Suministros - 447397-2018

13/10/2018    S198    - - Suministros - Anuncio de licitación - Procedimiento abierto 

Alemania-Berlín: Mobiliario

2018/S 198-447397

Anuncio de licitación

Suministros

Legal Basis:

Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
Berlin
14055
Alemania
Correo electrónico: EU-Ausschreibung@messe-berlin.de
Fax: +49 3030382468
Código NUTS: DE300

Direcciones de internet:

Dirección principal: www.messe-berlin.de

I.2)Información sobre contratación conjunta
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.messe-berlin.de/Unternehmen/Einkauf/
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse a la dirección mencionada arriba
I.4)Tipo de poder adjudicador
Otro tipo: Messegesellschaft
I.5)Principal actividad
Otra actividad: Messegesellschaft

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Möbel für die Ausstattung von Veranstaltungsräumen im BECC (BerlinExpoCenterCity), CP1/8018

II.1.2)Código CPV principal
39100000
II.1.3)Tipo de contrato
Suministros
II.1.4)Breve descripción:

Die Messe Berlin GmbH baut eine neue Messehalle und damit verbunden ist die verwendungsfertige Beschaffung von Möbeln für den Konferenzbereich des Neubaus und die Verwendung in weiteren Veranstaltungsbereichen der Messe Berlin GmbH.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: sí
Pueden presentarse ofertas para todos los lotes
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:
Lote nº: 1
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
39112000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE3
II.2.4)Descripción del contrato:

Die Messe Berlin GmbH betreibt in ihren Geländen mehrere Konferenz- und Kongressbereiche, in denen bereits stapelbare Stühle und Klapptische zum Einsatz kommen. Um die nötige Variabilität zu erhalten, wird fabrikats- und aus führungsspezifisch ausgeschrieben bzw. hat sich Design und Maßhaltigkeit am Bestand zu orientieren (siehe Ausführung in den Anlagen).

Die Beschaffung wird in 2 Losen vergeben:

Los 1: Stapelstühle

Los 2: Klapptische und Tischblenden

II.2.5)Criterios de adjudicación
El precio no es el único criterio de adjudicación, y todos los criterios figuran únicamente en los pliegos de la contratación
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/01/2019
Fin: 31/12/2022
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Eine Verlängerungsoption um 12 Monate

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: sí
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

1) Darstellung von 3 Referenzen über Projekte, die mit dem Leistungsumfang der Messe Berlin vergleichbar sind;

2) Nachweis der fachlichen Eignung;

3) Spezielle Anforderungen Nachweise entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung der Vergabeunterlagen.

II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:
Lote nº: 2
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
39121200
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE3
II.2.4)Descripción del contrato:

Die Messe Berlin GmbH betreibt in ihren Geländen mehrere Konferenz- und Kongressbereiche, in denen bereits stapelbare Stühle und Klapptische zum Einsatz kommen. Um die nötige Variabilität zu erhalten, wird fabrikats- und ausführungsspezifisch ausgeschrieben bzw. hat sich Design und Maßhaltigkeit am Bestand zu orientieren (siehe Ausführung in den Anlagen).

Die Beschaffung wird in 2 Losen vergeben:

Los 1: Stapelstühle

Los 2: Klapptische und Tischblenden

II.2.5)Criterios de adjudicación
El precio no es el único criterio de adjudicación, y todos los criterios figuran únicamente en los pliegos de la contratación
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/01/2019
Fin: 31/12/2022
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Eine Verlängerungsoption um 12 Monate

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: sí
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

1) Darstellung von 3 Referenzen über Projekte, die mit dem Leistungsumfang der Messe Berlin vergleichbar sind;

2) Nachweis der fachlichen Eignung;

3) Spezielle Anforderungen/ Nachweise entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung der Vergabeunterlagen.

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

1) Nachweis über die Eintragung im Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft oder des Vertragsstaates des EWR-Abkommens durch Vorlage eines Registerauszuges (nicht älter als 6 Monate); bei Unternehmen in der Rechtsform der GmbH & Co. KG zusätzlich auch für die GmbH (Komplementär).

