Dienstleistungen - 434950-2020

16/09/2020    S180

Deutschland-Haren (Ems): Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2020/S 180-434950

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Haren (Ems)
Postanschrift: Neuer Markt 1
Ort: Haren (Ems)
NUTS-Code: DE949 Emsland
Postleitzahl: 49733
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Stadt Haren (Ems), Herr Brinker
E-Mail: brinker@haren.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.haren.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Hallenbad in Haren/Ems

Referenznummer der Bekanntmachung: P446-2
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Hallenbad der Stadt Haren (Ems) wurde 1975 als Kombibad zusammen mit einem Wellenfreibad errichtet. Das Hallenbad entsprach jedoch in der Ausstattung und dem Badeangebot nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Zudem waren die angeschlossene Sauna und das Café nicht mehr in Betrieb. Eine Grundsanierung des bestehenden Hallenbades in Haren (Ems) war insbesondere auch aufgrund der gravierenden baulichen Mängel unwirtschaftlich. Deshalb sollte das Hallenbad in Haren als Sport- und Familienbad neu gebaut werden.

Die Baukosten des Hallenbadneubaus wurden auf ca. 13,15 Mio. EUR netto (KG 200-700) geschätzt.

In diesem Verfahren wurden die Objektplanung Gebäude, die Objektplanung Freianlagen, die Tragwerksplanung und die Technische Ausrüstung vergeben.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 2 075 069.46 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
71320000 Planungsleistungen im Bauwesen
71321000 Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen
71322000 Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
71327000 Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE949 Emsland
Hauptort der Ausführung:

Haren (Ems)

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Objektplanung Gebäude Lph 1-4, optional Lph 5-9 gem. § 34 HOAI i. V. m. Anlage 10 Ziffer 10.1;

— Objektplanung Freianlagen Lph 1-4, optional Lph 5-9 gem. § 39 HOAI i. V. m. Anlage 11 Ziffer 11.1;

— Tragwerksplanung Lph 1-4, optional Lph 5-6 gemäß § 51 HOAI i. V. m. Anlage 14, Ziffer 14.1;

— Technische Ausrüstung Lph 1-4, optional Lph 5-9 gemäß § 55 HOAI i. V. m. Anlage 15, Ziffer 15.1 für folgende Anlagengruppen:

1. Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen,

2. Wärmeversorgungsanlagen,

3. Lufttechnische Anlagen,

4. Starkstromanlagen,

5. Fernmelde- oder informationstechnische Anlagen,

6. Förderanlagen,

7. Nutzungsspezifische Anlagen und

8. Gebäudeautomation.

Besondere/Zusätzliche Leistungen (u. a.):

— Brandschutz Grundleistungen der Lph 1-4, optional Lph 5 und 8 gem. AHO-Schriftreihe Heft Nr. 17;

— Optional: Brandschutz zu Lph 8.

—— Fachbauleitung Brandschutz als systematisch-stichprobenartige und ggf. zerstörende Kontrolle von baulichen brandschutzmaßnahmen;

—— Projektabhängige Erstellung Flucht- und Rettungswegepläne (laminiert);

—— Projektabhängige Erstellung der erforderlichen Feuerwehrpläne und Laufkarten.

— Wärmeschutz und Energiebilanzierung Grundleistungen der Lph 1-4, optional Lph 5-7 gem. AHO-Schriftreihe Heft Nr. 23;

— Optional: Wärmeschutz und Energiebilanzierung:

—— 2D-Wärmebrücken;

—— 3D-Wärmebrücken.

Objektplanung Gebäude:

— Untersuchen alternativer Lösungsansätze nach 2 verschiedenen Anforderungen, einschließlich Kostenbewertung (zu OP Geb Lph 2);

— Aufstellen einer vertieften Kostenschätzung nach Positionen einzelner Gewerke (zu OP Geb Lph 2);

— 3D-Planung, Kollisionsprüfung (zu OP Geb Lph 2);

— Anfertigen von besonderen Präsentationshilfen; Perspektivische Darstellungen einschließlich Farb- und Materialcollagen (Renderings), 7 Standbilder (zu OP Geb Lph 2);

— Aufstellen einer vertieften Kostenberechnung (3. Ebene, gewerkeorientiert, nach Vorgabe des Auftraggebers) (zu OP Geb Lph 3);

— Optional: Erfordernisunabhängige Besetzung der Baustelle durch den benannten Bauleiter, werktäglich mindestens 4 Stunden ab Beginn der Rohbauarbeiten (zu OP Geb Lph 8);

— Optional: Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist (zu OP Geb Lph 9).

