Bauleistung - 426109-2022

05/08/2022    S150

Deutschland-Trier: Bauarbeiten für Schulgebäude

2022/S 150-426109

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Bauauftrag

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2022/S 143-407996)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bistum Trier
Postanschrift: Mustorstr. 2
Ort: Trier
NUTS-Code: DEB21 Trier, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 54290
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): WJ Hauth
E-Mail: walter.hauth@bgv-trier.de
Telefon: +49 6517105325
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.bistum-trier.de/

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

nutzungsspezifische Anlagen (Labortechnik) - Sanierung Maximilian Kolbe Schule

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45214200 Bauarbeiten für Schulgebäude
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Erneuerung der Labortechnik für die Fachbereiche Physik und Chemie im Rahmen der brandschutztechnischen und energetischen Ertüchtigung sowie des Umbaus und der Sanierung aller Geschosse des Hauptgebäudes der sich in Trägerschaft des Bistums Trier befindlichen Maximilian-Kolbe-Schule in Neunkirchen-Wiebelskirchen.

Die Arbeiten werden im 2.Bauabschnitt beginnend ab der KW 13 2023 ausgeführt und sind bis zur KW 4 2024 fertigzustellen, wobei die Montage der Labortechnik zum Ende des 2. Bauabschnittes herzustellen ist.

Die Arbeiten finden während der einzelnen Bauabschnitte mit Ausnahme der Schulferien während des laufenden Schulbetriebes statt.

Die Labortechnische Einrichtung wird komplett demontiert (Demontage bereits erfolgt) und komplett neu aufgebaut.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
02/08/2022
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 143-407996

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: II.1.4
Stelle des zu berichtigenden Textes: Kurze Beschreibung (maximal 1000 Zeichen)
Anstatt:

"Erneuerung der Labortechnik für die Fachbereiche Physik und Chemie im Rahmen der brandschutztechnischen und energetischen Ertüchtigung sowie des Umbaus und der Sanierung aller Geschosse des Hauptgebäudes der sich in Trägerschaft des Bistums Trier befindlichen Maximilian-Kolbe-Schule in Neunkirchen-Wiebelskirchen.

Die Arbeiten werden in 3 Bauabschnitten beginnend 20 Werktage nach Beauftragung durch Auftraggeber bis Mitte 2025 (Ende 3. Bauabschnitt) durchgeführt, wobei die Montage der Labortechnik zum Ende des 2. Bauabschnittes herzustellen ist.

Die Arbeiten finden während der einzelnen Bauabschnitte mit Ausnahme der Schulferien während des laufenden Schulbetriebes statt.

Die Labortechnische Einrichtung wird komplett demontiert und komplett neu aufgebaut.

"

muss es heißen:

Erneuerung der Labortechnik für die Fachbereiche Physik und Chemie im Rahmen der brandschutztechnischen und energetischen Ertüchtigung sowie des Umbaus und der Sanierung aller Geschosse des Hauptgebäudes der sich in Trägerschaft des Bistums Trier befindlichen Maximilian-Kolbe-Schule in Neunkirchen-Wiebelskirchen.

Die Arbeiten werden im 2.Bauabschnitt beginnend ab der KW 13 2023 ausgeführt und sind bis zur KW 4 2024 fertigzustellen, wobei die Montage der Labortechnik zum Ende des 2. Bauabschnittes herzustellen ist.

Die Arbeiten finden während der einzelnen Bauabschnitte mit Ausnahme der Schulferien während des laufenden Schulbetriebes statt.

Die Labortechnische Einrichtung wird komplett demontiert (Demontage bereits erfolgt) und komplett neu aufgebaut.

Abschnitt Nummer: II.2.4
Stelle des zu berichtigenden Textes: Beschreibung der Beschaffung (maximal 4000 Zeichen)
Anstatt:

Die Maximilian-Kolbe-Schule wurde in den Jahren um 1975 als Stahlbeton-Skelett-Konstruktion (TT-Träger-Decken in Erdgeschoß und Obergeschosse) bzw. Stahlbeton-/Mauerwerkskonstruktion (Untergeschoß) mit nichttragenden Systemtrennwänden (sog. „Mechelwänden“) als Innenwänden und einer vorgehängten Pfosten-Riegel-Fassade errichtet. Das Gebäude hat 5 Geschosse (UG-3.OG) und ein Technikgeschoss.Altersbedingt bestehen im Gebäude Defizite in Bezug auf haustechnische Anlagen, Brandschutz, Energiebilanz usw., die im Zuge der Sanierung behoben werden sollen.

Die Sanitärinstallationen erfolgen in 3 Bauabschnitten und beinhalten im Wesentlichen folgende Positionen:

DEMONTAGE:

- Demontage HT/PE Rohrleitungen DN 40-100 (ca. 280m)

- Demontage Guss-Rohrleitungen DN 40-100 (ca. 400m)

- Demontage Regenwassernutzungsanlage incl. 6 Tanks a 2.000L

- Demontage Waschtische incl. Armaturen und Eckventile (ca. 57 Stk.)

