Supplies - 427399-2016

Display compact view

03/12/2016    S234    - - Lieferungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Verhandlungsverfahren 

Deutschland-Koblenz: Videokonferenzeinrichtungen

2016/S 234-427399

Bekanntmachung vergebener Aufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit

Lieferauftrag

Richtlinie 2009/81/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr
Ferdinand-Sauerbruch-Str. 1
Kontaktstelle(n): I2.1
Zu Händen von: Herrn Breitbach
56073 Koblenz
Deutschland
Telefon: +49 261 400-22213
E-Mail: BAAINBwi2.1@bundeswehr.org
Fax: +49 261 400-22212

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf zentral- oder bundesstaatlicher Ebene
I.3)Haupttätigkeit(en)
Verteidigung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Q/I2AA/GA261/EB280.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Lieferauftrag
Kauf
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 74865 Neckarzimmern.
NUTS-Code
II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Beschaffung von 33 abstrahlgeprüften und durch BSI zugelassenen Videokonferenzanlagen zuzüglich der Option über die Lieferung weiterer 3 Anlagen.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

32232000, 32321200, 51611100, 72265000, 79632000

II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit Auftragsbekanntmachung
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
1. Preis. Gewichtung 1.
2. Kompatibilität/Interoperabilität. Gewichtung 2.
3. Projektmanagement/Dokumentation. Gewichtung 3.
4. Zonierung/Abstrahlprüfung. Gewichtung 4.
5. Weitere Kriterien. Gewichtung 5.
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Auftragsbekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2016/S 075-131555 vom 16.4.2016

Abschnitt V: Auftragsvergabe

V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
27.10.2016
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 001
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 000
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Scotty Group Austria GmbH
Teslastr. 4
8074 Grambach
Österreich

V.4)Angaben zum Auftragswert
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: ja
Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll:
unbekannt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Bundeskartellamt, Vergabekammer des Bundes
Villemomblerstr. 76
53123 Bonn
Deutschland
E-Mail: info@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228 9499-0
Internet-Adresse: www.bundeskartellamt.de
Fax: +49 228 9499-400

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr
Ferdinand-Sauerbruch-Str. 1
53073 Koblenz
Deutschland

VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21.11.2016