Tragwerksplanung:

— 3D-Planung (zu TWP Lph 2);

— Vorgezogene Stahl- und Holzmengenermittlung des Tragwerks und der kraftübertragenden Verbindungsteile für eine Ausschreibung, die ohne Vorliegen von Ausführungsunterlagen durchgeführt wird (zu TWP Lph 3);

— Bauphysikalischer Nachweis zum Brandschutz (zu TWP Lph 4);

— Baulicher Schallschutz gemäß HOAI, Anlage 1, Abs. 1.2.4 (Aufstellung des baulichen Schallschuztnachweises) (zu TWP Lph 4);

— Raumakustik gemäß nach DIN 18041 (Nachhallzeiten, Schallschutznachweis Raumakustik Schwimmhalle) (zu TWP Lph 4);

— Optional: Rohbauzeichnungen im Stahlbetonbau, die auf der Baustelle nicht durch die Ergänzung durch die Pläne des Objektplaners bedürfen (u. a. Einbauteile Badewassertechnik, Elektro) (zu TWP Lph 5);

— Optional: Überwachen der Ausführung von Tragwerken (Teilnahme an 20 Bewehrungsterminen) (zu TWP Lph 8).

Technische Ausrüstung ALG 1:

— Aufstellen einer vertieften Kostenschätzung nach Positionen einzelner Gewerke (zu TA ALG 1 Lph 2);

— 3D-Planung, Kollisionsprüfung TGA - Gewerke (zu TA ALG 1 Lph 2);

— Aufstellen einer vertieften Kostenberechnung (3. Ebene, gewerkeorientiert, nach Vorgabe des Auftraggebers) (zu TA ALG 1 Lph 3);

— Detaillierte Betriebskostenberechnung (zu TA ALG 1 Lph 3);

— Optional: Prüfung und Anerkennen von Schalplänen der TRWPL (zu TA ALG 1 Lph 5);

— Optional: Erarbeiten der Wartungsplanung und -organisation (zu TA ALG 1 Lph 6);

— Optional: Einweisung des Personals in die Anlagenteile (zu TA ALG 1 Lph 8);

— Optional: Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist (zu TA ALG 1 Lph 9).

Technische Ausrüstung ALG 2:

— Aufstellen einer vertieften Kostenschätzung nach Positionen einzelner Gewerke (zu TA ALG 2 Lph 2);

— 3D-Planung, Kollisionsprüfung TGA - Gewerke (zu TA ALG 2 Lph 2);

— Aufstellen einer vertieften Kostenberechnung (3. Ebene, gewerkeorientiert, nach Vorgabe des Auftraggebers) (zu TA ALG 2 Lph 3);

— Detaillierte Betriebskostenberechnung (zu TA ALG 2 Lph 3);

— Detaillierter Wirtschaftlichkeitsnachweis (zu TA ALG 2 Lph 3);

— Optional: Prüfung und Anerkennen von Schalplänen der TRWPL (zu TA ALG 2 Lph 5);

— Optional: Erarbeiten der Wartungsplanung und -organisation (zu TA ALG 2 Lph 6);

— Optional: Einweisung des Personals in die Anlagenteile (zu TA ALG 2 Lph 8);

— Optional: Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist (zu TA ALG 2 Lph 9).

Technische Ausrüstung ALG 3:

— Aufstellen einer vertieften Kostenschätzung nach Positionen einzelner Gewerke (zu TA ALG 3 Lph 2);

— 3D-Planung, Kollisionsprüfung TGA - Gewerke (zu TA ALG 3 Lph 2);

— Aufstellen einer vertieften Kostenberechnung (3. Ebene, gewerkeorientiert, nach Vorgabe des Auftraggebers) (zu TA ALG 3 Lph 3);

— Detaillierte Betriebskostenberechnung (zu TA ALG 3 Lph 3);

— Detaillierter Wirtschaftlichkeitsnachweis (zu TA ALG 3 Lph 3);

— Optional: Prüfung und Anerkennen von Schalplänen der TRWPL (zu TA ALG 3 Lph 5);

— Optional: Erarbeiten der Wartungsplanung und -organisation (zu TA ALG 3 Lph 6);

— Optional: Einholung von Sachverständigengutachten (Ausschreibung und Angebotswertung) für die Gewerkeabnahme der Lüftungstechnik (zu TA ALG 3 Lph 6);