- Demontage WC (ca. 28 Stk)

- Demonatge Urinale (ca. 17 Stk.)

- Demontage TRW-Ltg. DN 15-65 (ca. 320m)

- Demontage Gasleitung DN 25-100 (ca. 100m)

ABWASSER:

- Abwasserleitung & Regenwasser Guss DN 50-150 (ca. 650m)

- Fettabscheider NS2 (1Stk.)

- Rückstauverschluss Typ 3 DN200 (1 Stk.)

- Provisorium Regenwasser Flachdach (später außenliegend)

TRINKWASSER:

- Frischwasserstation 38l/min incl. Hzg. Puffer 1.000L (1 Stk.)

- TRW-Ltg. niro geschweisst 12-88,9mm (ca. 1.100m)

- Vorwandinstallationselemente WC,WT, AG, Urinal, WC Beh.,WT Beh., Spüle, WM (ca. 80 Stk.)

- WC barrierefrei (2 Stk.)

- WT barrierefrei incl. Armatur (2 Stk.)

- Waschtische WC u Klassenräume incl. Armatur (ca. 48 Stk.)

- Ausgussbecken incl. Armatur (ca. 8 Stk.)

- Urinale (9 Stk.)

- Dusche (2 Stk.)

- Spülstation TRW-kalt (10 Stk.)

- Untertisch-/Übertischgerät 5-10L (5 Stk.)

- Papierspender, Spiegel, Seifenspender, Toilettenpapierhalter, Desinfektion, Abfallbehälter etc.

- Provisrium Trinkwasseranbindung Etagen

GASANLAGEN:

- Gasleitung 60,3-114,3mm (ca. 50m)

- Kapselfedermanometer (2 Stk.)

- Anbindung an Bestand

- 2-facher Anstrich

WARTUNGSPREISE:

- 1. Jahr

- 2. Jahr

- 3. Jahr

- 4. Jahr

muss es heißen:

Die Maximilian-Kolbe-Schule wurde in den Jahren um 1975 als Stahlbeton-Skelett-Konstruktion (TT-Träger-Decken in Erdgeschoß und Obergeschosse) bzw. Stahlbeton-/Mauerwerkskonstruktion (Untergeschoß) mit nichttragenden Systemtrennwänden (sog. „Mechelwänden“) als Innenwänden und einer vorgehängten Pfosten-Riegel-Fassade errichtet. Das Gebäude hat 5 Geschosse (UG-3.OG) und ein Technikgeschoss. Altersbedingt bestehen im Gebäude Defizite in Bezug auf haustechnische Anlagen, Brandschutz, Energiebilanz usw., die im Zuge der Sanierung behoben werden sollen.

Die Arbeiten zur Erneuerung der nutzungsspezifischen Anlagen (Labortechnik) erfolgen im 2.Bauabschnitt und beinhalten im Wesentlichen folgende Positionen:

Ausstattung Hörsaal Physik:

- Lehrerpult 1 Stk. liefern und montieren

Ausstattung Materialraum Bio/Chemie

- Laborarbeitszeile 1 Stk. liefern und montieren

- Säure-Laugen-Schrank 1 Stk. liefern und montieren

- Chemikalienschränke 1 Stk. liefern und montieren

- Druckgasflaschenschrank 1 Stk. liefern und montiere

- Materialschränke 4 Stk. liefern und montiere

- Gefahrstoffschrank 1 Stk. liefern und montieren

Ausstattung Arbeitszone Bio/Chemie

- Lehrerarbeitsplatz 1 Stk. liefern und montieren

- Mobiler – Demonstrationsabzug 1 Stk. liefern und montieren

- Anschlusszeile Deckensystem 1 Stk. liefern und montieren

- Schülertische 8 Stk. und –Stühle 16 Stk. liefern und montiere

- Spülenmodul 1 Stk. liefern und montiere

- Materialschränke 4 Stk. liefern und montiere

Ausstattung Hörsaal Chemie

- Lehrerexperimentiertisch mit Waschbecken 1 Stk. liefern und montiere

- Wandabluftsystem 1 Stk. liefern und montieren

WARTUNGSPREISE:

- 1. Jahr

- 2. Jahr

- 3. Jahr

- 4. Jahr

Abschnitt Nummer: II.2.7
Stelle des zu berichtigenden Textes: Laufzeit in Monaten
Anstatt:

54

muss es heißen:

11

Abschnitt Nummer: II.2.14
Stelle des zu berichtigenden Textes: Zusätzliche Angaben
Anstatt:

"zur Erläuterung von II.2.7:

Ausführung in 3 Bauabschnitten,

Die Arbeiten sind spätestens 20 WT nach Zugang des Auftragsschreibens zu beginnen

Ausführung im laufenden Schulbetrieb"

muss es heißen:

zur Erläuterung von II.2.7:

Ausführung in 3 Bauabschnitten,

Die Arbeiten sind ab KW 13 2023 zu beginnen

Ausführung im laufenden Schulbetrieb

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen: