description
IV.1.1)Type de procédure
Procédure ouverte
IV.1.3)Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8)Information concernant l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2)Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2)Date limite de réception des offres ou des demandes de participation
Date: 09/03/2022
Heure locale: 11:00
IV.2.3)Date d’envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4)Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.7)Modalités d’ouverture des offres
Date: 09/03/2022
Heure locale: 11:00
Lieu:

Landesstraßenbaubehörde Sachsen-AnhaltRB SüdAn der Fliederwegkaserne 2106130 Halle (Saale)

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.1)Renouvellement
Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2)Informations sur les échanges électroniques
La commande en ligne sera utilisée
VI.3)Informations complémentaires:

Download der Vergabeunterlagen: http://www.evergabe-online.de. Die Vergabeunterlagen sowie ggf. erforderliche Nachsendungen und Änderungen werden ausschließlich in elektronischer Form über das Internetportal www.evergabe-online.de zur Verfügung gestellt. Es gelten die Nutzungsbedingungen der e-Vergabe-Plattform des Bundes.

VI.4)Procédures de recours
VI.4.1)Instance chargée des procédures de recours
Nom officiel: Vergabekammer Sachsen-Anhalt beim Landesverwaltungsamt Halle
Adresse postale: Ernst-Kamieth-Str. 2
Ville: Halle (Saale)
Code postal: 06130
Pays: Allemagne
Téléphone: +49 3455141529
VI.4.2)Organe chargé des procédures de médiation
Nom officiel: Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt Zentrale Nachprüfstelle
Adresse postale: Hasselbachstr. 6
Ville: Magdeburg
Code postal: 39104
Pays: Allemagne
VI.4.3)Introduction de recours
Précisions concernant les délais d'introduction de recours:

Auf die Unzulässigkeit eines Nachprüfungsantrages nach Ablauf der Frist des § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB (15 Tage nach Eingang des Nichtabhilfebescheids auf eine Rüge) wird hingewiesen.

VI.4.4)Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
Nom officiel: Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt Zentrale Vergabestelle
Adresse postale: An der Fliederwegkaserne 21
Ville: Halle (Saale)
Code postal: 06130
Pays: Allemagne
Courriel: vergabestelle@lsbb.sachsen-anhalt.de
Téléphone: +49 345482360
Fax: +49 34548238999
Adresse internet: http://www.lsbb.sachsen-anhalt.de/
VI.5)Date d’envoi du présent avis:
21/01/2022