Dienstleistungen - 432170-2020

15/09/2020    S179

Deutschland-Krefeld: Reinigung von Abwässerkanälen

2020/S 179-432170

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: ANL Krefeld
Postanschrift: Hansastraße 2
Ort: Krefeld
NUTS-Code: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 47799
Land: Deutschland
E-Mail: ANL-KR-Vergabeservice@strassen.nrw.de
Telefon: +49 21518190
Fax: +49 211875651218

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.strassen.nrw.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYYVD6A7/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYYVD6A7
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßenbau

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

47-20-7043; Reinigung von Entwässerungseinrichtungen im Bereich des Master 08 Weilerswist

Referenznummer der Bekanntmachung: 05_47-UI-0004_47-20-7043
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90470000 Reinigung von Abwässerkanälen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Reinigen von Entwässerungseinrichtungen im Bereich des Masters Weilerswist.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA28 Euskirchen
NUTS-Code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
NUTS-Code: DEA2B Rheinisch-Bergischer Kreis
Hauptort der Ausführung:

Autobahnmeisterei Weilerswist Kastanienweg 4, 53919 Weilerswist Autobahnmeisterei Bonn

Euskirchener Straße 1-5

53347 Alfter Oedekoven

Autobahnmeisterei Overath

Balkener Straße 1

51491 Overath

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

47-20-7043:

— ca. 60 St. Gasprüfug;

— ca. 22 St. Beseitigung gefährlicher Konzentration;

— ca. 25 St. Zulaufsperre;

— ca. 15 St. Deklarationsanalyse durchführen;

— ca. 145 St. Einsatz Hochdruckspül - und Saugwagen;

— ca. 23 St. Nachteinsatz Hochdruckspül - und Saugwagen;

— ca. 44 St. Beseitigung von Verwurzelungen in Entwässerungsleitungen;

— ca. 24 St. Beseitigung von Verwurzelungen in Entwässerungsleitungen Nachts;

— ca. 2 800 m Kamerabefahrung von Entwässerungsrohrleitungen;

— ca. 900 m Kamerabefahrung von Entwässerungsrohrleitungen Nacht;

— ca. 360 to. Abfall entsorgen;

— ca. 30 m3 Sickerschicht herstellen;

— ca. 3 Psch. Baustel einrichten;

— ca. 0,6 Mt. Baustelleneinrichtung vorhalten;

— ca. 3 Psch. Baustelleneinrichtung räumen;

— ca. 3 Psch. Zu- und Ablaufsperre einrichten;

— ca. 3 Psch. Wasserhaltungsanlage nach Wahl des AN herstellen;

— ca. 3 St. Wasserprobe entnehmen überst.Wasser*Entnahmegerä;t;

— ca. 6 St. Probe an AG*Flasche des AN;

— ca. 6 St. Probe entnehmen Schlamm/Ablagerung*Entnahmegerät;

— ca. 3 Psch. Hochdruckspül- und Saugwagen einsatz;

— ca. 3 Psch. Regenrückhaltebecken reinigen;

— ca. 607 m3 Gefährlichen Abfall aus Regenrückhaltebecken entsorgen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Laufzeit beträgt 12 Monate bzw. bis zum Erreichen der Auftragssumme brutto.

Sollte die Auftragssumme in den ersten 12 Monaten nicht erreicht sein, verlängert sich der Vertrag automatisch um max. weitere 12 Monate bzw. bis zum Erreichen der Auftragssumme brutto. Das zuerst erreichte Kriterium ist maßgeblich.

Nach 12 Monaten kann eine Teilabnahme erfolgen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

— eine Erklärung über den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Auftragsspezifische Nachweise, auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle:

Qualifikation des Bieters gemäß RAL-GZ 961 für die entsprechende(n) Beurteilungsgruppe(n).

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

— Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten bis zu 5 abgeschlossenen Kalenderjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, wobei für die wichtigsten Bauleistungen Bescheinigungen über die ordnungsgemäße Ausführung und das Ergebnis beizufügen sind. Um einen ausreichenden Wettbewerb sicherzustellen, kann der öffentliche Auftraggeber darauf hinweisen, dass er auch einschlägige Bauleistungen berücksichtigen werde, die mehr als 5 Jahre zurückliegen;

— Angabe der technischen Fachkräfte oder der technischen Stellen, unabhängig davon, ob sie seinem Unternehmen angehören oder nicht, und zwar insbesondere derjenigen, die mit der Qualitätskontrolle beauftragt sind, und derjenigen, über die der Unternehmer für die Errichtung des Bauwerks verfügt.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/10/2020
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 14/12/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14/10/2020
Ortszeit: 11:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bei dem Öffnungstermin sind keine Bieter sowie deren Bevollmächtigte zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPNYYVD6A7

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: Am Bonneshof 35
Ort: Düsseldorf
Postleitzahl: 40474
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: StrNRW. Betriebssitz Gelsenkirchen
Postanschrift: Wildenbruchplatz 1
Ort: Gelsenkirchen
Postleitzahl: 45888
Land: Deutschland
E-Mail: BS-Vergabeservice@strassen.nrw.de
Telefon: +49 2093808-0
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Unzulässigkeit eines Nachprüfantrages nach Ablauf der Frist des § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB (15 Tage nach Eingang des Nichtabhilfebescheides auf eine Rüge) wird hingewiesen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: ANL Krefeld
Postanschrift: Hansastraße 2
Ort: Krefeld
Postleitzahl: 47799
Land: Deutschland
Telefon: +49 21518190
Fax: +49 211875651218
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/09/2020