2) Vorlage einer rechtsverbindlich unterschriebenen Eigenerklärung des Bieters,

— dass über das Vermögen des Unternehmens kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist,

— dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet,

— dass keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Integrität des Unternehmens in Frage stellt, wie z. B.

— wirksames Berufsverbot (§ 70 StGB), wirksames vorläufiges Berufsverbot (§ 132a StGB), wirksame Gewerbeuntersagung (§ 35 GewO) oder, – rechtskräftige Verurteilung innerhalb der letzten 2 Jahre von Mitarbeitern mit Leitungsaufgaben wegen Betrugs (§ 263 StGB), Subventionsbetrugs (§ 267 StGB), Untreue(§ 266 StGB), Diebstahls (§242StGB), Unterschlagung (§ 246 StGB), Urkundenfälschung (§ 267StGB),wettbewerbsbeschränkender Absprachen (298 StGB), Bestechung (§ 334 StGB), Vorteilsgewährung(§333StGB) Baugefährdung (§319StGB), Gewässer-und Bodenverunreinigung (§§ 324, 324a StGB)und wegen unerlaubter Umgangs mit gefährlichen Abfällen (§ 326 StGB),— dass in den letzten 2 Jahrenkeine Freiheitsstrafen von mehr als 3 Monaten oder Geldstrafen von mehr als 90 Tagessätzen oder eine Geldbußevon mehr als 2 500 EUR wegen Verstößen gegen das Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz oder das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und auch keine Bußgelder von wenigstens 2 500 EUR wegen Verstößen gegen das Arbeitnehmerentsendegesetz verhängt worden sind, – dass wegen der in § 123 Abs.1 GWB genannten Straftaten weder eine rechtskräftige Verurteilung einer Person, deren Verhalten dem Unternehmennach § 123 Abs. 3 GWB zuzurechnen ist, vorliegt noch gegen das Unternehmen eine Geldbußenach §30 OWiG rechtskräftig festgesetzt worden ist,

— dass die Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie die Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurden,

— dass das Unternehmen sich darüber bewusst ist, dass wissentlich falsche Angaben in Bezug auf die Ausschlussgründe, die Fachkunde und Leistungsfähigkeit den Ausschluss aus der Lieferantenliste der Messe Berlin und die Meldung an das Korruptionsregister Berlin zur Folge haben kann.

3) Vorlage einer Bescheinigung der zuständigen Behörde des betreffenden Mitgliedstaates, dass das Unternehmen seine Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt, z. B. durch Vorlage von Unbedenklichkeitsbescheinigungendes Finanzamtes und der Sozialversicherungsträger (nicht älter als 6 Monate). Für den Fall, dass die Beschäftigten bei unterschiedlichen Krankenkassen versichert sind, reicht es aus, wenn durch die Unbedenklichkeitsbescheinigungen mindestens 80 % der Beschäftigten erfasst sind.

— dass das Unternehmen bei der Ausführung öffentlicher Aufträge nicht gegen geltend umwelt-, sozialoderarbeitsrechtliche Verpflichtungen verstoßen hat.

4) Nachweis einer Versicherungsgesellschaft, dass im Zuschlagsfall eine entsprechende Versicherung besteht.(nicht älter als 6 Monate).

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

— Angabe des Umsatzes des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen. Für den Fall, dass der Bieter in die engere Wahl kommt, sind auf Verlangen der Messe Berlin GmbH eine Bestätigung eines vereidigten Wirtschaftsprüfers/Steuerberaters oder entsprechend testierte Jahresabschlüsse oder entsprechendtestierte Gewinn- und Verlustrechnungen vorzulegen. Ferner sind Angaben zur wirtschaftlichen Entwicklung im laufenden Geschäftsjahr und der Personalentwicklung in den 3 vergangenen und im laufenden Geschäftsjahr zu machen. Hierzu ist die Anlage Angebotsformular der Bewerbungsunterlagen zu verwenden,

