Dienstleistungen - 444451-2018

11/10/2018    S196    - - Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Magdeburg: Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen

2018/S 196-444451

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Dienstleistungen

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Landeshauptstadt Magdeburg Eigenbetrieb Städtischer Abfallwirtschaftsbetrieb
Sternstraße 13
Zu Händen von: Frau Primas
39104 Magdeburg
Deutschland
Telefon: +49 391540-4603
E-Mail: i.primas@sab.magdeburg.de
Fax: +49 391540-4605

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.magdeburg.de/sab

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3)Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Abfallwirtschaft, Städtereinigung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Verwertung von ca. 10 000 Mg Bioabfällen pro Jahr in der Landeshauptstadt Magdeburg
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 16: Abfall- und Abwasserbeseitigung, sanitäre und ähnliche Dienstleistungen
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Stadtgebiet Magdeburg

NUTS-Code DEE03

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Der Eigenbetrieb Städtischer Abfallwirtschaftsbetrieb der Landeshauptstadt Magdeburg schreibt die Verwertung von Bioabfällen aus. Die zu vergebene Leistung umfasst die Übernahme der im Rahmen der kommunalen Sammlung erfassten Gesamtmengen der getrennt erfassten Bioabfälle (Biotonne) an einer durch den Auftragnehmer zu stellenden Abladestelle (Umladestelle oder Verwertungsanlage). Ferner die Verwertung der Bioabfälle einschließlich des ggf. erforderlichen Transports zur Verwertungsanlage sowie Entsorgung der Rest- und Störstoffe
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

90500000

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
1. Preis. Gewichtung 80
2. Umweltverträglichkeit. Gewichtung 10
3. Transportentfernung. Gewichtung 10
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
LH MD SAB 115/18
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Auftragsbekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2018/S 092-209005 vom 19.5.2018

Abschnitt V: Auftragsvergabe

V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
21.9.2018
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Harz-Humus Recycling GmbH
Am See 1
06484 Ditfurt
Deutschland

V.4)Angaben zum Auftragswert
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: ja
Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll:
unbekannt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10.10.2018