Lieferungen - 435825-2020

16/09/2020    S180

das Vereinigte Königreich-Birmingham: Automatisierungssystem

2020/S 180-435825

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: University of Birmingham
Postanschrift: Edgbaston Park Road
Ort: Birmingham
NUTS-Code: UKG31 Birmingham
Postleitzahl: B15 2TT
Land: Vereinigtes Königreich
Kontaktstelle(n): Thomas Hasson
E-Mail: T.R.Hasson@bham.ac.uk
Telefon: +44 1214142890

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://in-tendhost.co.uk/universityofbirmingham/aspx/Home

Adresse des Beschafferprofils: https://in-tendhost.co.uk/universityofbirmingham/aspx/Home

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://in-tendhost.co.uk/universityofbirmingham/aspx/Home
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://in-tendhost.co.uk/universityofbirmingham/aspx/Home
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Supply and Installation of Three Machine Vision Systems and One Laser Profiler to the University of Birmingham

Referenznummer der Bekanntmachung: SC8615/20
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
48921000 Automatisierungssystem
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

The University of Birmingham invites tenders for the supply of three machine vision systems and one laser profiler. The machine vision systems will be integrated into automation systems and robotic systems to form part of physical demonstrators, i.e. facilities created as part of the ESIF project, which will be used to facilitate/support the take-up of high-impact automation technologies by SMEs in the West Midlands. In this context, the systems will be used to develop new applications for the technology in collaboration with technology providers and carry out feasibility studies and pilot projects to address the specific requirements of local SMEs. Therefore, it will be required as part of the project to build strong partnerships with technology providers and define a joint co-funded R&D programme for the benefit of local businesses.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 89 983.00 GBP
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
30230000 Computerbezogene Geräte - CB21
38651000 Fotokameras - KA03
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: UKG31 Birmingham
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

The University of Birmingham invites tenders for the supply of three machine vision systems and one laser profiler. The machine vision systems will be integrated into automation systems and robotic systems to form part of physical demonstrators, i.e. facilities created as part of the ESIF project, which will be used to facilitate/support the take-up of high-impact automation technologies by SMEs in the West Midlands. In this context, the systems will be used to develop new applications for the technology in collaboration with technology providers and carry out feasibility studies and pilot projects to address the specific requirements of local SMEs. Therefore, it will be required as part of the project to build strong partnerships with technology providers and define a joint co-funded R&D programme for the benefit of local businesses.

General characteristics

The machine vision systems could be used as automated inspection tools for products such as electronic equipment, vehicle parts, metal components, food, pharmaceuticals, semiconductors and other manufacturing based industries. The required system functions include presence/absence detection, position and alignment detection, dimension measurement, flaw detection, counting, defect inspection, character recognition, 2D code and barcode code reading. The systems can be used for real-time and automated inspection on production lines.

The machine vision systems should be easily integrated with industrial robots including TechMan, KUKA LBR iiwa and Staubli robots to enable vision-guided robot motion (visual servoing). Direct communication between vision system controller and robot controller should be easily established and the settings easily configured. Reliable and stable calibration should be easily carried out to link robot and vision system.

Specifications of three machine vision systems and one laser profiler:

(i) hardware:

1) 5 high-resolution/high-speed vision system cameras,

2) 3 vision system controllers for settings, image processing and analysis and image storage (capabilities up to 4 cameras inputs for each controller (at least one controller can control all the above cameras and lighting systems), 2D and 3D image processing, DSP image processor, supporting output of archived images to SD cards, PC program, FTP server and USB HDD),

3) 5 lenses including one 4/3 Inch high-resolution low distortion lens with 25 mm focal point, two high resolution, low distortion lenses with the focal points of 12 mm and 35 mm, one high resolution, low distortion lens with focal distances of 8 mm and one lens with 8 mm focal point,

4) 5 LED lighting modules with 5 lighting controllers (8 wavelengths of light and a dedicated control circuit, synchronised lighting, colour control, segmented lighting and high-speed image capture),

5) 1 laser profiler and controller (CMOS based 800-point high speed 2D and 3D Laser profiler. 405 nm wavelength providing superior stability on all targets/surfaces),

6) accessories including all cables for cameras, lighting modules and controllers, attachments and SD cards;

(ii) Software:

1) PC software for the machine vision systems with user-friendly interface. The systems should be capable of presence/absence detection, position and alignment detection, dimension measurement, flaw detection, counting, defect inspection, character recognition, 2D code and barcode code reading and be easily integrated with robots to develop vision-guided robot motion,

2) simulation software for easy offline program setup or optimisation with image verification.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

ESIF

II.2.14)Zusätzliche Angaben

This is an ESIF (European Structural and Investment Funds) project. Should the project encounter any budgetary constraints then the University reserves the right to withdraw the requirement.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/10/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Englisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/10/2020
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: The University of Birmingham
Postanschrift: Edgbaston Park Road
Ort: Birmingham
Postleitzahl: B152TT
Land: Vereinigtes Königreich
E-Mail: T.R.Hasson@bham.ac.uk
Telefon: +44 1214142890

Internet-Adresse: http://www.birmingham.ac.uk

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/09/2020