— Unternehmensdarstellung, nach Möglichkeit mit Angabe von Gründungsdatum, Anzahl Mitarbeiter,Standorten,

— Benennung eines Projektleiters für die Betreuung des Rahmenvertrages mit detailliertem Nachweisentsprechender Referenzen (Realisierungszeitraum, Volumen, Projektinhalt, Ansprechpartner),

— Anzahl der Mitarbeiter an dem für die Auftragsausführung vorgesehenen Standort.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

Tariftreueerklärung.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

— Angabe der Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte. Der Bieter hat in seinen Angaben zur Leistungsfähigkeit Hinweise zu liefern, dass er mit dem vorhandenen Personal eine termingerechte Ausführung der Leistungen mit entsprechend qualifiziertem Personal erbringen kann,

— Angabe von Referenzen (mind. 3 in vergleichbarer Größenordnung), siehe Angebotsformular. SpezielleAnforderungen/Nachweise entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung/dem Leistungsverzeichnis.

III.1.5)Información sobre contratos reservados
III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:
III.2.3)Información sobre el personal encargado de la ejecución del contrato

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.4)Información sobre la reducción del número de soluciones u ofertas durante la negociación o el diálogo
IV.1.6)Información sobre la subasta electrónica
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 15/11/2018
Hora local: 12:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 31/12/2018
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 15/11/2018
Hora local: 12:00

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.2)Información sobre flujos de trabajo electrónicos
VI.3)Información adicional:

Interessenten können sich die Angebotsunterlagen zur Angebotseinreichung auf der Internetseite der MesseBerlin GmbH unter http://www.messe-berlin.de/Unternehmen/Einkauf/ downloaden. Das Passwort zum Öffnenvon ggf. vertraulichen Unterlagen kann unter der E-Mail-Adresse EU-Ausschreibung@messe-berlin.de oder per Fax an +49 3030382468 bei der Ausschreibungsstelle abgefordert werden. Die Angebote sind bis zum 15.11.2018, 12:00 Uhr bei der Messe Berlin GmbH – Annahmestelle für Ausschreibungen –Service Center Halle 7, 6. OG, Raum 6.10, Messedamm 22, 14055 Berlin einzureichen. Das Angebot ist in einem verschlossenen Umschlag einzureichen und deutlich als solches zu kennzeichnen und mit dem Aktenzeichen CP1/8018 und dem entsprechenden Versandaufkleber aus den Angebotsunterlagen zu versehen. Das Angebot ist in deutscher Sprache abzufassen und schriftlich einzureichen. Auf elektronischem Wege übermittelte Angebote, wie z. B. mittels Telefax und E-Mail sind nicht zugelassen. Bei Bietergemeinschaftensind grundsätzlich von allen Mitgliedern die geforderten Erklärungen und Bescheinigungen vorzulegen. Für die technische Leistungsfähigkeit sind die Nachweise für die Leistungsbereiche zu führen, die vom jeweiligen Mitglied der Bietergemeinschaft erbracht werden sollen. Für den Fall, dass der Einsatz von Nachunternehmern beabsichtigt ist, sind auf Verlangen der Messe Berlin GmbH auch für die Nachunternehmer die zur Eignungsprüfung erforderlichen Nachweise zu erbringen. Eventuelle Nachfragen richten Sie, ausschließlich in Schriftform, auf dem Postweg, per E-Mail oder per Telefax unter Angabe des Aktenzeichens CP1/8018 bis spätestens 8.11.2018 an: EU-Ausschreibung@messe-berlin.de, per Fax an +49 3030382468.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Vergabekammer des Landes Berlin
Martin-Luther-Straße 105
Berlin
10825
Alemania
Correo electrónico: poststelle@senwtf.berlin.de
Fax: +49 3090137613
VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
VI.4.3)Procedimiento de recurso
VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
Berlin
14055
Alemania
Correo electrónico: EU-Ausschreibung@messe-berlin.de
Fax: +49 3030382468

Dirección de internet: www.messe-berlin.de

VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
10/10/2018