Dienstleistungen - 429738-2022

05/08/2022    S150

Deutschland-Stuttgart: Dienstleistungen von Ingenieurbüros

2022/S 150-429738

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Stuttgart
Postanschrift: Ossietzkystraße 3
Ort: Stuttgart
NUTS-Code: DE111 Stuttgart, Stadtkreis
Postleitzahl: 70174
Land: Deutschland
E-Mail: Vergabestelle.AmtS@vbv.bwl.de
Fax: +49 711-21802-558
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.vba-stuttgart.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kunstgebäude Sanierung Interim Staatsministerium

Referenznummer der Bekanntmachung: 22-79398
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ingenieurleistungen nach Teil 4 Abschnitt 1 HOAI

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 329 735.37 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE111 Stuttgart, Stadtkreis
Hauptort der Ausführung:

Am Schlossplatz 2, 70173 Stuttgart

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Tragwerksplanung

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Leistungen werden stufenweise beauftragt.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle)
  • Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt werden:
    • nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen
Erläuterung:

In den vergangenen 20 Jahren hat das Büro Dietrich bei mehreren Sanierungsabschnitten mit erheblichen Eingriffen in die Statik die baulichen Maßnahmen begleitet und besitzt hohe Fachkenntnisse in Bezug auf diese Leistung. Das Objekt zeichnet sich durch Kriegszerstörung, verschiedene Phasen des Wiederaufbaus und zahlreiche Teilsanierungen aus, durch komplexe Baugefüge, die sich das Büro Dietrich über die Jahre vertraut gemacht hat. Die Beauftragung des Büros bringt enorme wirtschaftliche Vorteile, da keine Einarbeitung erfolgen musste.

Ein Wettbewerbsverfahren hätte in Bezug auf die Auftragsvergabe kein wirtschaftlicheres Ergebnis erbracht.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Kunstgebäude Sanierung Interim Staatsministerium

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
02/08/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Ing.-Ges. Dietrich mbH
Postanschrift: Fritz-Müller-Straße 137
Ort: Esslingen
NUTS-Code: DE Deutschland
Postleitzahl: 73730
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 329 735.37 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 329 735.37 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Stuttgart
Postanschrift: Ossietzkystraße 3
Ort: Stuttgart
Postleitzahl: 70174
Land: Deutschland
E-Mail: Vergabestelle.AmtS@vbv.bwl.de
Fax: +49 711-21802-558
Internet-Adresse: www.vba-stuttgart.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
02/08/2022