Die TED-Website arbeitet ab heute (2.11.2022) mit eForms. Bei der Suche hat sich einiges geändert. Bitte passen Sie Ihre vorab festgelegten Expertenfragen an. Erfahren Sie mehr über die Änderungen auf der Seite „Aktuelles“ und den aktualisierten Hilfe-Seiten

Lieferungen - 440825-2022

12/08/2022    S155

Deutschland-Eichenau: Fahrzeuge mit Drehleiter

2022/S 155-440825

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Eichenau
Nationale Identifikationsnummer: DE
Postanschrift: Hauptplatz 2
Ort: Eichenau
NUTS-Code: DE21C Fürstenfeldbruck
Postleitzahl: 82223
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Wesinger
E-Mail: sicherheit@eichenau.de
Telefon: +49 08141/730-210
Fax: +49 8141/730-195
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.eichenau.org
Adresse des Beschafferprofils: www.eichenau.org
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Germering
Postanschrift: Rathausplatz 1
Ort: Germering
NUTS-Code: DE21C Fürstenfeldbruck
Postleitzahl: 82110
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): s. I.1)
E-Mail: gemeinde@eichenau.de
Telefon: +049 8141/730200
Fax: +049 8141/730195
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.eichenau.org
Adresse des Beschafferprofils: www.eichenau.org
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=248881
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=248881
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kauf von fabrikneuen Drehleitern

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144211 Fahrzeuge mit Drehleiter
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Kauf von drei fabrikneuen Drehleitern, bestehend aus

Los 1: 3 Stück Fahrgestelle nach DIN EN 1846 Teil 1 (zGG 16 t, 4x2) für Los 2

Los 2: 3 Stück Drehleiter-Aufbauten DLA(K) 23/12 nach DIN EN 14043

Los 3: 3 Stück Feuerwehrtechnische Beladungs-Sätze für Los 2

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1: 3 Stück Fahrgestelle nach DIN EN 1846 Teil 1 (zGG 16 t, 4x2) für Los 2

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34139100 Fahrgestelle mit Führerhaus
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21C Fürstenfeldbruck
Hauptort der Ausführung:

Gemeinde Eichenau und Stadt Germering

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1: 3 Stück Fahrgestelle nach DIN EN 1846 Teil 1 (zGG 16 t, 4x2) für Los 2

Trägerfahrgestelle, geeignet zum Aufbau von Drehleitern DLA(K) 23/12 nach DIN EN 14043 gemäß Los 2,

Ausführung nach DIN EN 1846 Teil 1

Nähere Details s. Leistungsbeschreibung

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 18
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Das vorliegende Beschaffungsvorhaben zum Kauf von insgesamt drei Drehleiterfahrzeugen wird im Rahmen einer kommunalen Kooperation gemeinsam mit der Stadt Germering als Sammelbeschaffung durchgeführt. Die Gemeinde Eichenau erhält hierbei eine und die Stadt Germering zwei Fahrzeuge.

Nähere Details s. Leistungsbeschreibung

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2: 3 Stück Drehleiter-Aufbauten DLA(K) 23/12 nach DIN EN 14043

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144211 Fahrzeuge mit Drehleiter
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21C Fürstenfeldbruck
Hauptort der Ausführung:

Gemeinde Eichenau, Stadt Germering

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 2: 3 Stück Drehleiter-Aufbauten DLA(K) 23/12 nach DIN EN 14043

Geeignet zum Aufbau auf Trägerfahrgestelle gemäß Los 1 sowie Einbau einer feuerwehrtechnischer Beladung gemäß Los 3 und Beistellung.

Nähere Details s. Leistungsbeschreibung

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 18
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionales Leitersatzzubehör außerhalb der Wertung

Die optionalen Positionen sind nicht zwingend anzubieten:

Pos. 1 für Fahrzeugtyp Eichenau (1x): Rettungssystem zur bodenebenen Rettung von adipösen Patienten mit Schwerlast-Korbtrage

Pos. 2 für Fahrzeugtyp Germering (1x): Aufnahmevorrichtung für einen bereits vorhandenen Leichtschaumgenerator

Pos. 3 für Fahrzeugtyp Unterpfaffenhofen (1x): Aufnahmevorrichtung für Personenrettung an der Leiterspitze ohne Rettungskorb

Pos. 4 für Fahrzeugtyp Unterpfaffenhofen (1x): Gradbogen mit Anzeige der Ausladung am Hauptbedienstand

Nähere Details s. Leistungsbeschreibung

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Das vorliegende Beschaffungsvorhaben zum Kauf von insgesamt drei Drehleiterfahrzeugen wird im Rahmen einer kommunalen Kooperation gemeinsam mit der Stadt Germering als Sammelbeschaffung durchgeführt. Die Gemeinde Eichenau erhält hierbei eine und die Stadt Germering zwei Fahrzeuge.