— Optional: Einweisung des Personals in die Anlagenteile (zu TA ALG 3 Lph 8);

— Optional: Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist (zu TA ALG 3 Lph 9) u. a.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Schriftliche und zeichnerische Konzeptidee im Erstangebot / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Schriftliche Ausführungen zur projektspezifischen Organisation des Projektteams im Erstangebot / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Mündlicher Vortrag im Verhandlungsgespräch zum projektspezifischen Konzeptidee durch die Mitglieder des Projektteams / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Beantwortung der projektspezifischen Fachfragen des Auftraggebers durch die Mitglieder des Projektteams / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 30
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

— Objektplanung Gebäude Lph 5-9 gem. § 34 HOAI i. V. m. Anlage 10 Ziffer 10.1;

— Objektplanung Freianlagen Lph 5-9 gem. § 39 HOAI i. V. m. Anlage 11 Ziffer 11.1;

— Tragwerksplanung Lph 5-6 gemäß § 51 HOAI i. V. m. Anlage 14, Ziffer 14.1;

— technische Ausrüstung Lph 5-9 gemäß § 55 HOAI i. V. m. Anlage 15, Ziffer 15.1 für folgende Anlagengruppen:

1. Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen,

2. Wärmeversorgungsanlagen,

3. Lufttechnische Anlagen,

4. Starkstromanlagen,

5. Fernmelde- oder informationstechnische Anlagen,

6. Förderanlagen,

7. Nutzungsspezifische Anlagen und

8. Gebäudeautomation.

Besondere/Zusätzliche Leistungen (u. a.):

— Brandschutz Grundleistungen der Lph 5 und 8 gem. AHO-Schriftreihe Heft Nr. 17;

— Brandschutz zu Lph 8;

— Wärmeschutz und Energiebilanzierung Grundleistungen der Lph 5-7 gem. AHO-Schriftreihe Heft Nr. 23;

— Wärmeschutz und Energiebilanzierung.

Objektplanung Gebäude:

— Erfordernisunabhängige Besetzung der Baustelle durch den benannten Bauleiter, werktäglich mindestens 4 Stunden ab Beginn der Rohbauarbeiten (zu OP Geb Lph 8);

— Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist (zu OP Geb Lph 9).

Tragwerksplanung:

— Überwachen der Ausführung von Tragwerken (Teilnahme an 20 Bewehrungsterminen) (zu TWP Lph 8).

Technische Ausrüstung ALG 1:

— Prüfung und Anerkennen von Schalplänen der TRWPL (zu TA ALG 1 Lph 5);

— Erarbeiten der Wartungsplanung und -organisation (zu TA ALG 1 Lph 6);

— Einweisung des Personals in die Anlagenteile (zu TA ALG 1 Lph 8);

— Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist (zu TA ALG 1 Lph 9).

Technische Ausrüstung ALG 2:

— Prüfung und Anerkennen von Schalplänen der TRWPL (zu TA ALG 2 Lph 5);

— Erarbeiten der Wartungsplanung und -organisation (zu TA ALG 2 Lph 6);

— Einweisung des Personals in die Anlagenteile (zu TA ALG 2 Lph 8);

— Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist (zu TA ALG 2 Lph 9).

Technische Ausrüstung ALG 3:

— Prüfung und Anerkennen von Schalplänen der TRWPL (zu TA ALG 3 Lph 5);

— Erarbeiten der Wartungsplanung und -organisation (zu TA ALG 3 Lph 6);

— Einholung von Sachverständigengutachten (Ausschreibung und Angebotswertung) für die Gewerkeabnahme der Lüftungstechnik (zu TA ALG 3 Lph 6);

— Einweisung des Personals in die Anlagenteile (zu TA ALG 3 Lph 8);

— Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist (zu TA ALG 3 Lph 9) u. a.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 214-525695
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: P446-2
Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Hallenbad in Haren/Ems

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
27/08/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Krieger Architekten | Ingenieure GmbH
Ort: Velbert
NUTS-Code: DEA1C Mettmann
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 2 075 069.46 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y5PDJVP

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Fristen des § 160 Abs. 3 Ziffer 1-4 GWB sind zu beachten. Danach ist ein Nachprüfungsverfahren unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Stadt Haren (Ems)
Postanschrift: Neuer Markt 1
Ort: Haren (Ems)
Postleitzahl: 49733
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/09/2020