Nähere Details s. Leistungsbeschreibung

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 3: 3 Stück Feuerwehrtechnische Beladungs-Sätze für Los 2

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
35000000 Ausrüstung für Sicherheitszwecke, Brandbekämpfung, Polizei und Verteidigung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21C Fürstenfeldbruck
Hauptort der Ausführung:

Gemeinde Eichenau, Stadt Germering

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für die drei Drehleitern DLA(K) 23/12 gemäß Los 2 werden drei Normbeladungs-Sätze nach DIN EN 1846 Teil 1-3 und DIN 14530-21 sowie sonstige Beladung und Ausrüstung benötigt.

Nähere Details s. Leistungsbeschreibung

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 18
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Das vorliegende Beschaffungsvorhaben zum Kauf von insgesamt drei Drehleiterfahrzeugen wird im Rahmen einer kommunalen Kooperation gemeinsam mit der Stadt Germering als Sammelbeschaffung durchgeführt. Die Gemeinde Eichenau erhält hierbei eine und die Stadt Germering zwei Fahrzeuge.

Nähere Details s. Leistungsbeschreibung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=248881

Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen vorzulegen:

- Fragebogen zur Eignungsprüfung

-- Angaben zum Bewerber/ Bieter

-- Angaben zum/zu den gesetzlichen Vertreter(n) bzw. vertretungsberechtigten Gesellschafter(n) (Personengesellschaft, Einzelunternehmen)

- zwingende und fakultative Ausschlussgründe (z. B. Insolvenzverfahren, schwere Verfehlungen, Verurteilung nach StB) jeweils für den Bieter, evtl. benannte Nachunternehmer und die einzelnen Bieter einer Bietergemeinschaft

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=248881

Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen vorzulegen:

- vollständig ausgefüllter Fragebogen zur Eignungsprüfung

- Jahresumsatz des Bewerbers/Bieters in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren; der Jahresumsatz des Bewerbers/Bieters in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren muss für die einzelnen Lose mindestens folgende Werte betragen:

Los 1 und Los 2:je 3 Mio. Euro

Los 3:0,1 Mio. Euro

- vollständig ausgefülltes Formblatt – Erklärung Bezug Russland

- während der Ausführungszeit des Auftrags besteht eine Berüfs- oder Betriebshaftpflichtversicherung mit folgenden Deckungssummen:

Los 1 und Los 2:

---Personenschäden mindestens 3 Mio. Euro

---Sachschäden mindestens 3 Mio. Euro

---Vermögensschäden mindestens 3 Mio. Euro

Los 3:

---Personenschäden mindestens 0,5 Mio. Euro

---Sachschäden mindestens 0,5 Mio. Euro

---Vermögensschäden mindestens 0,5 Mio. Euro

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=248881

Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen vorzulegen:

- vollständig ausgefüllte Leistungsbeschreibung

- vollständig ausgefüllter Fragebogen zur Eignungsprüfung

- mindestens zwei Referenzangaben mit zufriedenstellend erbrachten qualitativ und quantitativ vergleichbaren Leistungen

- ggfs. Formblatt "Verpflichtungserklärung Unterauftragnehmer"

- ggfs. Formbaltt "Erklärung Bietergemeinschaft"

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Bis zur Zuschlagserteilung müssen die Bieter für ihre angebotenen Lose auf Anforderung innerhalb von 10 Arbeitstagen kostenlos für den Zeitraum von bis zu drei Kalendertagen in Eichenau/Germering vergleichbare Fahrgestelle, Aufbauten bzw. Teile der angebotenen feuerwehrtechnischen Beladung zu Vorführzwecken bzw. Praxistests zur Verfügung stellen oder eine kostenlose Vorführung bei der nächstgelegenen Referenz ermöglichen.

Als vergleichbare Fahrgestelle und Aufbauten werden auch Fahrzeuge akzeptiert, die in den wesentlichen Punkten über die in der Leistungsbeschreibung aufgeführten Ausstattungen verfügen. Dies umfasst insbesondere:

- Fahrgestelle und

- Drehleiteraufbauten

mit entsprechend der Leistungsbeschreibung ausgeführten Maßen, Leiterparks, Anbauten, Steuerungen usw.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Direkter Link zur Eigenerklärung -- siehe Link https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekEigenUrl?z_param=248881

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 30/09/2022
Ortszeit: 19:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 04/10/2022
Ortszeit: 10:00
Ort:

s. Punkt I.1

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die folgenden kodierten Zeilen sind notwendig, um Angaben zur Umsetzung des Gesetzes über die Beschaffung sauberer Straßenfahrzeuge technisch zu ermöglichen..

Diese Zeilen NICHT löschen! Sie können dahinter weitere zusätzlich Angaben eintragen.

#cvd#cvd00=Das Vergabeverfahren fällt in den Anwendungsbereich des SaubFahrzeugBeschG#

#cvd#cvd01=Kauf, Leasing, Miete nach § 3 Nr. 1 SaubFahrzeugBeschG#

Bewerber/Bieter haben die Vergabeunterlagen unmittelbar nach deren Bezug sorgfältig durchzusehen und diesbezügliche Fragen oder Hinweise auf Unstimmigkeiten unverzüglich an die Vergabestelle (Gemeinde Eichenau) zu richten. Mündliche Kommunikation sowie Abstimmungen mit Personen außerhalb der Vergabestelle (Gemeinde Eichenau) sind insoweit unzulässig.

Fragen zu den Vergabeunterlagen sind in Textform über die Vergabeplattform bis spätestens 10 Werktage vor Ablauf der Angebotsfrist an die Vergabestelle (Gemeinde Eichenau) zu richten.

Antworten werden bis sechs Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist ausschließlich über die Vergabeplattform erteilt. Ein ggfs. schon eingereichtes Angebot muss, sofern die Vergabeunterlagen nach Einreichung des Angebotes geändert wurden, neu hochgeladen werden. Andernfalls wird das Angebot ausgeschlossen.

Sämtliche von der Vergabestelle (Gemeinde Eichenau) zu einem Ausschreibungsverfahren veröffentlichten Konkretisierungen/Änderungen sind Bestandteil der Vergabeunterlagen

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern (Regierung von Oberbayern)
Postanschrift: Maximilianstr. 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762811
Fax: +49 8921762847
Internet-Adresse: http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern (Regierung von Oberbayern)
Postanschrift: Maximilianstr. 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762811
Fax: +49 8921762847
Internet-Adresse: http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Um eine Korrektur des Vergabeverfahrens zu erreichen, kann ein Nachprüfungverfahren bei der

Vergabekammer geführt werden, solange durch den Auftraggeber ein wirksamer Zuschlag nicht erteilt ist.

Ein wirksamer Zuschlag kann erst erteilt werden, nachdem der Auftraggeber die unterlegenden Bewerber/

Bieter über den beabsichtigten Zuschlag gemäß § 134 GWB informiert hat und 15 Kalendertage bzw. bei

Versendungder Information per Fax oder auf elektronischem Weg 10 Kalendertage vergangen sind.

Es wird darauf hingewiesen, dass bei Beanstandungen im Hinblick auf das hiesige Vergabeverfahren die

Bewerber/Bieter Verstöße gegen Vergabevorschriften, die sie erkannt haben, gegenüber der Vergabestelle

(Gemeinde Eichenau) innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen zu rügen haben und weiterhin Verstöße gegen

Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung und/oder erst in den Vergabeunterlagen

erkennbar sind, von den Bewerber/Bietern spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur

Angebotsabgabe gegenüber der Auftraggeberin zu rügen sind (vgl. § 160 Abs. 3 Satz 1 Nrn. 1 bis 3 GWB),

damit die Bewerber/Bieter für den Fall, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, ein Nachprüfungsverfahren vor der

Vergabekammer anstreben können.

Sofern die Auftraggeberin einer Rüge in ihrem Antwortschreiben nicht abhilft, kann der betreffende Bewerber/

Bieter nur innerhalb von längstens 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung der Auftraggeberin ein

Nachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer einleiten (vgl. § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Eichenau
Postanschrift: Hauptplatz 2
Ort: Eichenau
Postleitzahl: 82223
Land: Deutschland
E-Mail: gemeinde@eichenau.de
Telefon: +49 8141730-0
Fax: +49 8141730-199
Internet-Adresse: www.eichenau.org
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/08/2022